© Netflix
:

The Prom bei Netflix: Alle Infos zum Hit-Musical mit Meryl Streep und Nicole Kidman

Mit „The Prom“ bei Net­flix startet am 11. Dezem­ber eine fröh­liche Musi­cal-Ver­fil­mung mit den Hol­ly­wood-Leg­en­den Meryl Streep und Nicole Kid­man in den Haup­trollen. Alle Infos zu Start, Hand­lung, Cast und Sound­track der musikalis­chen Dram­e­dy find­est Du hier.

Der Start von The Prom bei Netflix: Release im Dezember 2020

The Prom basiert auf dem gle­ich­nami­gen Musi­cal von Matthew Sklar, das 2016 Welt­premiere feierte und von 2018 bis 2019 am New York­er Broad­way aufge­führt wurde. Die Pro­duk­tion erfreute sich über­aus pos­i­tiv­er Kri­tiken und wurde vor allem für ihre heit­ere Insze­nierung und ihre satirischen Pointen gelobt.

Am 11. Dezem­ber startet der Musi­cal-Film The Prom bei Net­flix und ist dann für Dich ver­füg­bar. The Prom und viele weit­ere starke Filme und Serien kannst Du übri­gens auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fone GigaTV sehen. 

Die Fil­madap­tion The Prom wurde vom sechs­fachen Emmy-Gewin­ner Ryan Mur­phy (Amer­i­can Hor­ror Sto­ry) in Szene geset­zt. Für den 55-Jähri­gen sind Adap­tio­nen kein filmis­ches Neu­land. Im Jahr 2010 war er als Regis­seur und Drehbuchau­tor für die Buchver­fil­mung des inter­na­tionalen Best­sellers Eat, Pray, Love ver­ant­wortlich. 2018 unterze­ich­nete Mur­phy schließlich einen Ver­trag mit dem Stream­ing­di­enst Net­flix über ins­ge­samt fünf Jahre der gemein­samen Zusam­me­nar­beit. 

Das Drehbuch zu The Prom ver­fassten der erfol­gre­iche kanadis­che Drehbuchau­tor Bob Mar­tin (Slings and Arrows) und der US-amerikanis­che Dra­matik­er Chad Beguelin (Elf: Buddy’s Musi­cal Christ­mas). Let­zter­er war haupt­säch­lich für den Sound­track der Musi­calver­fil­mung ver­ant­wortlich.

Die Handlung des Netflix-Musicals The Prom: Theater-Crew hilft Homo-Paar

Dee Dee (Meryl Streep) und Bar­ry (James Cor­den) haben ein Prob­lem: Die bei­den New York­er Büh­nen-Stars haben eine imposante Broad­way Show auf die Beine gestellt, die allerd­ings nie­man­den inter­essiert. Die einst so strahlen­den Kar­ri­eren der bei­den fall­en über Nacht ins Boden­lose.

Nicole Kidman und Meryl Streep in The Prom

Trent (Andrew Ran­nells), Bar­ry (James Cor­den), Dee Dee (Meryl Streep) und Ang­ie (Nicole Kid­man) ver­suchen, ihre Kar­ri­eren wiederzubeleben. — Bild: Net­flix

Während­dessen hat die High­school-Schü­lerin Emma (Jo Ellen Pell­man) in Indi­ana einen ganz anderen Kon­flikt zu lösen: Mrs. Greene (Ker­ry Wash­ing­ton), Präsi­dentin der Lehrer-Eltern-Vere­ini­gung, ver­bi­etet der jun­gen Frau den Besuch des Abschluss­balls mit ihrer Fre­undin Alyssa (Ari­ana DeBose). Denn Alyssa ist Mrs. Greenes Tochter und ihre kon­ser­v­a­tive Mut­ter zeigt sich wenig begeis­tert von der gle­ichgeschlechtlichen Beziehung.

Dee Dee und Bar­ry bekom­men Wind von der Sache und machen sich zusam­men mit ihren Co-Stars Ang­ie (Nicole Kid­man) und Trent (Andrew Ran­nells) auf den Weg in die Ödnis von Indi­ana, um Emma und Alyssa zu helfen. Doch der film­reife Aktion­is­mus der exzen­trischen The­ater-Crew aus New York trifft auf dem Lande nicht unbe­d­ingt auf Gegen­liebe …

The Prom – der Cast: Diese Schauspieler sind in der Besetzung des Netflix-Musicals

Meryl Streep als Dee Dee Allen

Mit stolzen 21 Oscar- und 33 Gold­en-Globe-Nominierun­gen hält Meryl Streep gle­ich zwei Film­preis-Reko­rde und gilt als eine der besten Schaus­pielerin­nen ihrer Gen­er­a­tion. 

Ihre pro­fil­iertesten Rollen spielte die 71-jährige Schaus­pielerin und vier­fache Mut­ter in Kult­fil­men wie Sophies Entschei­dung und Jen­seits von Afri­ka. Den Oscar als beste Schaus­pielerin gewann Streep 2012 für ihre Verkör­pe­rung der soge­nan­nten Eis­er­nen Lady Mar­garet Thatch­er im Polit­film Die Eis­erne Lady (2012).

Meryl Streep in The Prom

Dee Dee (Meryl Streep) ist fest entschlossen, im Kaff in Indi­ana bleiben­den Ein­druck zu hin­ter­lassen. — Bild: Net­flix

Als renom­mierte Schaus­piel­veteranin hat Streep natür­lich auch Erfahrun­gen im Musi­cal-Genre sam­meln dür­fen. Eine ihrer bekan­ntesten Rollen verkör­perte sie im gefeierten Märchen-Musi­cal Into the Woods, wo sie als böse Hexe zu sehen war. In der lau­ni­gen Mam­ma Mia!-Filmreihe sang sich Streep als Don­na Sheri­dan in die Herzen der inter­na­tionalen Kino-Fans. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Prom (@promnetflix)

Nun mimt die US-Amerikaner­in im neuen Net­flix-Musi­cal The Prom die selb­stzen­tri­erte Broad­way-Größe Dee Dee Allen. Auf der Suche nach ein­er neuen Beru­fung reist sie ins ländliche Indi­ana, um dort der jun­gen Emma mit ihren Prob­le­men zu helfen.

Nicole Kidman als Angie Dickinson

Die 53-jährige Aus­tralierin Nicole Kid­man hat es eben­falls schon lange auf den Gipfel Hol­ly­woods ver­schla­gen. Dort hat sie es sich mit­tler­weile auch sichtlich gemütlich gemacht: Ein Oscar, zwei Emmys und fünf Gold­en Globes zählen zur aktuellen Bilanz der Top-Schaus­pielerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von Nicole Kid­man (@nicolekidman)

Der inter­na­tionale Durch­bruch gelang Kid­man 1990 an der Seite ihres dama­li­gen Ehe­manns Tom Cruise (Mis­sion: Impos­si­ble) in Days of Thun­der. Auftritte als Dr. Chase Meri­dan in Bat­man For­ev­er, im Erotik­dra­ma Eyes Wide Shut von Stan­ley Kubrick und im Psy­chodra­ma The Hours neben Meryl Streep zemen­tierten ihre inter­na­tionale Bekan­ntheit.

Mit Streep zusam­men stand sie auch im Rah­men der gehypten Dra­maserie Big Lit­tle Lies vor der Kam­era – und äußerte jüngst viel Anerken­nung für ihre Kol­le­gin in einem Inter­view mit Glam­our: „Ich habe bish­er mit eini­gen der Größten in diesem Geschäft zusam­mengear­beit­et. Meryl Streep ist eine sehr gute Fre­undin von mir gewor­den […]. Für mich ist sie ein echt­es Leucht­feuer, denn sie sagt immer, dass noch viel in unser­er Branche zu tun ist. Und so ist es auch.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Prom (@promnetflix)

In The Prom spielt Kid­man die Schaus­pielerin Ang­ie Dick­in­son, die eben­falls auf eine Wieder­bele­bung ihrer Kar­riere hofft und zusam­men mit Dee Dee und Bar­ry nach Indi­ana auf­bricht.

Im Inter­view mit Glam­our erläuterte Kid­man die Moral des Films: „Es geht darum, dass bedin­gungslose Liebe alles besiegt. Wenn Eltern einem Kind sagen: ‚Du wirst geliebt. Du wirst ein­fach geliebt‘, das ist das Wichtig­ste auf der Welt. Und auch: ‚Du kannst glauben, Du kannst tun, was Du willst und Du kannst sein, wer immer Du willst und ich werde Dich immer lieben.‘ Das ist wichtig.“

James Corden als Barry Glickman

Wahrschein­lich gibt es kaum etwas, das Hol­ly­wood-Mul­ti­tal­ent James Cor­den nicht kann. Der 42-jährige Brite mod­eriert seit 2015 die The Late Late Show with James Cor­den und stand dafür bere­its über 800-mal vor der Kam­era. Im Jahr 2010 steuerte er mit sein­er Sin­gle „Shout“ den inof­fiziellen WM-Song der englis­chen Fußball­na­tional­mannschaft bei. Cor­den fungierte außer­dem als Mod­er­a­tor der Emmy-Ver­lei­hun­gen 2017 und 2018, gewann selb­st ins­ge­samt neun der Ausze­ich­nun­gen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von James Cor­den (@j_corden)

Der Fernseh-Durch­bruch gelang James Cor­den als Autor bere­its 2007 mit der Serie Gavin & Stacey, die er zusam­men mit Ruth Jones (Lit­tle Britain) schrieb. Bei­de hat­ten zuvor im Rah­men der Com­e­dy-Serie Fat Friends zusam­mengear­beit­et.

Von da an ging es stetig bergauf. Cor­den stand für große Hol­ly­wood-Block­buster wie Into the Woods und Ocean’s 8 vor der Kam­era und arbeit­ete als Syn­chron­sprech­er an pop­ulären Ani­ma­tions­fil­men wie Trolls und Peter Hase.

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Prom (@promnetflix)

In The Prom spielt Cor­den den exzen­trischen Schaus­piel­er Bar­ry, der sein­er Büh­nen­part­ner­in Dee Dee nach Indi­ana fol­gt. Gegenüber dem Irish Exam­in­er beschrieb Cor­den seinen Charak­ter fol­gen­der­maßen: „Bar­ry hat das Gefühl […], dass er nie wirk­lich die Chance bekam, die er ver­di­ent hat […]. Ich denke, viele Schaus­piel­er kön­nen sich mit diesem Gefühl iden­ti­fizieren, dass sie etwas zu bieten haben, aber dass sie ihre Bühne oder ihr Sprachrohr ein­fach nicht find­en kön­nen. Ich habe es wirk­lich genossen, mit ihm in die Tiefen des Narziss­mus einzu­tauchen.“

Jo Ellen Pellman als Emma Nolan

Die US-amerikanis­che Schaus­pielerin Jo Ellen Pell­man gilt als Debü­tan­tin im Cast von The Prom. Zuvor hat­te sie lediglich vier Auftritte in unter­schiedlichen Serien, darunter eine sehr kleine Neben­rolle in der Dram­e­dy-Serie The Mar­velous Mrs. Maisel.

In The Prom verkör­pert die 24-Jährige ihre allererste Film­rolle. Dafür stand sie gle­ich in ein­er ihrer ersten Szenen mit Hol­ly­wood-Leg­ende Streep vor der Kam­era. Ihre Per­for­mance beein­druck­te selb­st Regis­seur Ryan Mur­phy, wie dieser gegenüber Vari­ety ver­ri­et: „Jo Ellen stand vorher fast noch nie vor ein­er Kam­era und an ihrem zweit­en Tag hat­te sie schon eine Szene mit Meryl Streep. Alle liebten sie sofort und küm­merten sich rührend.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Insta­gram an

Ein Beitrag geteilt von The Prom (@promnetflix)

In The Prom spielt Pell­man die Schü­lerin Emma, die eine homo­sex­uelle Beziehung im prü­den Indi­ana führt. Ihr Umfeld kann für diese Form der Liebe kaum Ver­ständ­nis auf­brin­gen, mit Aus­nahme von Schuldirek­tor Tom Hawkins (Kee­gan-Michael Key). Doch Emma und Alyssa kämpfen mit harten Ban­da­gen für ihre Rechte.

Noch mehr fan­tastis­che Musi­cal-Filme find­est Du in unseren Empfehlun­gen. Hier ist für jeden das Richtige dabei!

The Prom – der Soundtrack: Die Songs aus der Musicalverfilmung

Wie es sich für einen guten Musik­film gehört, kommt auch The Prom mit einem spek­takulären Sound­track im Gepäck daher. Dieser wurde bere­its am 4. Dezem­ber dig­i­tal veröf­fentlicht und bein­hal­tet sämtliche Lieder des Films, eine Mis­chung eingängiger Songs, gesun­gen von Streep, Kid­man und dem Rest des illus­tren Ensem­bles. Die Musik basiert auf den Werken von Matthew Sklar und Chad Beguelin aus dem gle­ich­nami­gen Broad­way-Musi­cal. Am 18. Dezem­ber soll die Veröf­fentlichung eines CD-Albums des Sound­tracks fol­gen.

Jo Ellen Pellman und Ariana DeBose in The Prom

Alyssa (Ari­ana DeBose) und Emma (Jo Ellen Pell­man) genießen das Ram­p­en­licht auf ihrer High School. — Bild: Net­flix

Als Titel­song von The Prom wurde Wear Your Crown gewählt, der natür­lich eben­falls auf dem Sound­track enthal­ten ist. Hier geben Streep, Pell­mann, Kid­man, Ari­ana DeBose und Ker­ry Wash­ing­ton im Kollek­tiv ihr gesan­glich­es Tal­ent zum Besten und liefern herz­er­wär­mende Unter­hal­tung für die Adventszeit.

Alle The Prom-Lieder des Soundtracks in einer Liste

Du willst sofort wis­sen, welchen Song Dee Dee, Ang­ie & Co. ger­ade per­formt haben? Wir haben sämtliche Titel des Sound­tracks der Rei­hen­folge nach in ein­er Liste gesam­melt. Ver­rate uns Deinen Lieblingssong aus dem Net­flix-Musi­cal The Prom unten in den Kom­mentaren!

  1. Chang­ing Lives – Meryl Streep, James Cor­den & The Prom Ensem­ble
  2. Chang­ing Lives (Reprise) – Meryl Streep, James Cor­den, Nicole Kid­man & Andrew Ran­nell
  3. Just Breathe – Jo Ellen Pell­man
  4.  It’s Not About Me – Meryl Streep, James Cor­den, Nicole Kid­man, Andrew Ran­nells, Kevin Cham­ber­lin, Kee­gan-Michael Key, Jo Ellen Pell­man, Ker­ry Wash­ing­ton & The Prom Ensem­ble
  5. Dance with You – Jo Ellen Pell­man & Ari­ana DeBose
  6. The Accep­tance Song – Andrew Ran­nells, Meryl Streep, James Cor­den, Nicole Kid­man & The Prom Ensem­ble
  7. You Hap­pened – Jo Ellen Pell­man, Ari­ana DeBose, Nathaniel J. Potvin, Nico Greetham & The Prom Ensem­ble
  8. We Look to You – Kee­gan-Michael Key
  9. Tonight Belongs to You – The Cast of Netflix’s Film The Prom
  10. Tonight Belongs to You (Reprise) – Jo Ellen Pell­man
  11. Zazz – Nicole Kid­man & Jo Ellen Pell­man
  12. The Lady’s Improv­ing – Meryl Streep
  13. Alyssa Greene – Ari­ana DeBose
  14. Love Thy Neigh­bor – Andrew Ran­nells, Nathaniel J. Potvin, Nico Greetham, Logan Riley, Sofia Del­er & The Prom Ensem­ble
  15. Bar­ry is Going to Prom – James Cor­den
  16. Unruly Heart – Jo Ellen Pell­man & The Prom Ensem­ble
  17. It’s Time to Dance – Jo Ellen Pell­man, Ari­ana DeBose, Meryl Streep, James Cor­den, Andrew Ran­nells, Nicole Kid­man, Kevin Cham­ber­lin, Kee­gan-Michael Key, Ker­ry Wash­ing­ton & The Prom Ensem­ble
  18. Wear Your Crown – Meryl Streep, Ari­ana DeBose, Jo Ellen Pell­man, Ker­ry Wash­ing­ton & Nicole Kid­man
  19. Sim­ply Love – James Cor­den

Wie hat Dir The Prom gefall­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

GigaTV Film-Highlights

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren