SIM-Karte zu groß? So funktioniert die Anpassung

SIM-Karte in verschiedenen Größen.
Mann mit Fahrrad nutzt den Inkognito Modus in Google Maps auf seinem Smartphone.
Sonos One
: :

SIM-Karte zu groß? So funktioniert die Anpassung

Du hast ein neues Smartphone und möchtest es sofort verwenden? Für den Fall, dass die SIM-Karte für das neue Gerät zu groß oder zu klein ist, solltest Du unsere Tipps berücksichtigen.

Deine SIM-Karte, die Du von Vodafone erhältst, passt prinzipiell in jedes gängige Smartphone. Allerdings musst Du aus der großen Plastikkarte die zu Deinem Gerät passende Größe vorsichtig heraustrennen. Was Du dabei berücksichtigen solltest und was es zu diesem Thema darüber hinaus zu wissen gibt, erfährst Du hier.

Welche Karte passt in Dein Gerät?

Um überhaupt eine Karte einlegen zu können, musst Du den Kartenschacht öffnen. Das funktioniert mithilfe des mitgelieferten SIM-Karten-Tools, dessen Spitze in die kleine Öffnung eingeführt wird, die sich zumeist irgendwo am Gehäuserand befindet. Anhand der Aussparungen im Schlitten siehst Du bereits, welche Kartengröße benötigt wird. Beim iPhone und vielen weiteren aktuellen Geräten ist es die Nano-SIM – die kleinste Größe.

Der Kartenträger, den Du von Vodafone erhältst, enthält alle gängigen Größen – Du musst sie lediglich vorsichtig aus der Form heraustrennen. Ist die Karte eingesetzt und das Gerät aktiviert, musst Du die Karte mit der PIN entsperren, die ebenfalls auf dem Kartenträger zu finden ist. Wichtig ist, dass Du berücksichtigst, dass einmal voneinander getrennte Kartenelemente nicht wieder zusammengesetzt werden können. Hast Du sie falsch herausgetrennt, benötigst Du entweder eine neue Karte oder ein SIM-Adapter-Set, das Du im Vodafone-Shop findest. Damit bist Du für alle Fälle und Geräte gewappnet. Wichtig: Der Adapter darf nie ohne Karte eingelegt werden – das kann nämlich zu Schäden führen.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

SIM-Karten nicht einfach zurechtschneiden

Es passiert immer wieder, dass Nutzer versuchen, ihre ältere SIM-Karte auf Nano-Größe zurechtzuschneiden. Davon möchten wir jedoch abraten: Zum einen scheitert ein solcher Versuch nicht selten – dann ist die Karte womöglich nicht mehr zu gebrauchen. Zum anderen warnen Geräte-Anbieter wie Apple vor dem Zuschneiden gebrauchter SIM-Karten aufgrund eines drohenden Garantieverlusts. Wenn Du eine zu große Karte besitzt, die nicht ohne Weiteres verkleinert werden kann, wende Dich an Deinen Mobilfunkanbieter.

Zusammenfassung

  • Der Kartenträger von Vodafone beinhaltet bereits alle gängigen SIM-Karten-Größen.
  • Trenne die passende Größe vorsichtig heraus.
  • Du kannst getrennte Kartenelemente nicht wieder zusammenfügen.
  • Mit einem SIM-Adapter-Set bist Du für alle Fälle gerüstet.
  • Gebrauchte Karten solltest Du lieber nicht einfach zuschneiden.
  • Benötigst Du eine neue Karte, wende Dich an Deinen Mobilfunkanbieter.

Verwendest Du noch eine andere Größe als die mittlerweile sehr weit verbreitete Nano-SIM? Verrates es uns gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren