Der Cast von The Underground Railroad
© Amazon Prime Video
:

The Underground Railroad auf Amazon: Alles zu Start, Handlung und Cast der Serie

Ein Best­seller wird zur Serie: Mit „The Under­ground Rail­road” veröf­fentlicht Ama­zon nun die lang erwartete Ver­fil­mung des gle­ich­nami­gen Romans. Wir haben hier alle Infos zu Start, Hand­lung und Cast des Sklaverei-Dra­mas für Dich zusam­menge­fasst.

The Underground Railroad: Wann ist der Start bei Amazon Prime?

Am 14. Mai startet die neue Minis­erie The Under­ground Rail­road bei Ama­zon. Sie wird zehn Episo­den mit jew­eils cir­ca 60 Minuten Länge umfassen.

Die Serie ist eine Adap­tion des gle­ich­nami­gen Romans von Col­son White­head aus dem Jahr 2016, der zum Best­seller avancierte und unter anderem mit dem Nation­al Book Award sowie dem Pulitzer-Preis aus­geze­ich­net wurde.

Showrun­ner von The Under­ground Rail­road ist der Oscargewin­ner Bar­ry Jenk­ins (Moon­light), der auch die Regie bei allen Episo­den über­nahm und als Pro­duzent sowie Drehbuchau­tor an der Serie beteiligt war.

The Under­ground Rail­road kannst Du übri­gens auf Deinem Ama­zon Prime Video-Account auch mit Voda­fones GigaTV anschauen.

Die Handlung von The Underground Railroad: Auf Schienen in die Freiheit

Die Under­ground Rail­road war ein aus­gek­lügeltes und geheimes Flucht­net­zw­erk, das im 19. Jahrhun­dert rund 100.000 Sklav:innen in die sicheren Nord­staat­en der USA schleuste.

Die nach dem Net­zw­erk benan­nte Ama­zon-Serie nimmt die Meta­pher der Under­ground Rail­road wörtlich und erzählt von tat­säch­lich existieren­den unterirdis­chen Bahn­höfen und Gleisen.

Auch die Sklavin Cora Ran­dall (Thu­so Mbedu) hört von dem ver­bor­ge­nen Schienen­netz und macht sich auf den Weg dor­thin. Sie ist ger­ade erst von ihrer Baum­wollplan­tage in Geor­gia geflo­hen und will nun mith­il­fe der Under­ground Rail­road Rich­tung Nor­den, um endgültig die Frei­heit zu erlan­gen.

Doch ist da noch der Kopfgeld­jäger Ridge­way (Joel Edger­ton), der sich an ihre Fersen heftet und Cora um jeden Preis zurück auf die Plan­tage holen will. Dieser ließ näm­lich einst Coras Mut­ter Mabel (Sheila Atim) unfrei­willig entkom­men, was er sich selb­st nie verzieh. Mit umso mehr Entschlossen­heit ver­fol­gt er Cora quer durch den Süden der USA. 

Wird die Gejagte ihre Flucht erfol­gre­ich been­den kön­nen oder zurück in die Fänge der Sklaven­hal­ter ger­at­en?

Eben­falls inter­es­sant: Mit Love­craft Coun­try wurde ver­gan­ge­nes Jahr bere­its ein Anti­ras­sis­mus-Roman als Serie adap­tiert.

The Underground Railroad-Cast: Wer gehört zur Besetzung der Amazon-Serie?

Thuso Mbedu als Cora Randall

Die 29-jährige Thu­so Mbedu stammt aus Südafri­ka, wo sie auch ihre Schaus­pielaus­bil­dung genoss. Zu Beginn ihrer Kar­riere war sie auss­chließlich in Fernsehse­rien ihres Heimat­landes zu sehen, erlangte aber schon früh inter­na­tionale Aufmerk­samkeit. So wurde sie für ihre Darstel­lung der Win­nie in der südafrikanis­chen Serie Is’Thun­zi zwei Jahre in Folge für den Inter­na­tion­al Emmy Award nominiert.

In The Under­ground Rail­road übern­immt sie nun die Haup­trol­le und wird sich so einem noch viel größerem Pub­likum präsen­tieren dür­fen. Sie spielt darin die Sklavin Cora Ran­dall, die ihren Besitzern entkommt und mith­il­fe des unterirdis­chen Schienen­net­zw­erks ihre Frei­heit erlan­gen will.

Joel Edgerton als Ridgeway

Der Aus­tralier Joel Edger­ton hat sich in den ver­gan­genen Jahren klammheim­lich zu einem der gefragtesten männlichen Darsteller Hol­ly­woods gemausert. Ein Grund dafür dürfte vor allem sein, dass er sich nie auf einen klaren Rol­len­ty­pus fes­tle­gen möchte und oft in unter­schiedlichen Gen­res aus­to­bt.

Nach­dem er in Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger als Owen Lars erst­mals Block­buster-Luft schnup­pern durfte, steigerte er in den darauf­fol­gen­den Jahren seine inter­na­tionale Bekan­ntheit durch Auftritte in Fil­men wie King Arthur, Smokin’ Aces und Zero Dark Thir­ty.

Der Cast von The Underground Railroad

Ridge­way (Joel Edger­ton, rechts) ist ein uner­bit­tlich­er Men­schen­jäger — Bild: Ama­zon Prime Video

Sein Tal­ent sprach sich rum, weshalb er schließlich für so namhafte Regis­seure wie Baz Luhrmann (Der große Gats­by), Rid­ley Scott (Exo­dus: Göt­ter und Könige) und Scott Coop­er (Black Mass) vor der Kam­era ste­hen durfte. 2017 wurde er für seine berührende Leis­tung im Dra­ma Lov­ing für den Gold­en Globe als bester Haupt­darsteller nominiert.

Der 46-Jährige ist aber auch selb­st als Regis­seur und Drehbuchau­tor aktiv. 2015 schrieb, insze­nierte und pro­duzierte er den Stalk­er-Thriller The Gift. Drei Jahre später fol­gte das Dra­ma Der ver­lorene Sohn. Bei bei­den Fil­men stand er zudem als Darsteller vor der Kam­era.

Für The Under­ground Rail­road agierte Edger­ton wieder auss­chließlich als Schaus­piel­er. Er verkör­pert darin den erbar­mungslosen Kopfgeld­jäger Ridge­way, der die Ver­fol­gung der geflüchteten Cora aufn­immt.

Du magst Joel Edger­ton? Im Net­flix-His­to­rienepos The King war er eben­falls als Darsteller und Drehbuchau­tor mit von der Par­tie.

Wird The Under­ground Rail­road der Roman­vor­lage gerecht? Sag uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren