Eine Frau hält eine Fernbedienung und schaltet damit um.
Elite Staffel 5
Ein Paar schaut gemeinsam Vodafone TV
:

Senderumstellung im Vodafone Kabelnetz: So genießt Du weiterhin maximale TV-Vielfalt

Du empfängst Dein Fernseh­pro­gramm über das Kabel­netz von Voda­fone? Damit Du auch in Zukun­ft beste Pro­gram­mvielfalt erleben kannst, passt Voda­fone seine Tech­nik und Infra­struk­turen weit­er an. In der Nacht vom 25. auf den 26. Mai wer­den dafür die Fre­quen­zen einiger TV-Sender im ehe­ma­li­gen Uni­ty­media-Gebi­et neu geord­net. Hier erfährst Du, wie Du weit­er­hin alle Sender in opti­maler Qual­ität emp­fan­gen kannst.

Seit dem Zusam­men­schluss mit Uni­ty­media im Herb­st 2019 gle­icht Voda­fone die Kabel­net­ze und Infra­struk­turen Schritt für Schritt an. Um die Tech­nik zu vere­in­heitlichen, erhal­ten nun einige TV-Sender im Kabel­netz neue Fre­quen­z­plätze. Zusät­zlich wer­den die drei Sender Geo TV HD, RTL plus HD und Home & Gar­den TV HD neu einge­speist. Die Umbele­gung der Fre­quen­zen bet­rifft auss­chließlich Voda­fone Kabel-Kund:innen in Nor­drhein-West­falen, Hes­sen sowie Baden-Würt­tem­berg.

Eine Infografik zur Senderumstellung im Vodafone Kabelnetz.

Neue Frequenzen für TV- und Radiosender im Vodafone-Kabelnetz

Ins­ge­samt 111 TV-Sender und 62 dig­i­tale Radio­pro­gramme im Kabel­netz wird Voda­fone in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai 2021 umstellen. Der Sende­platz bleibt am Ende der­selbe. Auch son­st kannst Du nach der Umstel­lung das Pro­gram­mange­bot wie gewohnt in vollem Umfang nutzen.

Nutzt Du ein Emp­fangs­gerät von Voda­fone, ehe­mals Uni­ty­media, oder Sky, startet der Sender­such­lauf von allein, sodass Du nichts weit­er tun musst. Für die automa­tis­che Umstel­lung braucht Dein TV-Receiv­er in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai nur eine Stromver­sorgung. Am darauf­fol­gen­den Mor­gen kannst Du prüfen, ob Du alle Sender wie bish­er empfängst. Nutzt Du ein Gerät von einem anderen Anbi­eter, wirst Du wahrschein­lich selb­st einen Sender­such­lauf starten müssen. Die meis­ten Endgeräte weisen Anwender:innen darauf hin, dass sich die dig­i­tale Pro­gramm­bele­gung geän­dert hat und ein Sender­such­lauf notwendig ist. Im Vor­feld erin­nert und informiert Dich Voda­fone mit Lauf­bän­dern auf mehr als 30 Sender­plätzen über die Umstel­lung. Auch wenn Du über Deinen Kabelan­schluss dig­i­tales Radio hörst, kann ein Sender­such­lauf erforder­lich sein.

So startest Du den Sendersuchlauf

Soll­test Du nach dem 26. Mai einige Sender nicht wie gewohnt emp­fan­gen oder ein schwarzes Bild sehen, startest Du den Sender­such­lauf fol­gen­der­maßen:

  1. Öffne das Ein­stel­lungs­menü Deines TV-Gerätes oder des Receivers mit der Fernbe­di­enung.
  2. Suche den Menüpunkt „Sender­such­lauf”.
  3. Starte den automa­tis­chen Sender­such­lauf.
  4. Ist die Suche abgeschlossen, find­est Du alle Sender wieder auf densel­ben Pro­gramm­plätzen in gewohn­ter Qual­ität.

Nach dem Such­lauf kannst Du auch Deine per­sön­liche Favoriten­liste anpassen und pro­gram­mierte Auf­nah­men neu ein­richt­en.

Das Wichtigste in Kürze: Tipps für den erfolgreichen Sendersuchlauf

Anschauliche und leicht ver­ständliche Videoan­leitun­gen, FAQ und Tipps zu unter­schiedlichen Geräten find­est Du online auf der Ser­vice­seite:

www.vodafone.de/umschalten

Hier kannst Du auch eine Senderüber­sicht abrufen. Für den automa­tis­chen Sender­such­lauf in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai benötigt Dein TV-Gerät einen Stro­man­schluss. Wichtig ist auch, dass Du den Sender­such­lauf nicht vorzeit­ig abbrichst. Die Ein­rich­tung kann je nach Gerät mehrere Minuten dauern. Soll­ten nach dem Sender­such­lauf Pro­gramme fehlen, emp­fiehlt Voda­fone, das TV-Gerät auf den Werk­szu­s­tand zurück­zuset­zen und erneut einen Sender­such­lauf durchzuführen. Wenn einige Sender nach dem Werk­sre­set und der Sender­suche noch immer nicht angezeigt wer­den, wen­d­est Du Dich am besten tele­fonisch unter 0800 107 08 30 an das Ser­vice-Team von Voda­fone.

Ein Paar sitzt gemeinsam auf der Couch und sieht fern, die Frau schaltet dabei mit der Fernbedienung um.

Neue Sender: Geo TV HD, RTL Plus HD und Home & Garden TV HD

Neben der Umstel­lung der Fre­quen­zen gibt es ab dem 26. Mai eine weit­ere Neuerung für das Kabel-TV-Pro­gramm. Die drei Sender Geo TV HD, RTL plus HD und Home & Gar­den TV HD wer­den neu einge­speist und somit erst­mals über das Kabel­netz von Voda­fone emp­fang­bar sein. Mit GEO Tele­vi­sion empfängst Du eine Vielzahl inter­na­tion­al erfol­gre­ich­er Doku­men­tarfilme und span­nende Doku-Rei­hen. RTL plus bietet Dir einen unter­halt­samen Mix aus TV-Klas­sik­ern und exk­lu­siv­en Eigen­pro­duk­tio­nen. Bei Home & Gar­den TV HD ste­hen hinge­gen rund um die Uhr abwech­slungsre­iche und inspiri­erende Wohn- und Lifestyle-Inhalte auf dem Pro­gramm.

Vodafone schaltet auf Zukunft

Deutsch­landweit ver­sorgt Voda­fone über 24 Mil­lio­nen Haushalte mit Inter­net, Tele­fon und TV. Mehr als 100 Free-TV- und 131 Pay-TV-Sender, Bre­it­band­di­en­ste und Stream­ing-Inhalte bieten Kabel-TV-Kund:innen max­i­male Enter­tain­ment-Vielfalt. Seit dem Zusam­men­schluss mit Uni­ty­media arbeit­et Voda­fone daran, die Tech­nik und Pro­duk­twel­ten der ehe­mals getren­nten Unternehmen anzu­gle­ichen. Denn sowohl TV als auch Sur­fen und Strea­men mit Down­load-Geschwindigkeit­en von bis zu 1.000 Mbit/s funk­tion­ieren nur mit ein­er zuver­läs­si­gen und zukun­ftssicheren Kabel-Glas­fas­er-Infra­struk­tur.

Auf welche Neuheit­en und High­lights im Kabel-TV-Pro­gramm freust Du Dich am meis­ten? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren