Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Super Bowl 2019: Die coolsten Werbespots zum Sportereignis

Wenn in der Nacht von Son­ntag auf Mon­tag der Super Bowl LIII stat­tfind­et, richt­en große Teile der Welt ihren Blick nach Atlanta. Während sich die Fans auf eine span­nende Par­tie zwis­chen den LA Rams und den New Eng­land Patri­ots freuen, ist für die Wer­bein­dus­trie vor allem die Hal­bzeit­show von Bedeu­tung. Wir haben uns die cool­sten Werbespots dieses Jahres ein­mal angeschaut.

1967 zahlten Wer­be­treibende umgerech­net noch 34.500 Euro für einen 30-sekünd­gen Werbespot. 46 Jahre später – 2013 – waren es bere­its 3,8 Mil­lio­nen Euro und im ver­gan­genen Feb­ru­ar betrug die Summe schon stolze 4,4 Mil­lio­nen Euro. 2019 dürfte diese Summe noch weit­er steigen. Hier sind neben den cool­sten Werbespots noch die wichtig­sten Infos rund um den Super Bowl LIII.

Stella Artois Sarah Jessica Parker & Jeff Bridges

Wenn Car­rie Brad­shaw allein in einem noblen Restau­rant sitzt und keinen Cos­mopoli­tan, son­dern ein Bier bestellt, dann kann irgen­det­was nicht mit recht­en Din­gen zuge­hen. Doch genau so kommt es in diesem Jahr. Der Clip ließ bei seinem Erscheinen einige Herzen höher schla­gen. Marschiert doch kurze Zeit nach der ersten Bierbestel­lung „Der Dude“ in Baum­woll­jacke, beque­mer Jog­ging­hose und den hell­braunen Kult-Schlap­pen in das Restau­rant und bestellt eben­so ein Stel­la Artois. Die Hoff­nun­gen auf eine Fort­set­zung des Klas­sik­ers wur­den aber jäh zer­stört, als sich her­ausstellte, dass es sich „nur“ einen Werbe­sport für den Super Bowl LIII han­delt.

Budweiser – Blick zurück nach vorn

Bud­weis­er richtet den Blick in seinem Werbespot „Wind Nev­er Felt Bet­ter“ zum Super Bowl LIII von der Ver­gan­gen­heit in die Zukun­ft. Zu „Blowin’ in the Wind“ von Bob Dylan sitzt ein Hund auf einem von Pfer­den über ein Ger­sten­feld gezo­ge­nen Bier­wa­gen. Während die Kam­era sich immer weit­er von dem Wagen ent­fer­nt, sieht der Zuschauer auf dem Feld immer mehr Win­dräder. Schließlich macht Bud­weis­er klar, dass das Bier nun mith­il­fe von Wind­kraft gebraut wird – der Umwelt zuliebe.

Video: Youtube / Budweiser

Bubly – Comedy mit Michael Bublé

Die Limo-Marke Bubly dürfte für einige Lach­er während der diesjähri­gen Hal­bzeit­pause sor­gen. In dem Werbespot „Can I have a bublé?“ nimmt sich der Musik­er Michael Bublé auf geniale Art und Weise selb­st auf die Schippe. Trau­rig sitzt er im Anzug auf dem Boden eines Super­mark­ts und ändert bei allen Bubly-Dosen den let­zten Buch­staben in ein „é“. Der eben­so frus­tri­erte Angestellte ste­ht kopf­schüt­tel­nd vor ihm und meint, er solle das lassen…während Bublé schnell noch eine weit­ere Dose verun­stal­tet.

Video: Youtube / Mariano Glas

Coca Cola – Ein Plädoyer für Gleichheit

Bei großen Sportver­anstal­tun­gen in den USA darf Coca Cola natür­lich nicht fehlen. Der Soft­drink-Her­steller set­zt mit seinem Werbespot „A Coke is a Coke“ dieses Jahr auf die aktuellen The­men Vielfalt und Gle­ich­berech­ti­gung. Gän­zlich in den Far­ben den Unternehmens – schwarz, weiß, rot – gehal­ten, trinken sich sekündlich verän­dernde Wesen ein und dieselbe Flasche Coca Cola. Die Mes­sage ist klar: Jed­er kann eine haben, wo immer er, sie oder es auch herkommt.

Video: Youtube / Coca-Cola

Jedes Jahr neue Highlights

Neben den hier vorgestell­ten Wer­be­filmen gibt es noch eine Rei­he weit­er­er Clips, die über die Lan­des­gren­zen der USA hin­weg von Mil­lio­nen Men­schen gese­hen wer­den. Umfra­gen zufolge schaut ein Vier­tel der Amerikan­er den Super Bowl nur wegen der coolen Werbespots. Auch deshalb freut sich die halbe Welt auf den kom­menden Son­ntag.

Welch­er ist Dein Lieblings-Werbespot beim Super Bowl? Warum ist er beson­ders? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren