Screenshots der Beta-Version von Google Files Go
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
: :

AirDrop für Android: So überträgst Du Dateien mit Files Go & Co.

Noch bis vor einiger Zeit kon­ntest Du Dateien zwis­chen zwei Geräten vor­wiegend per Blue­tooth über­tra­gen. Die Kop­plung gestal­tet sich dabei nicht immer ein­fach. Auch die Über­tra­gungs­geschwindigkeit lässt mitunter zu wün­schen übrig. Mit Files Go veröf­fentlicht Google in Kürze eine App, mit der Du Dateien mit Fre­un­den teilen kannst. Neben­bei sorgst Du auf Wun­sch auch für mehr Spe­icher­platz auf Deinem Smart­phone.

Files Go ist eine neue, bis­lang nur als Beta-Ver­sion erhältliche Gratis-App aus dem Hause Google. Sie bietet die Möglichkeit, Dateien via WLAN direkt mit Fre­un­den zu teilen. Par­al­lel kannst Du Dir damit dop­pelte Dateien oder ungenutzte Apps anzeigen lassen. Dabei ist die Idee nicht neu: Auch andere Entwick­ler bieten schon jet­zt ver­gle­ich­bare Android-Apps an.

„AirDrop für Android”: So funktioniert Files Go

Bere­its vor einiger Zeit hat Apple mit Air­Drop ein Sys­tem entwick­elt, mit dem Du Dateien zwis­chen iOS-Geräten per Blue­tooth über­tra­gen kannst. Google legt in Kürze nach und bietet mit Files Go unter anderem die Möglichkeit, Dateien inner­halb eines WLAN zwis­chen Geräten hin und her zu kopieren. Files Go ist zwar Anfang Novem­ber 2017 nur als Beta-Ver­sion erhältlich, wir haben uns die App aber schon mal ange­se­hen. Die Benutzer­führung kann sich natür­lich bis zum Launch noch ger­ingfügig verän­dern.

Google Files Go Hands-On
Video: YouTube/TechDroider

Mit Files Go Dateien via WiFi Direct übertragen

Im Reit­er „Dateien” inner­halb der App erhältst Du eine Über­sicht der auf Deinem Gerät vorhan­de­nen Medi­en. Du kannst hier nun Dateien unkom­pliziert an Fre­unde über­tra­gen. Hierzu muss sowohl auf bei­den Geräten die Files Go-App laufen und die nöti­gen Berech­ti­gun­gen erteilt wor­den sein. Das sendende Gerät richtet einen WiFi-Hotspot ein, mit dem sich das andere Gerät dann verbindet. Die Über­tra­gung erfol­gt somit beson­ders schnell und effizient.

Alternative Dateiübertragung via WLAN: WiFi File Transfer

Wenn Du nicht bis zum Launch der Files Go-App warten möcht­est, kön­nte die App WiFi File Trans­fer eine sin­nvolle Alter­na­tive darstellen. Sie ver­fügt über eine intu­itive Ober­fläche und ist sog­ar mit Win­dows, Mac und Lin­ux kom­pat­i­bel. Die App kann Dateien sowohl per mobilem Hotspot von einem Dein­er Geräte, als auch mit Hil­fe des lokalen Heim­net­zes über­tra­gen. Aus Sicher­heits­grün­den soll­test Du jedoch einen Pass­wortschutz in der App ein­richt­en, falls Du für die Über­tra­gung ein öffentlich­es WLAN ver­wen­d­est. Danach kannst Du im Prinzip beliebige Dateien zwis­chen den Geräten hin und her über­tra­gen. Lade Dir WiFi File Trans­fer kosten­los oder  WiFi File Trans­fer Pro kostenpflichtig herunter.

WiFi File Trans­fer App im Test
Video: YouTube/Ulrich Münchhalfen

So löscht Du ungenutzte Apps und Dateien mit Files Go

Tippe im unteren Bere­ich der App zunächst auf „Spe­icher­platz”. Hier erfährst Du nicht nur, wie viel Platz Du noch sowohl im inter­nen Spe­ich­er als auch auf der SD-Karte hast. Auf Wun­sch erhältst Du auch nüt­zliche Tipps, wie Du Dein Smart­phone von Daten­müll befreien kannst. Hier kannst Du somit direkt und unkom­pliziert einiges an Megabytes freigeben. Unter anderem weist Dich Files Go darauf hin, welche Apps Du lange nicht benutzt hast und wie viel Platz Du durch deren Dein­stal­la­tion sparen kannst.

Eine Alternative zum Aufräumen: Die CCleaner-App

Den CClean­er kennst Du vielle­icht schon von Win­dows oder von Deinem Mac. Die App sorgt auch unter Android dafür, dass Dein Tele­fon von unnötigem Daten­müll befre­it wird. Nach dem Start der App tippst Du zunächst auf „Analysieren” und wartest den Gerätes­can ab. Anschließend ver­rät Dir die App, in welchen Bere­ichen Du Spe­icher­platz freigeben kannst. Ins­beson­dere der Bilder-Cache für Vorschaubilder kann schnell mehrere Giga­bytes groß wer­den. Mit der App kannst Du aber beispiel­sweise auch ver­al­tete What­sApp-Sicherun­gen ent­fer­nen oder den Ord­ner „Gesendete Videos” des beliebten Mes­sen­gers ganz ein­fach leeren.

Der CClean­er im App-Check
Video: YouTube/Hoerli’s App-Check

Zusammenfassung

  • Mit Files Go bietet Google eine Anwen­dung zur direk­ten Dateiüber­tra­gung und zum Aus­mis­ten Deines Android-Geräts an.
  • Die Dateiüber­tra­gung zu anderen Geräten, auf denen die App läuft, erfol­gt via „WiFi Direct”.
  • Alter­na­tiv kannst Du hier­für die App WiFi File Trans­fer nutzen.
  • Das Aufräu­men Deines Geräts umfasst bei Files Go auch länger nicht benutzte Apps.
  • Alter­na­tiv hierzu kannst Du unter anderem die kosten­los erhältliche CClean­er-App ver­wen­den.

Freust Du Dich auf Files Go? Oder nutzt Du lieber andere Apps, um Dateien zu über­tra­gen oder zu ent­fer­nen? Sag es uns in den Kom­mentaren.

Eigenkreation: Samsung/Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren