2 Modelle der Samsung Gear S3 mit Apps
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Android Wear 2.0: 10 spannende Apps für Deine Smartwatch

Mit Android Wear 2.0 hat Google seinen Play Store auf die Smart­watch gebracht. Inzwis­chen kannst Du Deine smarte Uhr auch ohne Smart­phone nutzen. Wir stellen Dir die 10 span­nend­sten Must-Have-Apps fürs Handge­lenk vor.

Die Smart­watch ist mit Googles mobilem Betrieb­ssys­tem erwach­sen gewor­den: Während die smarten Uhren bis Android Wear 1.5 noch am Rockzipfel des ver­bun­de­nen Smart­phone hin­gen, agieren die Wear­ables seit dem Update auf Android Wear 2.0 jet­zt äußerst selb­ständig. Dank des neuen Betrieb­ssys­tems kön­nen Apps nun auch direkt auf der Smart­watch herun­terge­laden, instal­liert und genutzt wer­den. Das ver­bun­dene Smart­phone ist dage­gen nur noch für die Inter­netverbindung zuständig. Grund genug, noch ein­mal einen Blick auf die 10 span­nend­sten Apps zu wer­fen, die abseits von Shaz­am und What­sApp auf Dein­er Uhr nicht fehlen dür­fen:

Any.do: To-do-Liste, Kalender & Erinnerungen

Mit Any.do organ­isierst Du Deinen All­t­ag am Handge­lenk. So kannst Du zum Beispiel Deine Einkauf­s­liste ver­wal­ten, Erin­nerun­gen ein­stellen und Deine Auf­gaben sog­ar mit Fre­un­den und Fam­i­lie teilen. Auf diese Weise ist es möglich, Auf­gaben im Zweifel auch ganz ein­fach an andere abzutreten und Deine eige­nen To-Does direkt an der Uhr abzuhak­en.

Seven: 7-Minuten-Workouts mit dem eigenen Körpergewicht

Keine Lust aufs Gym und trotz­dem Bock auf Sport? Dann soll­test Du Dir die App Sev­en ein­mal genauer anschauen. Nach wis­senschaftlichen Meth­o­d­en opti­miert, hil­ft Dir die Anwen­dung auf spielerische Weise dabei, keine Train­ing­sein­heit auszu­lassen und Deinen Kör­p­er kon­stant zu fordern. Legst Du einen Tag lang die Beine hoch, ver­lierst Du ein virtuelles Herz. Lässt Du auf diese Weise drei Tage ver­stre­ichen, musst Du Dein Train­ing­spro­gramm von vorn begin­nen. Das Tolle: Alles, was Du zum Work­out brauchst, sind ein Stuhl, eine Wand und das Gewicht Deines eige­nen Kör­pers.

Android Wear 2.0 mit den richti­gen Apps ver­wen­den
Video: YouTube/Android

InstaWeather: Der Wetterbericht fürs Handgelenk

Nor­male Zif­fern­blät­ter und Wet­ter-Apps sind Dir zu lang­weilig? Dann pro­biere doch mal InstaWeath­er aus. Das inno­v­a­tive Zif­fern­blatt zeigt Dir nicht nur die aktuelle Uhrzeit, son­dern auch das Datum und eine stun­den­weise Wet­ter­vorher­sage. Darüber hin­aus hast Du die Möglichkeit, sowohl die Optik kom­plett an Deine Vorstel­lun­gen anzu­passen als auch beispiel­sweise die Windgeschwindigkeit anzeigen zu lassen.

2048: Spielen auf der Smartwatch

Unter­wegs Langeweile? Das muss nicht sein. Das beliebte Kom­binier-Spiel 2048 gibt es näm­lich auch für Android Wear. Füge Blöcke gle­ich­er Zahlen zusam­men, um deren Summe zu bilden und so das Spiel­brett leerzuräu­men. Kommst Du am Ende auf die Summe 2048? So oder so: Der Sucht­fak­tor wird sich garantiert auch am Handge­lenk ein­stellen.

Video: YouTube / Spooky House Studios

1000+ Watch Faces: Ziffernblatt, wechsle Dich

Wenn Du gar nicht genug von Zif­fern­blät­tern bekom­men kannst, dann sollte Dein Bedarf spätestens mit den 1000+ Watch Faces für eine Weile gedeckt sein. Du kannst aus 20 ver­schiede­nen Kat­e­gorien wie „Katzen“, „Hunde“, „Musik“, „Natur“ und „Sport“ wählen. Dabei kannst Du sog­ar ein­stellen, dass die Zif­fern­blät­ter automa­tisch aus­gewech­selt wer­den, sodass Du immer eine neue Optik vorfind­est, wenn Du auf die Uhr schaust.

Rechner: Kopfrechnen war gestern

Dein Smart­phone besitzt einen einge­baut­en Rech­n­er, mit dem Du selb­st schwierige Auf­gaben lösen kannst. Glück­licher­weise sind die Grun­drechenarten jet­zt auch für Deine Smart­watch ver­füg­bar, sodass Du schnelle Berech­nung zwis­chen­durch nun auch ganz ein­fach am Handge­lenk durch­führen kannst.

PixtoCam: Die Smartphone-Kamera fernsteuern

Mit Pix­to­Cam kannst Du die Kam­era Deines Smart­phones mit Dein­er Android Wear-Smart­watch steuern. Das ist beson­ders dann hil­fre­ich, wenn Du Dein Tele­fon aufgestellt hast und aus einiger Ent­fer­nung ohne Verwack­ler fotografieren möcht­est. Ein Umschal­ten zwis­chen Front- und Haup­tkam­era ist eben­so möglich, wie die Ver­wen­dung eines Selb­staus­lösers und der Zoom-Funk­tion.

Wear Tip Calculator: Trinkgeldberechnung leicht gemacht

Ger­ade im Restau­rant ist es eher unhöflich, das Smart­phone her­auszu­holen – und sei es nur, um das passende Trinkgeld zu berech­nen. Dank der Wear Tip Cal­cu­la­tor-App kannst Du diese Auf­gabe jet­zt am Handge­lenk erledi­gen. Ein­fach den Rech­nungs­be­trag eingeben und das Trinkgeld wird gemäß Dein­er Prozentvor­gabe automa­tisch berech­net. Sitzt Du mit mehreren Leuten am Tisch, rech­net die App auf Wun­sch außer­dem aus, wie viel jed­er zu zahlen hat.

SofaScore Live Ticker: Immer auf dem Laufenden

Der SofaS­core Live Tick­er ist vor allem für echte Sport-Fans inter­es­sant: Mit der App erhältst Du alle aktuellen Ergeb­nisse aus den Bere­ichen Fußball, Bas­ket­ball, Eishock­ey, Ten­nis, Motor­sport, Krick­et, Hand­ball, Base­ball, Rug­by, Amer­i­can Foot­ball, Vol­ley­ball, Fut­sal, Wasser­ball, Darts, Snook­er und sog­ar Bad­minton direkt auf den kleinen Com­put­er am Handge­lenk. Darüber hin­aus informiert Dich ein Toralarm, wenn wieder ein­mal eine schöne Bude gemacht wurde. So ver­passt Du mit Sicher­heit keinen spek­takulären Moment mehr.

Finde mein Smartphone

Ver­legst Du gerne mal Dein Handy? Oder ver­gisst es mor­gens auf dem Weg zur Arbeit? Spar Dir den Ärg­er und die Sucherei, denn die Finde mein Smart­phone-App für Dein Android Wear-Gerät erin­nert Dich per Vibra­tion daran, dass Du dabei bist, Dein geliebtes Smart­phone zu Hause zu lassen. Außer­dem kannst Du es klin­geln lassen, wenn es mal wieder unter einem Stapel ander­er Sachen ver­schwun­den ist.

Wie Du siehst, gibt es also viele span­nende Apps, die Du mit Android Wear 2.0 direkt auf Dein­er Smart­watch instal­lieren kannst. Welche Anwen­dun­gen nutzt Du bere­its mit Googles neuem Betrieb­ssys­tem? Und was sollte Deine smarte Uhr noch alles kön­nen? Schreib uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Titelbild: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren