Jetzt kommt die #GigabitRepublik: EU gibt grünes Licht für Unitymedia-Übernahme

Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

Jetzt kommt die #GigabitRepublik: EU gibt grünes Licht für Unitymedia-Übernahme

In Brüs­sel hat die Europäis­che Kom­mis­sion heute der Über­nahme der Lib­er­ty Glob­al-Kabel­net­ze in Deutsch­land, Tschechien, Ungarn und Rumänien durch die Voda­fone Group unter Aufla­gen zuges­timmt. Damit wirst Du in Zukun­ft in allen 16 deutschen Bun­deslän­dern vom Giga­bit-Netz prof­i­tieren kön­nen. In der neuen #Giga­bi­tRe­pub­lik, wie Voda­fone Deutsch­land-Chef Hannes Amet­sre­it­er die Vision beschreibt, die jet­zt Wirk­lichkeit wird, „wächst zusam­men, was zusam­menge­hört“. Wichtig: Wenn Du jet­zt bere­its Kunde bei Uni­ty­media bist, ändert sich für Dich erst ein­mal nichts.

Ins­ge­samt 272 Tage inten­sive Prü­fungszeit hat­te sich die EU-Kom­mis­sion Zeit gelassen, um den 18,4 Mil­liar­den Euro schw­eren Deal zu prüfen. „Ab jet­zt kön­nen wir unser Ver­sprechen ein­lösen“, freut sich Hannes Amet­sre­it­er über den pos­i­tiv­en Bescheid aus Brüs­sel. „Wir machen Giga­bit massen­tauglich und bezahlbar. Das ist nicht nur gut für Ver­brauch­er, Wirtschaft und Wet­tbe­werb. Mit der Über­nahme schaf­fen wir für Deutsch­land einen noch nie dagewe­se­nen Infra­struk­turschub. Und heute fan­gen wir damit an.“

So profitierst Du von der #GigabitRepublik

In den näch­sten drei Jahren wird Voda­fone nach der Über­nahme von Uni­ty­media ins­ge­samt 25 Mil­lio­nen Haushalte mit Giga­bit­geschwindigkeit­en ver­sor­gen. Das bedeutet Speed von bis zu 1000 Mbit/s und damit Geschwindigkeit­en fast vier Mal schneller als die Konkur­renz zu bieten hat. Damit kannst Du dem­nächst in allen 16 Bun­deslän­dern mit max­i­malem Gigaspeed sur­fen, strea­men, zock­en und Deine Kabel-Leitung zum Glühen brin­gen. Übri­gens: Auf die EU-Genehmi­gung wird jet­zt zum Monat­sende das soge­nan­nte Clos­ing, also der Vol­lzug des Kaufver­trages, fol­gen. Danach „wächst dann zusam­men, was zusam­menge­hört“, wie Hannes Amet­sre­it­er pointiert zusam­men­fasst.

Ein digitales Europa braucht schnelle Netze

Nicht nur die #Giga­bi­tRe­pub­lik prof­i­tiert von dem heute genehmigten Deal. In Zukun­ft wird die Voda­fone Gruppe mit dem Zugpferd Voda­fone Deutsch­land näm­lich nicht nur der größte Mobil­funk-, son­dern auch der größte Bre­it­ban­dan­bi­eter Europas sein. „Mit der heuti­gen Entschei­dung sichert die Kom­mis­sion Deutsch­land einen Spitzen­platz in Europa – und Europa einen Spitzen­platz in der Welt. Denn nur ein dig­i­tales Europa ist ein erfol­gre­ich­es Europa. Das braucht zuallererst große, schnelle Net­ze. Und genau die wollen und wer­den wir bauen.“

Wenn Du noch weit­ere Fra­gen hast, schau‘ doch ein­fach auf der fol­gen­den Web­site vor­bei:

www.vodafone.de/gigabit-republik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren