Love.Wedding.Repeat, Netflix, Film
© Netflix
:

Love.Wedding.Repeat: Alle Infos zu Start, Cast und Handlung

Pünk­tlich zum Oster­fest lädt Net­flix seine Zuschauer zu ein­er Hochzeit der ganz beson­deren Art ein. Die tur­bu­lente Liebeskomödie „Love.Wedding.Repeat” aus Eng­land wurde als Adap­tion der franzö­sis­chen Hochzeit­skomödie „Plan de table“ (2012) umge­set­zt und soll die Zuschauer nun mit reich­lich Tüll und Lachträ­nen unter­hal­ten. 

Ab dem Start am 10. April zählt „Love.Wedding.Repeat” zu den Net­flix-Fil­men des Jahres 2020, die Du auf Deinem Net­flix-Account auch mit Voda­fones GigaTV sehen kannst.

Love.Wedding.Repeat: Die Handlung der Netflix-Hochzeitskomödie

Der gutherzige Jack (Sam Claflin, „Die Farbe des Hor­i­zonts”) hat eine große Auf­gabe vor sich: Seine kleine Schwest­er Hay­ley (Eleanor Tom­lin­son, Poldark”) will endlich ihren Herzens­mann ehe­lichen. Der große Brud­er ist dafür ver­ant­wortlich, dass alles rundläuft und Hay­leys Hochzeitswün­sche von der Torte bis zum DJ aus­nahm­s­los erfüllt wer­den. 

Love.Wedding.Repeat, Netflix, Film

Hay­ley (Eleanor Tom­lin­son) hat ihren Brud­er Jack (Sam Claflin) zum Hochzeit­s­plan­er umfunk­tion­iert. Ob das wohl gut geht? — Bild: Net­flix

Dabei warten auf ihn nicht nur die üblichen Pla­nung­sprob­lem­chen, denn Jack muss mehrere Hochzeitsver­sio­nen durch­laufen, in denen die unter­schiedlich­sten Dinge schiefge­hen. Unvorherge­se­hene Gäste wie seine giftige Ex-Fre­undin (Frei­da Pin­to, Slum­dog Mil­lionär”) machen ihm das Leben schw­er. Außer­dem will ein uner­wün­schter Gast der Braut vor der Trau­ung noch seine ewige Liebe geste­hen. 

Eine ordentliche Dosis Schlafmit­tel sorgt für Aufruhr. Und nicht zulet­zt taucht auch noch Jacks per­sön­liche Traum­frau Dina (Olivia Munn) auf. So oder so ist das roman­tis­che Hochzeitschaos natür­lich per­fekt. Kom­men bei­de Geschwis­ter inner­halb des „Was wäre wenn…?”-Szenarios den­noch zu ihrem roman­tis­chen Hap­py End? 

Der Cast von Love.Wedding.Repeat: Diese Schauspieler sind dabei

Für seine Komödie brachte Net­flix einen bun­ten Cast voll unter­schiedlich­ster Darsteller zusam­men vor die Kam­era. Wir stellen Dir die Stars von Love.Wedding.Repeat” genauer vor. Die meis­ten Köpfe der tur­bu­len­ten Rom-Com dürften so manchem Film-Fan mehr als bekan­nt vorkom­men, vor allem aus sel­bigem Genre.

Sam Claflin als großer Bruder Jack

„Ich has­se es, eine Herzens­brech­er-Rolle nach der anderen ange­boten zu bekom­men”, scherzt der 33-jährige Brite Sam Claflin 2015 in einem Inter­view mit The Guardian.

Bis jet­zt scheint dieser Umstand ihn allerd­ings nicht davon Abstand nehmen zu lassen, sich auf eben solche Rollen immer wieder einzu­lassen und sie mit Bravour zu meis­tern. In Love.Wedding.Repeat” geht er ein­mal mehr auf roman­tis­che Mis­sion, dieses Mal beim Stream­ing-Anbi­eter Net­flix. 

Seit rund 10 Jahren ste­ht der char­mante Schaus­piel­er vor der Kam­era und kon­nte schon in zahlre­ichen pres­tigeträchti­gen Film- und TV-Pro­duk­tio­nen in unter­schiedlich­sten Rol­len­pro­filen glänzen. Das erste große Hol­ly­wood-Engage­ment ging Claflin mit der Neben­rolle des Mis­sion­ars Philip Swift in Fluch der Karibik Fremde Gezeit­en” ins Netz. In der freien Ver­fil­mung von Schnee­wittchen gab er in „Snow White and the Hunts­man” den ehren­werten Prinz William neben Schaus­piel­größen wie Char­l­ize Theron, Chris Hemsworth oder Kris­ten Stew­art.

Love.Wedding.Repeat, SamClaflin

Jack (Sam Claflin) will sein­er Schwest­er Hay­ley (Eleanor Tom­lin­son) den schön­sten Tag ihres Lebens bescheren. — Bild: Net­flix

In der inter­na­tion­al erfol­gre­ichen Hit-Dystopie „Die Trib­ute von Panem” ergat­terte Claflin die begehrte Rolle des sexy Herzens­brech­ers Finnick Odair und schlüpfte ins­ge­samt für drei Filme der Rei­he in dessen Haut. Kurz darauf sah man den boden­ständi­gen Briten in der rühri­gen Liebesgeschichte „Ein ganzes halbes Jahr” neben „Game of Thrones”-Star Emil­ia Clarke in der männlichen Haup­trol­le. 

In der düster-roman­tis­chen Daphne du Mau­ri­er-Ver­fil­mung „Meine Cou­sine Rachel” (2017) war Claflin in der Rolle des jun­gen Philip einem Gift­mord auf der Spur. Im auto­bi­ographis­chen Aben­teuer­film „Die Farbe des Hor­i­zonts” hinge­gen mimte Claflin den Aben­teur­er Richard Sharp, der sich schw­er ver­let­zt mit einem Boot auf offen­er See an der Seite von Shai­lene Wood­ley bis zum näch­sten Ufer kämpft. Seit 2019 ist Claflin außer­dem in der Rolle des Antag­o­nis­ten Oswald Mosley in der gehypten his­torischen Gang­sterserie „Peaky Blind­ers” zu sehen. 

Was der gefragte Hol­ly­wood­star sich noch für seine beru­fliche Zukun­ft wün­scht, das weiß er selb­st noch nicht genau, wie er im Inter­view augen­zwinkernd zu ver­ste­hen gibt: „Ich frage mich immer noch, was ich mache, wenn die Leute check­en, dass ich im Grunde nicht schaus­piel­ern kann.” 

Bleibt zu hof­fen, dass ihm auch weit­er­hin nie­mand auf die Schliche kommt.

Du lieb­st nicht nur roman­tis­che Komö­di­en, son­dern auch boden­ständi­gere Lovesto­ries? Diese 12 Filme zeigen Liebe so real­is­tisch wie nie.

Eleanor Tomlinson als gestresste Braut Hayley

In „Love.Wedding.Repeat” spielt Eleanor Tom­lin­son die reizende Braut Hay­ley, die von nichts gerin­gerem träumt, als von der per­fek­ten Hochzeit ohne jegliche Pan­nen. Pri­vat trat die 27-jährige Britin mit den derzeit feuer­roten Haaren übri­gens noch nicht vor den Traual­tar. Dafür wid­met sie sich vor allem seit 2005 umso mehr ihrer Schaus­piel- und Gesangskar­riere. 

Schnell trug dieser Plan auch Früchte: Im Jahr 2010 gelang Tom­lin­son der Sprung in einen großen Hol­ly­wood-Block­buster. Neben Anne Hath­away und John­ny Depp spielte sie im Fan­ta­sy­film „Alice im Wun­der­land” das fiese Zwill­ingsmäd­chen Fiona Chat­t­away – eine Neben­rolle, in der sie auf sich aufmerk­sam machen kon­nte. 

Love.Wedding.Repeat., Netflix, Eleanor Tomlinson

Eleanor Tom­lin­son als anspruchsvolle Braut Hay­ley in Net­flix’ Film Love.Wedding.Repeat”. — Bild: Net­flix

Als Demelza Poldark in der erfol­gre­ichen his­torischen BBC-Serie „Poldark” wurde Tom­lin­son einem großen Pub­likum in ein­er anspruchsvollen Haup­trol­le präsen­tiert. Die Kri­tik­er waren sich einig: Tom­lin­son hat­te eine höchst kom­plexe und mitreißende Fig­ur vor der Kam­era erschaf­fen. 

Auch in der britis­chen Minis­erie „Krieg der Wel­ten” ent­täuschte Tom­lin­son ihre mit­tler­weile stark angewach­sene Fange­meinde nicht. In der weib­lichen Haup­trol­le der Amy, die sich und ihren Ehe­mann im 19. Jahrhun­dert vor ein­er außerirdis­chen Macht ret­ten muss, riss sie Pub­likum und Zuschauer gle­icher­maßen vom Hock­er. 2021 wird Tom­lin­son in einem weit­eren hochkaräti­gen Serien­pro­jekt zu sehen sein. 

In der neuen HBO-Serie „The Nev­ers” des „Buffy”-Schöpfers Joss Whe­don schlüpft sie in die Schuhe der Mary Brighton. Tom­lin­son wird in diesem epis­chen Sci­ence-Fic­tion-Dra­ma zu ein­er von mehreren Frauen des vik­to­ri­an­is­chen Zeital­ters, die über außergewöhn­liche Fähigkeit­en ver­fü­gen und sie für eine beson­dere Mis­sion ein­set­zen müssen. Wir dür­fen ges­pan­nt sein, wie sich Tom­lin­son als Serien-Super­heldin machen wird.

Wir stellen dir die besten Liebesfilm-Klas­sik­er im Rank­ing vor. Welch­er ist dein­er Num­mer 1?

Olivia Munn als Jacks Traumfrau Dina

Schaus­piel­er Sam Claflin ist im Cast von „Love-Wedding.Repeat” nicht das einzige Mit­glied, das sich regelmäßig die Rolle des heißen Herzen­brech­ers schnappt. Auch die 39-jährige Amerikaner­in Olivia Munn ist mit­tler­weile für die Rolle der sexy Trophäen­frau abon­niert, die den Män­nern und nicht zulet­zt den Zuschauern gehörig die Köpfe ver­dreht. 

Zugegeben, bis zur Charak­ter­darstel­lerin hat es Munn auch bis heute nicht wirk­lich gebracht. Die attrak­tive Schaus­pielerin, die auch als Mod­el arbeit­et und bere­its die Cov­er von Mag­a­zi­nen wie Max­im oder FHM zierte, musste sich bish­er oft mit Rollen ohne nen­nenswerten Text oder Tief­gang arrang­ieren. 

Love.Wedding.Repeat, OliviaMunn

Klaro, Jack (Sam Claflin) ist völ­lig hin­geris­sen von Sexbombe Olivia Munn alias Dina in Love.Wedding.Repeat”. — Bild: Net­flix

Kein Wun­der, dass sich die Schaus­pielerin schon des Öfteren über ihr öffentlich­es Image und ihr gener­isches Rol­len­pro­fil ärg­erte. So zum Beispiel auch 2013 gegenüber dem Mag­a­zin Flare: „Schein­bar ist es nicht möglich, meine Sex­u­al­ität anzunehmen, auf dem Cov­er eines Män­ner­magazins zu ste­hen und gle­ichzeit­ig tief­sin­nig und klug zu sein und zu wis­sen, was der Satz von Pythago­ras ist.”

Ob Rollen wie die der Joan­na in der Strip­per-Komödie „Mag­ic Mike” oder die der Jen Sarchie im Hor­rorschock­er „Erlöse uns von dem Bösen”, Olivia Munn fand sich über große Teile in dra­matur­gisch seicht­en, aber visuell beein­druck­enden Rollen wieder. Der schön­ste Bruch mit diesem Muster inner­halb ihrer Biografie: die Rolle der sozial toll­patschi­gen Ökonomin und dop­pel­ten Dok­torin Sloan Sab­bith im poli­tis­chen HBO-Serien­dra­ma „The News­room”.

In der lock­eren Rom­Com „Love.Wedding.Repeat” hinge­gen kehrt Munn wieder zurück in das alt­bekan­nte Ter­rain der sexy Traum­frau, die sich aus der Ferne von Kol­le­gen und Zuschauern anschmacht­en lassen darf. Kein Zweifel, dass so manch­er Net­flix­er diesen Pro­gramm­punkt schon in seine Feiertagspläne ein­gerech­net haben dürfte.

GigaTV Film-Highlights

Wie hat Dir die tur­bu­lente Rom­Com Love.Wedding.Repeat” gefall­en? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren