The Irishman bei Netflix: Der Martin-Scorsese-Film in der Preview

Szenenbild aus dem Netflix-Film „The Irishman”.
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

The Irishman bei Netflix: Der Martin-Scorsese-Film in der Preview

Im Novem­ber erscheint das von Kult-Regis­seur Mar­tin Scors­ese gedrehte Mafia-Epos „The Irish­man“ bei Net­flix: Was Du zu Hin­ter­grund, Filmhand­lung und Cast des Thrillers wis­sen musst, erfährst Du hier.

Seit rund acht Jahren soll Regis­seur Mar­tin Scors­ese („Good Fel­las“) bere­its an „The Irish­man“ arbeit­en. Im Herb­st 2019 schafft es der für Net­flix pro­duzierte Mafia-Film nun endlich auf die Lein­wand: Nach­dem er Ende Sep­tem­ber zunächst beim New York Film Fes­ti­val Pre­miere feieren wird, soll er ab 1. Novem­ber in eini­gen aus­gewählten Kino zu sehen sein, bevor er ab 27. Novem­ber schließlich bei Net­flix erscheint. Das Pres­tige­pro­jekt soll 200 Mil­lio­nen US-Dol­lar an Pro­duk­tion­skosten ver­schlun­gen haben und macht mit einem beson­ders promi­nen­ten Cast von sich reden. Doch zunächst mehr zum Hin­ter­grund des Films.

„The Irishman“ thematisiert das Verschwinden von Jimmy Hoffa

Grund­lage des Net­flix-Thrillers ist das mys­ter­iöse Ver­schwinden des Gew­erkschafts­führers Jim­my Hof­fa. Dem 1913 gebore­nen US-Amerikan­er wer­den Verbindun­gen zum organ­isierten Ver­brechen, speziell den Cosa Nos­tra nachge­sagt. Am 30. Juli 1975 ver­schwindet der damals 62-Jährige – sein Schick­sal ist bis heute ungek­lärt. 1982 erk­lärt ein Gericht Jim­my Hof­fa schließlich für tot.

Bis heute ranken sich zahlre­iche The­o­rien um sein Ver­schwinden, das inzwis­chen gar als mod­ern­er Mythos beze­ich­net wer­den kann. An sein­er Ermor­dung beteiligt soll Frank Sheer­an gewe­sen sein, ein Auf­tragskiller, dem bis zu 25 Morde zur Last gelegt wer­den. Auf dieser Grund­lage basiert „The Irish­man“.

Szenenbild aus dem Netflix-Film „The Irishman”.

Al Paci­no und Robert De Niro gehören zum Cast von „The Irish­man”.

Foto: Net­flix 2019

Das ist zur Filmhandlung bekannt

Im Mit­telpunkt von „The Irish­man“ (Laufzeit: 210 Minuten) ste­ht Frank Sheer­an, ein Vet­er­an des Zweit­en Weltkriegs, der als Killer für das organ­isierten Ver­brechen arbeit­et. Der Film beleuchtet nicht nur seine Biografie und das Schick­sal von Jim­my Hof­fa, son­dern auch die Abläufe inner­halb der Mafia, sowie die damit ein­herge­hen­den Ver­strick­un­gen in die US-Poli­tik.

Video: Youtube / Net­flix

Der Cast von „The Irishman“

„The Irish­man“ wartet mit einem äußerst ikonis­chen Cast auf: Neben Robert De Niro und Al Paci­no ist Joe Pesci („Good Fel­las“) extra für die Net­flix-Pro­duk­tion aus seinem Ruh­e­s­tand zurück­gekehrt und das erste Mal seit 2010 wieder in einem Film zu sehen.

  • Robert De Niro (Frank Sheer­an)
  • Al Paci­no (Jim­my Hof­fa)
  • Joe Pesci (Rus­sell Bufali­no, Mob­ster der Cosa Nos­tra)
  • Ray Romano (William „Bill“ Bufali­no Sr., Anwalt von Jim­my Hof­fa)
  • Har­vey Kei­t­el (Ange­lo Bruno, Mob­ster der Cosa Nos­tra)
  • Bob­by Can­navale (Joseph Gal­lo, Mob­ster der Pro­faci-Fam­i­lie)
  • Anna Paquin (Peg­gy Sheer­an, Tochter von Frank Sheer­an)

Net­flix kannst Du übri­gens auch mit GigaTV von Voda­fone strea­men.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Bist Du schon ges­pan­nt auf „The Irish­man“? Was hältst Du vom ersten Teas­er? Hin­ter­lasse uns hierzu gerne einen Kom­men­tar.

Titel­bild: Net­flix 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren