"Peaky Blinders"-Star Cillian Murphy
© picture alliance/AP Images/Charles Sykes
Szene aus The Flash
The Flash: DC Filme Reihenfolge
:

Peaky Blinders: Film statt Staffel 7 – alle Infos zu Release, Cast & Handlung

Die sech­ste Staffel der beliebten Serie „Peaky Blind­ers” erschien Mitte 2022 bei Net­flix. Doch wie geht es danach für die Gang aus Birm­ing­ham weit­er? Darauf haben Fans schon eine Antwort erhal­ten: Die Serie bekommt zwar keine siebte Staffel. Aber es soll einen Peaky-Blind­ers-Film geben, der die Geschichte zu einem Abschluss bringt. Bis der Streifen in die Kinos kommt, kön­nte es allerd­ings noch dauern.

Dass die Serie Peaky Blind­ers mit der sech­sten Staffel und nicht mit ein­er siebten Staffel endet, ist schon länger bekan­nt. Fast genau­so lange wis­sen wir aber auch, dass dies nicht das Ende für die Shel­by-Fam­i­lie bedeuten soll: Serienerfind­er Steven Knight bestätigte schon Anfang 2021, dass er die Geschichte rund um Peaky Blind­ers mit einem Film been­den will.

Gegenüber Dead­line enthüllte Knight damals sog­ar, dass er das von Anfang an so geplant hat­te – auch wenn COVID-19 die Pläne durcheinan­derge­bracht hätte. Doch wann kommt der Peaky-Blind­ers-Film in die Kinos? Dazu gibt es nun ein – für Fans eher ent­täuschen­des – Update.

Release-Termin: Wann erscheint der Peaky-Blinders-Film im Kino?

Die sech­ste Staffel von Peaky Blind­ers ist in Großbri­tan­nien im April 2022 zu Ende gegan­gen. In Deutsch­land ste­ht sie seit Juni 2022 bei Net­flix zur Ver­fü­gung. Bis es danach mit der Shel­by-Fam­i­lie weit­erge­ht, dauert es noch einige Zeit: Steven Knight zufolge sollte die Pro­duk­tion des Films 2023 begin­nen. Das Drehbuch, so ver­ri­et es Cil­lian Mur­phy, soll Ende 2022 auch schon so gut wie fer­tig gewe­sen sein.

Doch so schnell lan­det der Peaky-Blind­ers-Film wahrschein­lich nicht auf der großen Lein­wand: Im Mai 2023 bestätigte Cil­lian Mur­phy gegenüber dem US-Mag­a­zin Rolling Stone zwar, dass er gemein­sam mit einem Team an dem Film arbeit­en würde. Der Schaus­piel­er machte allerd­ings nicht den Ein­druck, als wenn es schon bald mit den Drehar­beit­en los­ge­hen würde.

Zumal Steven Knight derzeit andere Pro­jek­te in der Pipeline hat: So wurde er zulet­zt damit beauf­tragt, das Drehbuch zum neuen „Star Wars”-Film zu schreiben, indem Daisy Rid­leys Rey die Haup­trol­le übernehmen soll.

Neue Star Wars-Filme: Diese inter­galak­tis­chen Sagas kom­men auf die Lein­wand

Wir hal­ten es deshalb für unwahrschein­lich, dass die Drehar­beit­en zum Peaky-Blind­ers-Film vor 2024 starten. Sollte das tat­säch­lich der Fall sein, wird der fer­tige Streifen voraus­sichtlich nicht vor 2025 erscheinen. Unklar ist zudem, ob wir den Film zum Release direkt bei Net­flix oder im Kino erleben kön­nen.

Peaky-Blinders-Film: Was wissen wir über die Handlung?

Lei­der gibt es noch nicht allzu viele Details zur Hand­lung des Peaky-Blind­ers-Films. Das Ende der Serie gibt uns jedoch bere­its einige Hin­weise: In der let­zten Folge der sech­sten Staffel real­isiert Tom­my Shel­by, dass er – anders als ihm Dr. Hol­ford vor­gaukelte – doch nicht an ein­er lebens­bedro­hen­den Erkrankung lei­det. Die ange­bliche Diag­nose war lediglich ein Trick von Mosley und anderen Faschist:innen.

Tom­my Shel­by entschei­det sich in let­zter Sekunde, Hol­fords Leben zu ver­scho­nen. Anschließend bren­nt er den Wohn­wa­gen nieder, in dem er jet­zt lebt – und beschließt, sich ein neues Leben aufzubauen. Wir gehen also davon aus, dass wir Tom­my Shel­by auf jeden Fall noch ein­mal wieder­se­hen. Auch sein une­he­lich­er Sohn Duke und sein Brud­er Arthur Shel­by soll­ten zurück­kehren.

Finale von Peaky Blind­ers: Das Ende von Staffel 6 erk­lärt

Ein Wieder­se­hen mit Michael Grey ist hinge­gen aus­geschlossen – höch­stens in Form von Rück­blenden. Tom­my hat Pollys Sohn am Ende der sech­sten Staffel erschossen, nach­dem dieser ihn mit ein­er Auto­bombe töten wollte.

Ersten Infos zufolge kön­nte der Peaky-Blind­ers-Film mit­ten im Zweit­en Weltkrieg spie­len und direkt nach den Ereignis­sen der sech­sten Staffel anset­zen: Dem Empire-Mag­a­zin ver­ri­et Steven Knight, dass die Geschichte der Peaky Blind­ers ursprünglich 1939 enden sollte. Mit­tler­weile habe er seine Pläne leicht geän­dert: Laut Knight spie­len nun auch der Krieg und dessen Nach­we­hen eine Rolle.

Die Besetzung: Welche Stars aus der Serie sind dabei?

Bekan­nt ist bis­lang nur, dass Cil­lian Mur­phy zum Cast des Peaky-Blind­ers-Films gehören soll. Welche Seriendarsteller:innen sich ihm anschließen, wis­sen wir noch nicht.

Fol­gende Schauspieler:innen kön­nten allerd­ings in dem Film auf­tauchen, da ihre Fig­uren am Ende der sech­sten Staffel noch am Leben sind:

  • Paul Ander­son als Arthur Shel­by
  • Tom Hardy als Alfie Solomons
  • Natasha O’Keeffe als Lizzie Stark
  • Sophie Run­dle als Ada Thorne
  • Sam Claflin als Oswald Mosley
  • Amber Ander­son als Diana Mit­ford
  • Anya Tay­lor-Joy als Gina Gray
  • Har­ry Kir­ton als Finn Shel­by
  • Neil Maskell als Win­ston Churchill
  • Stephen Gra­ham als Haydn Stagg
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Keine Staffel 7 von Peaky Blinders: Kommt stattdessen ein Spin-off zur Serie?

Bleibt noch die Frage, ob wir uns auf einen Serien­ableger zu Peaky Blind­ers freuen dür­fen. Laut Steven Knight markiert der Film das Ende der Birm­ing­ham-Gang, wie wir sie ken­nen.

In einem Inter­view mit BBC News von 2021 ver­ri­et er aber auch, dass man über mögliche Spin-offs nach­denke. Sie kön­nten entwed­er von Charak­teren der Orig­i­nalserie inspiri­ert sein oder bere­its bekan­nte Fig­uren auf­greifen, die dann eine größere Rolle spie­len. Knight ver­ri­et beispiel­sweise, dass ein Spin-off in den 50er-Jahren spie­len kön­nte.

Sollte es einen Ableger von Peaky Blind­ers geben, würde Knight diesen aber vielle­icht nicht betreuen. Zumin­d­est ließ der Drehbuchau­tor laut Vari­ety ver­laut­en, das Zepter lieber an jemand anderen übergeben zu wollen.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren