Kinofilme 2019: Deine ultimative Film-Liste für das ganze Jahr

Die besten Kinofilme 2019: Avengers 4: Endgame
Poster von Birds of Prey
Lisa Vicari und Dennis Moyen als Isi und Ossi im gleichnamigen Film
:

Kinofilme 2019: Deine ultimative Film-Liste für das ganze Jahr

Das Kino­jahr 2019 hat es in sich! Wer wis­sen will, auf welche Kinofilme 2019 sich jet­zt schon gefreut wer­den kann, der darf sich unsere Liste mit den vielver­sprechend­sten Kino-Block­bustern 2019 nicht ent­ge­hen lassen. Eins ist sich­er: Hier ist für jeden etwas dabei!

Comic/Superhelden

Captain Marvel | 07.03.2019

  • Ver­lag: Mar­vel
  • Release: 7. März 2019
  • Beset­zung: Brie Lar­son, Jude Law, Samuel L. Jack­son, Ben Mendel­sohn

Darum freuen wir uns darauf:

Mit Cap­tain Mar­vel kommt der erste Mar­vel-Block­buster in die Kinos, in dem eine weib­liche Heldin im Zen­trum ste­ht. Span­nend wird das nicht nur, weil Cap­tain Mar­vel der let­zte MCU-Film vor dem Start von Avengers 4: Endgame ist und wir somit einige bedeu­tende Enthül­lun­gen für das heiß erwartete, finale Riesen-Event erwarten kön­nen.

Kong: Skull Island-Star Brie Lar­son in der Titel­rolle, ein dig­i­tal ver­jüngter Samuel L. Jack­son und Jude Law ver­sprechen in Cap­tain Mar­vel zusät­zlich auch von schaus­pielerisch­er Seite gewohnt hochk­las­siges Super­heldenk­i­no.

Brie Larson in Captain Marvel

Car­ol Dan­vers a.k.a. Cap­tain Mar­vel ist die erste weib­liche Super­heldin mit einem eige­nen Film im MCU | © Mar­vel Stu­dios 2019

Die Hand­lung:

Die Air-Force-Pilotin Car­ol Den­vers (Brie Lar­son) kommt in den Neun­ziger­jahren in Kon­takt mit DNA der Alien­rasse der Kree. Sie entwick­elt mächtige Superkräfte und schließt sich auf dem Plan­eten Hala der Kree-Eli­teein­heit namens Star­force an. In den fol­gen­den Jahren wird sie zum Schüt­zling des charis­ma­tis­chen Anführers der Truppe (Jude Law) und über­ste­ht zahlre­iche gefährliche Mis­sio­nen.

Doch als die Erde von den Alien­armeen der Skrull bedro­ht wird, ist die Zeit für Car­ols Rück­kehr auf ihren Heimat­plan­eten gekom­men. Als Cap­tain Mar­vel muss sie an der Seite der S.H.I.E.L.D.-Agenten Nick Fury (Samuel L. Jack­son) und Phil Coul­son (Clark Gregg) die Erde vor ein­er dro­hen­den Inva­sion ret­ten.

Kinos­tart:
Cap­tain Mar­vel startet am 7. März 2019 in den deutschen Kinos.

Shazam! | 04.04.2019

  • Ver­lag: DC
  • Release: 4. April 2019
  • Beset­zung: Ash­er Angel, Zachary Levi, Dji­mon Houn­sou, Mark Strong

Darum freuen wir uns darauf:

Lights Out-Regis­seur David F. Sand­berg bringt uns mit Shaz­am! den wohl ungewöhn­lich­sten und spaßig­sten Super­helden des bish­eri­gen DC-Fil­mu­ni­ver­sums auf die Kinolein­wand. In diesem muskel­bepack­ten Hünen steck­en näm­lich nicht nur unglaubliche Kräfte, son­dern eben auch ein klein­er Junge.

Im Gegen­satz zu den bish­eri­gen DCEU-Block­bustern, die eher einen ern­sten und düsteren Unter­ton hat­ten, ver­spricht Shaz­am! ein fröh­lich­es und leicht­füßiges Spek­takel für sämtliche Alter­sklassen zu wer­den.

Jack Dylan Grazer und Zachary Levi in Shazam!

Der jüng­ste Stern am Super­helden­him­mel: Shaz­am (Zachary Levi) | © Warn­er Bros.

Die Hand­lung:

Der 14-jährige Waisen­junge Bil­ly Bat­son (Ash­er Angel) trifft auf einen jahrhun­derteal­ten Magi­er (Dji­mon Houn­sou), der ihm eine selt­same und mys­tis­che Macht ver­lei­ht. Sobald Bil­ly nun das Wort SHAZAM ruft, ver­wan­delt er sich in den erwach­se­nen Super­helden Shaz­am (Zachary Levi), der nicht nur ver­dammt groß ist, son­dern auch über gottgle­iche Kräfte ver­fügt.

Doch während er nun fliegen, ganze Autos und sog­ar Blitze herum­schleud­ern kann, ist Bil­ly im Kopf noch immer ein klein­er Junge. Viel Zeit bleibt ihm aber nicht, sich an seine Fähigkeit­en zu gewöh­nen und zu ler­nen, diese ver­ant­wor­tungs­be­wusst einzuset­zen: Der böse Dr. Thad­deus Sivana (Mark Strong) ist auf dem Weg und offen­bart sich bald als tödliche Bedro­hung.

Kinos­tart:

Shaz­am! startet in Deutsch­land am 4. April 2019.

Hellboy | 11.04.2019

  • Ver­lag: Dark Horse
  • Release: 11. April 2019
  • Beset­zung: David Har­bour, Ian McShane, Mil­la Jovovich

Darum freuen wir uns darauf:

Mit Hell­boy wird 2019 eine der beliebtesten Comicver­fil­mungen abseits von Mar­vel und DC neuges­tartet. Nach den bei­den gefeierten Fan­ta­sy-Action-Spek­takeln Hell­boy und Hell­boy – Die gold­ene Armee von Shape of Water-Regis­seur Guiller­mo del Toro übern­immt für das Reboot nun Serien­spezial­ist Neil Mar­shall (Game of Thrones, West­world) das Rud­er.

Anstatt Sons of Anar­chy-Star Ron Perl­man wird dies­mal Stranger Things-Cop David Har­bour in die robuste, rote Haut des zigar­ren­rauchen­den Hünen schlüpfen. Erste Bilder zum Hell­boy-Reboot sehen nicht nur vielver­sprechend aus, son­dern zeigen den Dämon mit der stein­er­nen Faust so grim­mig und düster wie nie zuvor.

David Harbour in Hellboy

So hat ein Sohn des Teufels auszuse­hen: Hell­boy (David Har­bour) | © Lion­s­gate

Die Hand­lung:

Konkrete Hand­lungs­de­tails zum neuen Hell­boy wur­den bis­lang noch nicht veröf­fentlicht. Wir gehen aber davon aus, dass der Teufelsspross wieder an der Seite des Büro für para­nor­male Forschung und Vertei­di­gung (B.P.R.D.) gegen über­natür­liche Krea­turen, okkulte Sek­ten und fiese Nazis antreten wird.

Kinos­tart:

In den USA startet der neue Hell­boy am 11. April 2019 in den Kinos. Ein deutsch­er Erschei­n­ung­ster­min wurde noch nicht bekan­nt­gegeben. Die Com­ic-Action wird wohl aber sich­er noch 2019 auch nach Deutsch­land kom­men.

Avengers 4: Endgame | 24.04.2019

  • Ver­lag: Mar­vel
  • Release: 24. April 2019
  • Beset­zung: Robert Downey Jr., Mark Ruf­fa­lo, Scar­lett Johans­son, Chris Evans, Chris Hemsworth, Jere­my Ren­ner, Eliz­a­beth Olsen, Brie Lar­son, Paul Rudd

Darum freuen wir uns darauf:

Seit den schock­ieren­den Ereignis­sen von Avengers 3: Infin­i­ty War rät­sel­ten wir, was das Ende über Avengers 4: Endgame, das riesige Finale der 3. Phase des Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse, ver­rat­en kön­nte. Auch Ant-Man, soviel ver­ri­et der erste Avengers 4: Endgame-Trail­er, wird den „End­kampf“ gegen Thanos prä­gen. War daher Ant-Man and the Wasp der Schlüs­sel zu Avengers 4: Endgame?

Welche Helden kehren zurück, welche ster­ben und wer wird über­leben? Nach monate­langem Warten bekom­men wir nun 2019 endlich die Antwort.

Chris Pratt, Dave Bautista, Pom Klementieff, Robert Downey Jr. und Tom Holland in Avengers 3: Infinity War

Wie geht es in Avengers: Endgame weit­er? | © Mar­vel Stu­dios 2018

Die Hand­lung:

Thanos (Josh Brolin) ver­häng­nisvolles Schnipsen hat das Uni­ver­sum in ein­er Art Schock­starre zurück­ge­lassen. Die Hälfte allen Lebens (und auch der Avengers) wurde in einem Sekun­den­schlag zu Staub ver­wan­delt. Während Iron Man (Robert Downey Jr.) und Neb­u­la (Karen Gillan) ihren Weg zurück auf die Erde suchen, ver­sucht der Rest der Helden­truppe irgend­wie mit dem trau­ma­tis­chen Ereig­nis klarzukom­men.

Doch dann bekom­men sie uner­wartete Unter­stützung: Nick Fury (Samuel L. Jack­son) hat kurz vor seinem Tod die mächtige Super­heldin Cap­tain Mar­vel (Brie Lar­son) zur Hil­fe gerufen. Kön­nen die Avengers das Geschehene doch noch rück­gängig machen? Mit dem let­zten Funken Hoff­nung geht das Team zum Gege­nan­griff über.

Kinos­tart:

Avengers 4: Endgame wird in Deutsch­land am 25. April 2019 in die Kinos kom­men.

X-Men: Dark Phoenix | 06.06.2019

  • Ver­lag: Mar­vel
  • Release: 6. Juni 2019
  • Beset­zung: James McAvoy, Evan Peters, Michael Fass­ben­der, Jen­nifer Lawrence, Sophie Turn­er

Darum freuen wir uns darauf:

Mit X-Men: Dark Phoenix geht die Mar­vel-Saga um die helden­hafte Truppe von Mutan­ten in die näch­ste Runde. Inhaltlich wird nun zum zweit­en Mal die Kult-X-Men-Geschichte um die so mächtige wie gefährliche Phoenix Force aufge­grif­f­en. Jen­nifer Lawrence wird wieder als Mys­tique, James McAvoy als Prof. X, Evan Peters als Quick­sil­ver, Michael Fass­ben­der als Mag­ne­to und Game of Thrones-Star Sophie Turn­er als Jean Grey zu sehen sein.

Außer­dem erwarten uns in X-Men: Dark Phoenix noch zahlre­iche weit­ere X-Men-Mit­glieder, sowie Inter­stel­lar-Star Jes­si­ca Chas­tain in ein­er neuen Rolle.

Sophie Turner auf dem Poster von Dark Phoenix

Jean Grey (Sophie Turn­er) wird von der Phoenix Force besessen | © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox of Ger­many

Die Hand­lung:

Seit ihrem Kampf gegen den mächti­gen Mutan­ten Apoc­a­lypse sind Charles Xavier (James McAvoy) und seine X-Men berühmte Helden gewor­den. Doch der Ruhm lässt den Anführer der Truppe leichtsin­nig wer­den, was sich bei ein­er beson­ders gefährlichen Mis­sion rächt. Als die X-Men bei einem Wel­traumein­satz von ein­er Sonnenerup­tion getrof­fen wer­den, set­zt die gewaltige Energie eine mys­ter­iöse Macht in Jean Grey (Sophie Turn­er) frei: Die Phoenix Force.

Bald wird klar, dass Jean ihre neuen Kräfte nur schw­er kon­trol­lieren kann und sie zunehmend die Macht über ihre Nutzerin zu übernehmen dro­hen…

Kinos­tart:

Das Start­da­tum von X-Men: Dark Phoenix ist in Deutsch­land der 6. Juni 2019.

Spider-Man: Far from Home |04.07.2019

  • Ver­lag: Mar­vel
  • Release: 4. Juli 2019
  • Beset­zung: Tom Hol­land, Zen­daya, Marisa Tomei, Jake Gyl­len­haal, Samuel L. Jack­son

Darum freuen wir uns darauf:

Tom Hol­land schwingt sich 2019 in Spi­der-Man: Far from Home nun schon zum zweit­en Mal durch ein Solo-Aben­teuer. Beson­ders inter­es­sant wird dabei sein, dass der MCU-Film der erste sein wird, der nach Avengers 4 und somit auch nach den weitre­ichen­den Fol­gen des Infin­i­ty War spie­len wird.

Welche Welt erwartet uns hier und wie hat Peter Park­er selb­st die Auseinan­der­set­zung mit Thanos verkraftet? Außer­dem feiert Megas­tar Jake Gyl­len­haal als Mys­te­rio sein Debüt in ein­er Super­helden-Ver­fil­mung.

Jake Gyllenhaal und Tom Holland in Spider-Man: Far from home

Zeit für ein neues Helden­team? Spi­der-Man und Mys­te­rio | © Sony Pic­tures

Die Hand­lung:

Peter Park­er (Tom Hol­land) will sich eine Auszeit vom Super­helden­da­sein gön­nen und untern­immt mit Ned (Jacob Bat­alon), MJ (Zen­daya), Flash (Tony Revolori) und eini­gen anderen Fre­un­den eine Reise durch Europa. Doch dann been­det ein Anruf von Nick Fury (Samuel L. Jack­son) die unbeküm­merte Urlaub­szeit.

Peter soll für den S.H.I.E.L.D.-Chef eine Rei­he mys­ter­iös­er Angriffe gewaltiger Ele­men­tar­we­sen aufk­lären. Bald hat Spi­der-Man wieder alle Hände voll zu tun, denn es ist nicht ger­ade ein­fach, Pri­vatleben und den Kampf gegen riesige Wasser­mon­ster unter einen Hut zu bekom­men. Zum Glück erhält er bald die Unter­stützung eines neuen, bis­lang unbekan­nten Helden: Mys­te­rio (Jake Gyl­len­haal).

Kinos­tart:

Ab dem 4. Juli 2019 wird Spi­der-Man: Far from Home deutsch­landweit in den Kinos zu sehen sein.

New Mutants | 22.08.2019

  • Ver­lag: Mar­vel
  • Release: 22. August 2019
  • Beset­zung: Maisie Williams, Anya Tay­lor-Joy, Char­lie Heaton

Darum freuen wir uns darauf:

Das näch­ste X-Men-High­light 2019 heißt New Mutants und soll weniger das übliche Super­helden-Spek­takel als ein ner­ven­z­er­reißen­der Psy­cho-Hor­ror-Streifen im X-Men-Uni­ver­sum wer­den. In ihm gerät eine Gruppe von jun­gen Mutan­ten in die Fänge von fiesen Wis­senschaftlern.

Zu den tal­en­tierten Nach­wuchss­chaus­piel­ern gehören unter anderem Game of Thrones’ Maisie Williams, The Witch-Star Anya Tay­lor-Joy sowie Char­lie Heaton, der in Stranger Things Jonathan Byers spielt. Wir sind auf jeden Fall ges­pan­nt auf diesen düsteren Aus­flug in die Mar­vel-Welt.

Anya Taylor-Joy, Maisie Williams, Blu Hunt, Charlie Heaton und Henry Zaga in New Mutants

Jugendlich Mutan­ten in Bedräng­nis: New Mutants | © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox of Ger­many

Die Hand­lung:

Als fünf Teenag­er in ein Kranken­haus gebracht wer­den, ist schnell klar, dass die Ärzte hier alles andere als ihre Gesund­heit im Sinn haben. In Wirk­lichkeit sind sie an den mächti­gen Kräften inter­essiert, die in den Jugendlichen schlum­mern. Für die kleine Gruppe begin­nt ein lebendi­ger Alb­traum.

Doch dann wird den Fün­fen klar, dass sie Mutan­ten sind. Die Erken­nt­nis ver­lei­ht ihnen eine neue Iden­tität und sie geben sich die Namen Magik (Anya Tay­lor-Joy), Wolfs­bane (Maisie Williams), Mirage (Blu Hunt), Can­non­ball (Char­lie Heaton) und Sunspot (Hen­ry Zaga). Zusam­men wollen sie der Hölle ihres Gefäng­niss­es entkom­men.

Kinos­tart:

New Mutants wird am 22. August 2019 in den deutschen Kinos starten.

Joker | 17.10.2019

  • Ver­lag: DC
  • Release: 10. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Joaquin Phoenix, Zazie Beetz

Darum freuen wir uns darauf:

Der für viele wohl beste Com­ic-Bösewicht aller Zeit­en bekommt 2019 einen eige­nen Solofilm. Eini­gen dürfte die Fig­ur des Jok­ers erst durch die genial-abgründi­ge Darstel­lung von Heath Ledger in The Dark Knight ein Begriff sein. Nach Jared Letos volltä­towiert­er Gang­ster-Jok­er-Ver­sion schlüpft nun Hol­ly­wood-Charak­ter­darsteller Joaquin Phoenix in die Rolle des Clowns mit dem bluti­gen Grin­sen.

Jok­er spielt in den Achtziger­jahren in Gotham City, einige Jahre bevor der grün­haarige Psy­chopath mit sein­er Neme­sis Bat­man zusam­men­traf. So ver­spricht nicht nur der her­vor­ra­gende Haupt­darsteller, son­dern auch die so inter­es­sante wie ungewöhn­liche Zeit­einord­nung den wohl eigen­ständig­sten DC-Film seit Jahren.

Joaquin Phoenix in Joker

Joaquin Phoenix als Jok­er | © Warn­er Bros. (Screentshot vom Teas­er)

Die Hand­lung:

Allzu viel ist zur Hand­lung des neuen Jok­er-Auftritts noch nicht bekan­nt. Jedoch soll der Film sich um die Anfangszeit des späteren Bat­man-Wider­sach­ers drehen, der als erfol­glos­er Come­di­an erst auf die schiefe Bahn, dann in Rich­tung Wahnsinn trudelt.

Kinos­tart:

Das Jok­er-Spin-Off wird am 17. Okto­ber 2019 in Deutsch­lands Kinos kom­men.

Action

John Wick: Kapitel 3 | 23.05.2019

  • Genre: Killer­bal­lade Teil 3 mit Keanu Reeves
  • Release: 23. Mai 2019
  • Beset­zung: Keanu Reeves, Halle Berry, Lawrence Fish­burn, Ian McShane

Darum freuen wir uns darauf:

Sind wir mal ehrlich: Kaum jemand ist so cool wie Keanu Reeves als knar­ren­schwin­gen­der Killer in der John Wick-Rei­he. Nicht umson­st hat sich inner­halb kürzester Zeit ein regel­rechter Kult um seinen unaufhalt­samen Helden mit ein­er Schwäche für Hunde gebildet. Für John Wick: Kapi­tel 3 kön­nen wir uns aber nicht nur auf die Rück­kehr des grim­mi­gen Bart­trägers freuen, son­dern auch auf feinst-chore­o­gra­phiertes und knall­hart insze­niertes Actionk­i­no.

Auch für den drit­ten Teil des Baller­bal­letts hat sich wieder ein ganz­er Star-Cast ver­sam­melt. So wird die weib­liche Haup­trol­le vom Ex-Bond-Girl Halle Berry gespielt und auch Lawrence Fish­burn (Ant-Man and the Wasp) und Amer­i­can Gods-Rüpel Ian McShane geben sich erneut die Ehre.

Keanu Reeves in John Wick 2

Ihm sollte man bess­er nicht in die Quere kom­men: Keanu Reeves als John Wick | © Con­corde Filmver­leih

Die Hand­lung:

Nach­dem John Wick am Ende des 2. Teils Mafia-Boss San­ti­no D’Antonio (Ric­car­do Sca­mar­cio) auf dem neu­tralen Boden des Con­ti­nen­tal Hotels getötet hat, wird er zum Abschuss freigegeben. Hotelbe­sitzer und Fre­und Win­ston (Ian McShane) sieht sich gezwun­gen, 14 Mil­lio­nen Dol­lar auf seinen Kopf auszuset­zen. Denn jed­er muss sich an die Geset­ze ihrer Zun­ft hal­ten.

John muss sich nicht nur Hor­den von Auf­tragskillern vom Hals hal­ten, son­dern bekommt es auch noch mit der ein­er Rich­terin (Asia Kate Dil­lon) der Hohen Kam­mer zu tun. Bald zieht sich eine blutige Spur von Leichen über den ganzen Globus.

Kinos­tart:

John Wick: Kapi­tel 3 kommt schon in der ersten Hälfte des Jahres, näm­lich am 23. Mai 2019, in die deutschen Kinos.

Terminator 6 | 30.10.2019

  • Genre: Fort­set­zung der Kult-Action­rei­he mit Arnold Schwarzeneg­ger
  • Release: 30. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Arnold Schwarzeneg­ger, Lin­da Hamil­ton, Natalia Reyes, Macken­zie Davis

Darum freuen wir uns darauf:

Ein neuer Ter­mi­na­tor und noch dazu mit der Orig­i­nal-Tötungs­mas­chine Arnold Schwarzeneg­ger und sein­er ersten Kon­tra­hentin Lin­da Hamil­ton als Sarah Con­nor? Die Vorze­ichen für Ter­mi­na­tor 6 vom Dead­pool-Regis­seur Tim Miller ste­hen mehr als gut. Vielle­icht kön­nen sich sog­ar die Fans nach dem eher ent­täuschen­den Ter­mi­na­tor: Genisys endlich wieder auf einen würdi­gen Nach­fol­ger der Kult-Action­rei­he freuen.

Linda Hamilton, Mackenzie Davis und Natalia Reyes in Terminator 6

Geballte Frauen­pow­er in Ter­mi­na­tor 6 | © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox

Die Hand­lung:

Sehr viel ist zur Hand­lung von Ter­mi­na­tor 6 noch unbekan­nt, jedoch soll der Film nicht auf dem let­zten Teil der Rei­he, Ter­mi­na­tor: Genisys, son­dern auf dem wesentlich älteren Ter­mi­na­tor 2 – Tag der Abrechung auf­bauen.

Im Zen­trum wird dabei die junge Pro­tag­o­nistin Dani (Natalia Reyes) ste­hen, die in Mex­i­co City zwis­chen die Fron­ten des Krieges von Men­sch und Mas­chine gerät.

Kinos­tart:

Arnie-Fans dür­fen sich auf den Herb­st-Release von Ter­mi­na­tor 6 am 30. Okto­ber 2019 freuen.

Hobbs and Shaw | 01.08.2019

  • Genre: Ras­er-Action im Fast & Furios-Uni­ver­sum
  • Release: 01. August 2019
  • Beset­zung: Dwayne John­son, Jason Statham, Idris Elba, Vanes­sa Kir­by

Darum freuen wir uns darauf:

Das Blei­fuß-Fran­chise Fast & Furi­ous schießt mit Hobbs and Shaw ihr erstes Spin-Off in die Umlauf­bahn der Film­land­schaft. Die Super­stars Dwayne John­son und Jason Statham in den titel­geben­den Haup­trollen soll­ten aus­re­ichend Pate für brachiale PS-Action und coole Prügelein­la­gen ste­hen.

Außer­dem hat Dead­pool 2- und John Wick-Regis­seur David Leitch noch einige weit­ere bekan­nte Gesichter für sein Raser­spek­takel gewin­nen kön­nen. So sind auch noch die Atom­ic Blonde-Schaus­pielerin Char­l­ize Theron, Thor 3-Star Idris Elba sowie die Mis­sion: Impos­si­ble – Fall­out-Femme Fatale Vanes­sa Kir­by mit von der Par­tie.

Dwayne Johnson und Jason Statham in Hobbs and Shaw | © Universal Pictures International

Die bei­den schenken sich nichts: Hobbs (Dwayne John­son) und Shaw (Jason Statham)

Die Hand­lung:

Bei Net­flix geht es mit der Fast & Furi­ous-Rei­he in acht Fil­men um die Welt. Im Spin-Off Hobbs and Shaw wer­den sich die bei­den aus der Film­rei­he bekan­nten Kraft­pakete Luke Hobbs (Dwayne John­son) und Deckard Shaw (Jason Statham) zusam­men­raufen müssen. Denn mit dem genetisch verbesserten, skru­pel­losen Super­sol­dat­en Brix­ton (Idris Elba) wartet dies­mal ein Geg­n­er auf sie, dem kein­er der bei­den alleine gewach­sen ist.

Und das will was heißen…

Kinos­tart:

Der Som­mer-Block­buster Hobbs and Shaw wird ab dem 1. August 2019 durch die deutschen Kinos bret­tern.

Jumanji 3 | 12.12.2019

  • Genre: Lustiges Dschun­gel-Aben­teuer
  • Beset­zung: Dwayne John­son, Kevin Hart & Jack Black
  • Release: 12. Dezem­ber 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Juman­ji - Willkom­men im Dschun­gel war ein­er der großen Über­raschung­shits von 2017. Wei­h­nacht­en 2019 soll der dritte Teil der Juman­ji-Saga in die Kinos kom­men. Wieder mit an Bord sind Dwayne John­son, Kevin Hart und Jack Black. Die Drehar­beit­en starten im Jan­u­ar in Atlanta und wer­den auf Hawaii been­det.

kann Juman­ji auch 2019 Star Wars das Wass­er abgraben? © 2017 Sony Pic­tures Enter­tain­ment Deutsch­land GmbH

Hand­lung:

Zur Hand­lung ist noch nichts bekan­nt. Das Ende des let­zten Filmes hat es allerd­ings sehr wahrschein­lich gemacht, dass das Juman­ji-Videospiel erneut gefun­den wird. Wir kön­nen also mit einem neuen Aben­teuer der lusti­gen Juman­ji-Avatare rech­nen. Das Warten auf Teil 3 fällt ein­fach zu schw­er? Lass dich von unseren 10 besten Dschun­gelfil­men unter­hal­ten!

Start­ter­min:

In Konkur­renz zu Star Wars: Episode IX kommt Juman­ji 3 am 12. Dezem­ber in die Kinos.

Gemini Man | 03.10.2019

  • Genre: Sci­ence-Fic­tion-Action-Thriller mit Hol­ly­wood-Dar­ling Will Smith
  • Release: 3. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Will Smith, Mary Eliz­a­beth Win­stead, Bene­dict Wong, Lin­da Emond, Theodo­ra Wool­ley

Darum freuen wir uns darauf:

In Gem­i­ni Man kämpft Will Smith gegen eine jün­gere Klon-Kopie von sich selb­st. Dafür wurde let­ztere voll­ständig com­put­era­n­imiert. Für die Pro­duk­tion wur­den Videos aus Bad Boys und Der Prinz von Bel-Air ver­wen­det, um die Ani­ma­tion so glaub­würdig wie möglich zu gestal­ten. Wir sind ges­pan­nt, ob das gelun­gen ist.

Will Smith in Gemini Man

Will Smith kämpft gegen eine mys­ter­iöse Klon-Kopie sein­er selb­st in Gem­i­ni Man | © Para­mount Pic­tures Ger­many

Die Hand­lung:

Atten­täter Hen­ry Bro­gan (Will Smith) will seinen Job endgültig an den Nagel hän­gen. Da hat er allerd­ings die Rech­nung ohne seinen Chef Clay Ver­ris (Clive Owen) gemacht. Als der näm­lich einen jün­geren Klon von Hen­ry auf ihn selb­st anset­zt, begin­nt ein Kampf um Leben und Tod zwis­chen dem Orig­i­nal und der jün­geren Klonkopie.

Zum Glück ste­ht der orig­i­nale Bro­gan nicht ganz alleine da: Regierungsagentin Dan­ny Zakar­wes­ki (Mary Eliz­a­beth Win­stead) und Kol­lege Baron (Bene­dict Wong) unter­stützen den Ex-Ver­brech­er, wo sie nur kön­nen. Doch wozu rief Ver­ris den jun­gen Bro­gan-Klon über­haupt ins Leben?

Drama

Creed 2 – Rocky’s Legacy | 24.01.2019

  • Genre: Box­er­dra­ma – Fort­set­zung der Rocky-Rei­he
  • Release: 24. Jan­u­ar 2019
  • Beset­zung: Michael B. Jor­dan, Sylvester Stal­lone, Dolph Lund­gren, Flo­ri­an Munteanu

Darum freuen wir uns darauf:

Mit Creed 2 startet gle­ich zu Jahres­be­ginn der näch­ste Teil der Rocky-Saga in den Kinos. Auch die Fort­set­zung dreht sich wieder um den jun­gen Box­er Ado­nis Creed, der schon im Vorgänger unglaublich inten­siv von Black Pan­ther-Star Michael B. Jor­dan verkör­pert wurde. Dies­mal erwartet uns aber nicht nur ein Duell zwis­chen zwei Män­nern, die sich im Ring gegenüber­ste­hen: Es kommt ein Kampf der Gen­er­a­tio­nen auf uns zu.

Denn Sil­vester Stal­lone bekommt es in seinem let­zten Auftritt als Box-Ikone Rocky Bal­boa mit keinem gerin­gen als Dolph Lund­gren zu tun, der wie schon in Rocky IV seinen wohl bedrohlich­sten Wider­sach­er Ivan Dra­go mimt.

Michael B. Jordan und Florian Munteanu in Creed 2

Ado­nis Creed (Michael B. Jor­dan) tritt gegen Vik­tor Dra­go (Flo­ri­an Munteanu) an | © Warn­er Bros./ Metro-Gold­wyn-May­er Pic­tures

Die Hand­lung:

Ado­nis Creed (Michael B. Jor­dan) ist Boxwelt­meis­ter im Schw­ergewicht, aus­ruhen kann er sich auf seinen Lor­beeren jedoch nicht. Ivan Dra­go (Dolph Lund­gren), der Mann, der einst seinen Vater Apol­lo im Boxring tötete, fordert den Cham­pi­on zu einem Titelkampf her­aus. Ado­nis soll gegen Dra­gos Sohn Vik­tor (Flo­ri­an Munteanu) kämpfen – sehr zum Miss­fall­en seines Train­ers Rocky Bal­boa (Sylvester Stal­lone).

Aber auch zuhause hat Ado­nis genü­gend Sor­gen, denn seine schwan­gere Fre­undin Bian­ca (Tes­sa Thomp­son) befürchtet, dass ihr Baby ihre Gehör­losigkeit erben wird.

Willst du her­aus­find­en, welchem Box­er der Rocky-Rei­he du am ähn­lich­sten bist? Dann mache jet­zt unser Psy­cho-Quiz zu Creed 2.

Kinos­tart:

Creed 2 kommt schon Anfang des Jahres am 24. Jan­u­ar 2019 in die deutschen Kinos.

Vice – Der zweite Mann | 28.02.2019

  • Genre: Poli­tik­er-Biopic über Dick Cheney
  • Release: 28. Feb­ru­ar 2019
  • Beset­zung: Chris­t­ian Bale, Amy Adams, Sam Rock­well, Steve Carell

Darum freuen wir uns darauf:

Bat­man-Star Chris­t­ian Bale muss seinen Kör­p­er wirk­lich has­sen. Hungerte er sich 2004 für The Machin­ist noch um unglaubliche 30 Kilo herunter, hat er sich nun für das Biopic Vice über den Poli­tik­er Dick Cheney sat­te 20 Kilo zusät­zlich ange­fressen. Die Mühen scheinen sich auszuzahlen, denn schon der Trail­er zeigt, wie nah der Method-Act­ing-Fanatik­er dem Ausse­hen des realen Ex-Vizepräsi­den­ten der USA kommt.

Wir sind ges­pan­nt.

Christian Bale als Dick Cheney in Vice - Der zweite Mann

Zum Ver­wech­seln ähn­lich: Chris­t­ian Bale als Dick Cheney | © Anna­pur­na Pic­tures

Die Hand­lung:

Vice erzählt die Geschichte des ehe­ma­li­gen US-Vizepräsi­den­ten, der zwis­chen 2001 und 2009 im Amt war. Von seinen Anfän­gen als Geschäfts­mann im Dun­stkreis der Poli­tik bis zum Auf­stieg zu einem der mächtig­sten Män­ner der Welt.

Kinos­tart:

Das Start­da­tum für das Biopic Vice mit Chris­t­ian Bale ist der 28. Feb­ru­ar 2019.

Rocketman | 30.05.2019

  • Genre: Psy­che­delis­ches Elton John-Biopic
  • Release: 30. Mai 2019
  • Beset­zung: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Mad­den

Darum freuen wir uns darauf:

Elton John gehört zu den erfol­gre­ich­sten und kreativsten Musik­ern aller Zeit­en. Höch­ste Zeit also, dass der männlichen Poprock-Diva ein filmis­ches Denkmal geset­zt wird. Kings­man-Star Taron Egerton wird die Haup­trol­le des exzen­trischen Kün­stlers übernehmen und sog­ar selb­st sin­gen. Wenn der Film auch nur annäh­ernd so gut ist wie die Songs von Elton John, kön­nte Rock­et­man ein ganz großer Wurf wer­den.

Taron Egerton als Elton John in Rocketman

Taron Egerton als Elton John in Rock­et­man | © Para­mount Pic­tures

Hand­lung:

Ober­fläch­lich wird Rock­et­man ver­mut­lich die wichtig­sten Punk­te aus Elton Johns Leben nachze­ich­nen, wie es für Biopics so üblich ist. Hält der Trail­er jedoch, was er ver­spricht, dann bekom­men wir es mit einem psy­che­delis­chen Fieber­traum zu tun, der sich ganz dem extrav­a­gan­ten Auftreten des Sängers anpasst. Also ab in die Rakete - und los geht’s!

In der Wartezeit kön­nt ihr euch auch in unserem Video über einen weit­eren musikalis­chen Exzen­trik­er informieren: Fred­dy Mer­cury in Bohemi­an Rap­sody.

Kinos­tart:

Rock­et­man startet am 30. Mai 2019 in den deutschen Kinos.

Once Upon a Time in Hollywood | 15.08.2019

  • Genre: Taran­ti­nos neunter Film – ein Kri­mi-Dra­ma
  • Release: 15. August 2019
  • Beset­zung: Leonar­do DiCaprio, Brad Pitt, Mar­got Rob­bie, Al Paci­no, Kurt Rus­sell, Tim Roth, Dako­ta Fan­ning

Darum freuen wir uns darauf:

Wenn Regie-Genie Quentin Taran­ti­no einen neuen Film in die Kinos bringt, tanzt das Cineas­t­en-Herz sowieso Twist. Und bei Once Upon a Time in Hol­ly­wood ste­hen die Chan­cen gut, dass sich der Kult-Regis­seur aber­mals selb­st über­trifft. Warum? Seine hochkarätige Beset­zung (u. a. Leonar­do DiCaprio, Brad Pitt und Mar­got Rob­bie) ist fast schon unver­schämt. Zudem kündigte Taran­ti­no einst an, ins­ge­samt nur zehn Filme machen zu wollen. Da dies nun bere­its Num­mer Neun ist, wird er gar nicht anders kön­nen, als ein Meis­ter­w­erk abzuliefern.

Brad Pitt und Leonardo DiCaprio in Once Upon a Time in Hollywood

Brad Pitt und Leonar­do DiCaprio in Once Upon a Time in Hol­ly­wood | © 2018 Sony Pic­tures Deutsch­land

Hand­lung:

Es ist das Jahr 1969 und der West­ern-Darsteller Rick Dal­ton (Leonar­do DiCaprio) träumt seinen langsam verblassenden, ruhm­re­ichen Tagen hin­ter­her. Zusam­men mit seinem Stunt­dou­ble und besten Fre­und Cliff Booth (Brad Pitt) will er endlich wieder zurück ins Ram­p­en­licht – und vor allem weg von den immer gle­ichen Bösewichtrollen in der zweit­en Rei­he.

Plöt­zlich bietet sich ihm in der Form des Film­pro­duzen­ten Mar­vin Schwarz (Al Paci­no) und einem Spaghet­ti-West­ern die große Chance. Gle­ichzeit­ig zieht neben ihm Regie-Tal­ent Roman Polan­s­ki (Rafal Zaw­ierucha) mit sein­er Frau Sharon Tate (Mar­got Rob­bie) ein, während sich Hip­pie-Sek­ten-Guru Charles Man­son in der Stadt herumtreibt.

Kinos­tart:

Mak­aberes Mar­ket­ing? Once Upon a Time in Hol­ly­wood startet in Deutsch­land am 15. August 2019, dem 50. Jahrestag der berüchtigten Tate-Morde, die von Man­son ini­ti­iert wur­den.

Deutschstunde | 03.10.2019

  • Genre: Lit­er­aturver­fil­mung nach Siegfried Lenz
  • Release: 03.10.2019
  • Beset­zung: Tobias Moret­ti, Ulrich Noe­then, Louis Hof­mann, Levi Eisen­blät­ter, Tom Gronau, Son­ja Richter, Johan­na Wokalek

Darum freuen wir uns darauf:

Der wahrschein­lich berühmteste Roman von Siegfried Lenz mit dem Titel Deutschstunde wurde von Regis­seur Chris­t­ian Schwo­chow ( Bad Banks, Tatort) auf die Lein­wand gebracht. Lange Zeit wagte sich kein Filmemach­er an den schw­eren Stoff.

Nun kön­nen wir es kaum erwarten, denn inneren Kon­flikt des jun­gen Sig­gi, der zwis­chen Pflicht­ge­fühl und eigen­em Denken hin- und herg­eris­sen wird, in zahlre­ichen Meta­phern und Sym­bol­en im Kino zu ver­fol­gen. Der hochkarätige Cast tut sein Übriges.

Tobias Moretti in Deutschstunde

Tobias Moret­ti gibt einen unter­drück­ten Kün­stler in Deutschstunde | © Wild Bunch Ger­many

Die Hand­lung:

Zur Nachkriegszeit in Deutsch­land: In ein­er Besserungsanstalt für schw­er erziehbare Jugendliche soll der junge Sig­gi Jepsen einen Deutschauf­satz zum The­ma „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Als Sig­gi sich weigert, wird er in Einzel­haft gesteckt, wo er begin­nt, über seine Wurzeln zu schreiben.

Er schreibt über den stren­gen Vater, einen treuen Anhänger des NS-Regimes. Er schreibt auch über seinen Patenonkel, den Kün­stler Max Nansen, dem das Malen einst durch die Partei ver­boten wurde. Und Sig­gi berichtet über den Plan seines Vaters, den Jun­gen als Spi­on gegen den Maler zu benutzen. Sig­gi gerät in einen schw­er­wiegen­den Gewis­senskon­flikt mit weitre­ichen­den Fol­gen …

Animationsfilme & Disney-Klassiker

Chaos im Netz | 24.01.2019

  • Genre: Buntes Ani­ma­tion­s­aben­teuer
  • Beset­zung:  John C. Reil­ly, Sarah Sil­ver­man, Gal Gadot
  • Release: 24. Jan­u­ar 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Nach dem Megaer­folg des ersten Teils von Ralph Reichts im Jahr 2013, kommt im Jan­u­ar 2019 mit Chaos im Netz die Fort­set­zung in die Kinos. Der Ani­ma­tions­film geht erneut ans Herz und an die Bauch­muskeln! Ins­beson­dere aus­gewach­sene Nerds wer­den Trä­nen lachen! In den Staat­en kam das Aben­teuer bere­its Ende 2018 in die Kinos und die Kri­tik­er waren sich einig: Ralph Reichts 2 ist noch bess­er als der erste Teil.

In Ralph Reichts 2 macht sich Ralph auf ins Internet

Die Fort­set­zung von Ralph Reichts geht ans Herz und ist dabei zugle­ich extrem lustig | © Walt Dis­ney

Hand­lung:

Wie der Titel Chaos im Netz stürzt sich der liebenswerte Held im neuen Film in die unendlichen Weit­en des Inter­nets. Zusam­men mit sein­er kleinen Fre­undin Vanel­lope sucht er im World Wide Web nach einem Ersatzteil für das kaputte Kart-Renn­spiel Sug­ar Rush. Dabei stoßen sie auf auf­dringliche Pop-ups, sam­meln fre­undliche Likes und fiese Kom­mentare und befre­un­den sich mit anderen Videospiel­helden und ein­er Algo­rith­mus-Pow­er­frau.

Kinos­tart:

Der deutsche Kinos­tart von Chaos im Netz ist am 24. Jan­u­ar. Der erste Teil Ralph Reichts ist bei Net­flix ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

The Lego Movie 2 | 07.02.2019

  • Genre: Ani­ma­tion­s­aben­teuer auf Basis eines Kult­films
  • Beset­zung: Chris Pratt, Eliz­a­beth Banks & Tiffany Had­dish
  • Release: 7. Feb­ru­ar 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Schon der erste Teil von The Lego Movie war im Grunde kein Kinder­film. Schwarz­er Humor und dreck­ige Witze liefen miteinan­der um die Wette. Gle­ich­es ver­spricht die Fort­set­zung, welche dies­mal eine Lego-Adap­tion des oscarprämierten Action­film Mad Max: Fury Road ist.

Emmet und Lucy in The Lego Movie 2

Bei dem Kinder­film The Lego Movie 2 haben Erwach­se­nen jede Menge Spaß | © Warn­er Bros.

Hand­lung:

Den Helden von Ste­in­stadt ste­ht eine erneute Bedro­hung bevor: Die DUP­LO-Inva­soren zer­stören die heile LEGO-Welt. In ihrem Kampf für Frei­heit reisen Emmet, Lucy, Bat­man und die anderen Helden durch die Galax­ie. Dabei ger­at­en sie unter anderem in ein Uni­ver­sum, in dem ständig gesun­gen wird. Da kön­nen sich andere Spielzeuge, die eben­falls die Lein­wand eroberten eine Scheibe abschnei­den.

Kinos­tart:

The Lego Movie 2 startet am 7. Feb­ru­ar in den deutschen Kinos. Der erste Teil ist in der Uni­ty­media-Videothek und bei Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Mister Link - Ein fellig verrücktes Abenteuer | 30.05.2019

  • Genre: Ani­mierte Aben­teuer­reise
  • Release: 30.05.2019
  • Beset­zung: Hugh Jack­man, Zoe Sal­dana & Emma Thomp­son

Darum freuen wir uns drauf:

Hin­ter dem Ani­ma­tion­s­aben­teuer steckt der Brite Chris But­ler, der uns 2016 bere­its mit Kubo - Der tapfere Samu­rai verza­uberte. Auch sein neuester Stre­ich Mis­ter Link trägt auf den ersten Blick unverkennbar seine kreative Hand­schrift.

Hand­lung:

Der Forsch­er Lionel Frost beg­ibt sich auf die Suche nach dem leg­endären Vor­fahren des Men­schen, dem soge­nan­nten Miss­ing Link. Er find­et eine lustige, ein­fühlsame Krea­tur. Zusam­men machen sie sich auf eine große Wel­treise um weit­ere sein­er Art zu find­en.

Kinos­tart:

In den USA startet Mis­ter Link am 12. April. Ein deutsch­er Kinos­tart wurde noch nicht bekan­nt gegeben. Wir tip­pen auf ein Datum in den Som­mer­monat­en. Kubo - der tapfere Samu­rai ist bei Max­dome ver­füg­bar.

Pets 2 | 27.06.2019

  • Genre: Tierisch­er Ani­ma­tion­ss­paß
  • Beset­zung: Pat­ton Oswalt, Kevin Hart & Eric Allen Ston­estreet
  • Release: 27. Juni 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Wie kann man nur so süß und nervig zugle­ich sein? Pets zeigt uns, was unsere Hunde, Katzen und Ham­ster wirk­lich treiben, sobald wir das Haus ver­lassen. Neu im orig­i­nalen Stim­men-Cast sind bei Teil 2 Come­di­an Tiffany Had­disch und Super­star Har­ri­son Ford.

Hand­lung:

Das geheime Tier­leben geht weit­er mit großen Aben­teuern für Ter­ri­er Max und seinen neuen besten Fre­und, dem wusche­li­gen Duke. Die neu­ro­tis­chen Großs­tadt­tiere tre­f­fen auf ihnen sehr fremde Farmtiere und müssen zudem noch ein kleines Men­schen­ba­by behüten.

Kinos­tart:

Die Fort­set­zung kommt am 27. Juni in die Kinos. Der erste Teil von Pets ist in der Uni­ty­media-Videothek ver­füg­bar.

Toy Story 4 | 15.08.2019

  • Genre: Ani­ma­tions-Fort­set­zung eines Dis­ney-Meilen­steins
  • Beset­zung: Tom Han­ks, Keanu Reeves & Joan Cusack
  • Release: 15. August 2019

Darum freuen wir uns drauf:

Mr. Super­cool Keanu Reeves wird ein Teil des Toy Sto­ry-Uni­ver­sums sein! Der John Wick-Star erweit­ert den Fre­un­deskreis um einen markan­ten Charak­ter. Im Inter­view mit Jim­my Fal­lon ver­ri­et Tim Allen (Stimme von Woody) bere­its, dass das Ende des Films kein Auge trock­en lassen wird.

Hand­lung:

Über die Hand­lung ist bish­er nur bekan­nt, dass ein neues Spielzeug namens Forky in das Reich von Woody und Buzz Lightyear kom­men wird. Zusam­men machen sich die Fre­unde auf einen wilden Road­trip.

Kinos­tart

In den USA startet Toy Sto­ry 4 am 21. Juni. In Deutsch­land soll der Film erst am 15. August anlaufen. Den ersten Teil des Fran­chise aus dem Jahr 1995 kannst du auf Max­dome und Sky sehen (Links zu Anzeigen).

Die Eiskönigin 2 | 21.11.2019

  • Genre: Zweit­er Teil des ani­mierten Prinzessin­nen-Aben­teuers
  • Beset­zung: Kris­ten Bell, Ster­ling K. Brown & Josh Gad
  • Release: 21. Novem­ber 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Seit fünf Jahren ist Prinzessin Elsa die Ikone etlich­er klein­er Mäd­chen auf der ganzen Welt. Noch vor König der Löwen ist Die Eisköni­gin - Völ­lig unver­froren der erfol­gre­ich­ste Film von Walt Dis­ney. Kinobe­sucherin­nen vom Kinder­garten- bis ins Rentenal­ter wollen wis­sen, wie die Geschichte der Schwest­ern weit­erge­ht.

Hand­lung:

Bish­er ist noch nichts zur Hand­lung bekan­nt. Gerüchte sagen allerd­ings, dass sich Prinzessin Elsa in der Fort­set­zung als homo­sex­uell out­en soll.

Elsa in Die Eiskönigin

Wird Elsa die erste Dis­ney-Heldin sein, die auf Frauen ste­ht? | ©2013 Dis­ney

Kinos­tart:

Walt Dis­ney gab als Start­ter­min für Die Eisköni­gin 2 den 21. Novem­ber bekan­nt. Der erste Teil ist bei Max­dome und Sky ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

Disney-Filme 2019: Realverfilmungen

Dumbo | 28.03.2019

  • Genre: Realver­fil­mung eines Kinderk­las­sik­ers
  • Beset­zung: Eva Green, Col­in Far­rell & Michael Keaton
  • Release: 28. März 2019

Darum freuen wir uns darauf:

1941, also vor 68 Jahren, rührte der fliegende Ele­fant Dum­bo die Kinobe­such­er erst­mals zu Trä­nen. Im März kehrt der Baby-Dick­häuter zurück und ist süßer denn je! Zur Über­raschung aller wurde Tim Bur­ton als Regis­seur der Realver­fil­mung engagiert - seine Filme sind Kult, aber stets bizarr bis mor­bide

Hand­lung:

Das Drehbuch zur Realver­fil­mung wurde im Ver­gle­ich zum Orig­i­nal­film ein wenig verän­dert. Der kleine Ele­fant Dum­bo hat immer noch gigan­tisch große Ohren, mit denen er fliegen kann. Seine besten Fre­unde sind dies­mal jedoch keine Mäuse, son­dern die Kinder Colette und Holt. Sie helfen ihrem tierischen Fre­und, nicht nur an sich zu glauben, son­dern auch dabei, seine Mama wiederzufind­en.

Babyelefant Dumbo wird wegen seiner großen Ohren verspottet

Babyele­fant Dum­bo ist trotz sein­er großen Ohren zum Umfall­en niedlich | © 2018 Dis­ney

Min­destens genau­so rührend wie Dum­bo ist übri­gens der per­fek­te Wei­h­nacht­skinder­filmFer­di­nand - Geht STIERisch ab! In dem Ani­ma­tions­film geht es um einen riesi­gen Bullen, der nichts lieber tut, als an Blu­men zu schnüf­feln.

Kinos­tart:

Die Realver­fil­mung startet am 28. März in den Kinos. Das Orig­i­nal ist bei Max­dome und Sky ver­füg­bar. Fer­di­nand - Geht STIERisch ab! ist bei Sky ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

Aladdin | 23.05.2019

  • Genre: Realver­fil­mung des Ani­ma­tion­sklas­sik­ers
  • Beset­zung: Nao­mi Scott, Will Smith & Mena Mas­soud
  • Release: 23. Mai 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Aladdin gehört zu unseren absoluten Lieblings­fil­men unter den Dis­ney-Klas­sik­ern. Bei der Realver­fil­mung führte Guy Ritchie Regie. Der kantige Brite ist vielmehr für Gang­ster-Filme als für Kinder­filme bekan­nt. Außer­dem mimt Will Smith den Dschin­ni, der im Orig­i­nal vom lei­der viel zu früh ver­stor­be­nen Robin Williams gesprochen wurde.

Bena Massoud spielt den Straßenjungen Aladdin

Bena Mas­soud spielt den Straßen­jun­gen Aladdin | © 2018 Dis­ney

Hand­lung:

Der Straßendieb Aladdin möchte das Herz von Prinzessin Jas­min erobern. Zur Seite ste­hen ihm dabei sein Affe Abu und ein mächtiger Dschin­ni. Sein Plan kön­nte funk­tion­ieren, wäre da nicht der böse Großwe­sir Jafar.

Wusstest du, dass sich im Dis­ney-Orig­i­nal ein Sexwitz ver­steckt? Und Aladdin ist nicht der einzige Dis­ney-Film, in dem sich schm­u­tizge Witze find­en lassen.

Kinos­tart:

Die neue Ver­sion des Klas­sik­ers kommt am 23. Mai in die Kinos. Das Orig­i­nal aus dem Jahr 1992 ist bei Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Der König der Löwen | 18.07.2019

  • Genre: Realver­fil­mung des Ani­ma­tion­sklas­sik­ers
  • Beset­zung: Don­ald Glover, Seth Rogen & Bey­once Knowles-Carte
  • Release: 18. Juli 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Alle Gerüchte haben sich bewahrheit­et! Don­ald Glover spricht den Löwen-Prinzen Sim­ba und Bey­once Knowles-Carter seine kleine Fre­undin Nala. Den Haku­na Mata­ta-Kumpels Tim­on und Pum­baa lei­hen Bil­ly Eich­n­er und Seth Rogen ihre Stim­men.

Hand­lung:

Der kleine Löwen­junge Sim­ba muss nach dem Mord an seinem Vater König Mufasa ins Exil. Mit der Hil­fe sein­er Fre­unde Tim­on und Pum­baa, sein­er Kind­heits­fre­undin Nala und dem Schama­nen Rafi­ki ver­sucht Sim­ba her­aus­find­en, wie er das Kön­i­gre­ich seines Vaters zurücker­obern kann.

Kinos­tart:

Der König der Löwen kommt am 19. Juli in die deutschen Kinos. Das Orig­i­nal ist bei Max­dome ver­füg­bar (Link zur Anzeige).

Komödien & Romanzen

Colette | 24.01.2019

  • Genre: Roman­tis­ches Geschichts­dra­ma
  • Beset­zung: Keira Knight­ley, Eleanor Tom­lin­son & Dominic West
  • Release: 24. Jan­u­ar 2019

Darum freuen wir uns drauf:

Jede Frau sollte diesen Film gese­hen haben. Die wahre Geschichte der franzö­sis­chen Schrift­stel­lerin, Vari­etékün­st­lerin und Jour­nal­istin Colette bietet ein wun­der­bares Beispiel dafür, warum man als Frau immer für sich selb­st ein­ste­hen sollte.

Keira Knightley als Colette

Ist das die Rolle ihres Lebens? Keira Knight­ley als die leg­endäre Kün­st­lerin Colette | © Mars Films

Hand­lung:

Ein zartes Mäd­chen vom Land heiratet den berühmten Ver­leger Willy aus der pulsieren­den Metro­pole Paris. Unter seinem Namen schreibt die junge Frau Colette einen halb-auto­bi­ografis­chen Roman über die witzige und bisex­uelle Clau­dine. Die Roman­rei­he wird zum Best­seller. Aber nie­mand weiß, wem der Ruhm eigentlich gebührt.

Kinos­tart:

Colette kommt am 24. Jan­u­ar in die deutschen Kinos.

Mein Bester & Ich | 21.02.2019

  • Genre: Remake von Ziem­lich beste Fre­unde
  • Beset­zung: Nicole Kid­man, Kevin Hart & Bryan Cranston
  • Release: 21. Feb­ru­ar 2019

Darum freuen wir uns drauf: 

Die franzö­sis­che Komödie Ziem­lich beste Fre­unde gehört natür­lich zu unseren Lieblings­fil­men. Mit Mein Bester & Ich kommt im Feb­ru­ar das amerikanis­che Remake der rühren­den Geschichte in die Kinos. Wir sind ges­pan­nt, wie die Amis das franzö­sis­che Orig­i­nal zu top­pen ver­suchen …

Kevin Hart und Bryan Cranston in The Upside

Kann das US-Remake dem franzö­sis­chen Orig­i­nal Ziem­lich beste Fre­unde das Wass­er reichen | © Wein­stein Com­pa­ny

Hand­lung:

Der reiche und quer­schnitts­gelähmte Phillip stellt den arbeit­slosen Dell als seinen per­sön­lichen Assis­ten­ten und Krankenpfleger ein. Zwis­chen den sehr unter­schiedlichen Män­nern entwick­elt sich eine wun­der­bare Fre­und­schaft.

Kinos­tart:

Das Remake der Tragikomödie kommt am 21. Feb­ru­ar in die Kinos. Das franzö­sis­che Orig­i­nal Ziem­lich beste Fre­unde ist bei Net­flix und Max­dome ver­füg­bar (Links zu Anzeigen).

Isn´t It Romantic | 28.02.2019

  • Genre: Freche Komödie mit Rom-Com-Charme
  • Beset­zung: Rebel Wil­son, Priyan­ka Chopra & Liam Hemsworth
  • Release: 28. Feb­ru­ar 2019

Update: Isn’t It Roman­tic startet nun nicht mehr in den Kinos, son­dern läuft ab 28. Feb­ru­ar bei Net­flix (Link zur Anzeige).

Darum freuen wir uns drauf:

Wer I Feel Pret­ty mit Amy Schumer mochte, wird sich­er auch ein Fan von Isn´t it Roman­tic sein. Auf wun­der­bare Art nimmt der Film Klis­chees aus roman­tis­chen Komö­di­en auf die Schippe.

Hand­lung:

Die New York­erin Natal­ie ist der Liebe gegenüber sehr zynisch eingestellt. Nach ein­er Kopfver­let­zung wacht die Sin­gle­la­dy in ihrem ganz per­sön­lichen Alb­traum auf: ein­er roman­tis­chen Komödie.

I feel Pret­ty ist in der Uni­ty­media-Videothek ver­füg­bar.

https://cms.featured.live.testory.de/valentinstagueberdosis-7-filme-liebe-realistisch-zeigen/

Was Männer wollen | 21.03.2019

  • Genre: Komö­di­antis­ch­er Gege­nen­twurf zu Was Frauen wollen
  • Beset­zung: Tara­ji P. Hen­son, Wen­di McLen­don-Cov­ey & Max Green­field
  • Release: 21. März 2019

Darum freuen wir uns drauf:

18 Jahre nach Was Frauen Wollen mit Mel Gib­son in der Haup­trol­le fol­gt nun endlich der weib­liche Gege­nen­twurf: In Was Män­ner Wollen kann Tara­ji P. Hen­son die Gedanken von Män­nern hören. Regie führte Adam Shankman, der uns schon die wun­der­baren Filme Nur mit Dir und Hair­spray schenk­te.

Hand­lung:

Die Sporta­gentin Ali hat es schw­er sich gegen ihre männlichen Kol­le­gen durchzuset­zen. Plöt­zlich kann sie aber die Gedanken aller Män­ner hören und nutzt diese Fähigkeit knall­hart zu ihrem Vorteil aus.

Kinos­tart:

Die Komödie kommt am 21. März in die Kinos. Was Frauen Wollen aus dem Jahr 2001 ist bei Sky und Max­dome ver­füg­bar.

Meisterdetektiv Pikachu | 09.05.2019

  • Genre: Ani­ma­tions­film auf Basis des Videospiels
  • Beset­zung: Ryan Reynolds, Kathryn New­ton & Jus­tice Smith
  • Release: 9. Mai 2019

Darum freuen wir uns darauf:

Hier wurde nicht die Zeichen­trick­serie, son­dern das gle­ich­namige Videospiel ver­filmt. Unser großes Inter­esse an dem Live-Action-Movie liegt darin begrün­det, dass Ryan Reynolds den kusche­li­gen Pikachu spricht. Wir haben die Hoff­nung auf einen Kinder­film mit jed­er Menge schwarzem Humor!

Hand­lung:

Der junge Poké­mon -Train­er Tim macht sich gemein­sam mit Pikachu auf die Suche nach seinem berühmten, ver­schwun­de­nen Vater Har­ry. Aus unerfind­lichen Grün­den kann Tim das Poké­mon im Gegen­satz zu den anderen Men­schen ver­ste­hen. Auf ihrer Suche tre­f­fen sie weit­ere Poké­mons und müssen sich gefährlichen Her­aus­forderun­gen stellen.

Kinos­tart:

In Deutsch­land startet das Poké­mon-Aben­teuer am 9. Mai

Dem Horizont so nah | 10.10.2019

  • Genre: Roman­tis­ches Film­dra­ma nach dem biografis­chen Roman von Jes­si­ca Koch
  • Release: 10. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Jan­nik Schü­mann, Luna Wedler, Hen­ry Horn, Judith Paus, Luise Befort, Kristin Hunold

Darum freuen wir uns darauf:

Jes­si­ca Kochs Erstlingsro­man auf wahren Begeben­heit­en schaffte es 2016 auf zahlre­iche Best­sellerlis­ten. Nun brachte Tim Tra­chte (Abschuss­fahrt) den rühri­gen Roman endlich auf die Lein­wand. Das charis­ma­tis­che Haupt­darsteller-Paar Luna Wedler und Jan­nik Schü­mann rühren uns zu Trä­nen, wenn es um die Frage geht, ob eine nor­male Beziehung mit einem tiefen Trau­ma und ein­er tödlichen Krankheit über­haupt möglich ist.

Luna Wedler in Dem Horizont so nah

Luna Wedler in Dem Hor­i­zont so nah |
© STUDIOCANAL

Die Hand­lung:

Die 18-jährige Jes­si­ca sprüht vor Lebenslust und ambi­tion­ierten Plä­nen. Da lernt sie den char­mante Dan­ny ken­nen und ver­liebt sich Hals über Kopf. Was sie vor­erst nicht weiß: Dan­ny hütet ein düsteres Geheim­nis, was ihm zu schaf­fen macht. Als Jes­si­ca davon erfährt, muss sie sich über ihre Zukun­ft als Paar klar wer­den und alle Illu­sio­nen über Bord wer­fen. Eine anrührende Liebesgeschichte auf wahren Begeben­heit­en entspin­nt sich um das außergewöhn­liche Paar …

Das perfekte Geheimnis | 31.10.2019

  • Genre: Deutsche Filmkomödie mit pop­ulärem Cast
  • Release: 31. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Karo­line Her­furth, Jel­la Haase, Flo­ri­an David Fitz, Elyas M’Barek, Fred­er­ick Lau, Jes­si­ca Schwarz, Wotan Wilke Möhring

Darum freuen wir uns darauf:

Ein lau­niges Kam­mer­spiel über ein gewagtes Spiel zum The­ma Ehrlichkeit erwartet uns diesen Okto­ber im Kino. Schlüpfrige Geheimnisse, über­raschen­den Wen­dun­gen und unfass­bare Offen­barun­gen erwarten uns in diesem mit deutschen Stars gespick­ten komö­di­antis­chen Streifen. Vor allem freuen wir uns beim Zuschauen aber darüber, dass wir selb­st unsere kleinen Geheimnisse vol­lkom­men für uns behal­ten dür­fen …

Der Cast von Das perfekte Geheimnis

Es ist angerichtet: Schlüpfrige Geheimnisse kom­men auf den Tisch in Das per­fek­te Geheim­nis | © Con­stan­tin Film

Die Hand­lung:

Ein gemein­sames Aben­dessen mit Fre­un­den entartet immer mehr, als bei einem Spiel um das The­ma Ehrlichkeit auch buch­stäblich so einiges davon auf den Tisch kommt. Die Fre­unde platzieren ihre Smart­phones auf dem Tisch und ab jet­zt wird alles – wirk­lich alles – mit den anderen geteilt, was so einge­ht. Egal ob Tele­fo­nan­ruf, SMS oder Bilder, heute Abend kann nie­mand ein Geheim­nis für sich bewahren – mit weitre­ichen­den Kon­se­quen­zen …

Cats | 25.12.2019

  • Genre: Musi­cal-Ver­fil­mung
  • Beset­zung: Tay­lor Swift, Idris Elba & Rebel Wil­son
  • Release: 25. Dezem­ber 2019

Darum freuen wir uns drauf:

Wir freuen uns allein schon wegen des gigan­tis­chen Casts auf dieses Film-Juwel! Mit an Bord sind Idris Elba, Rebel Wil­son, Ian McK­ellen, James Cor­den, Judi Dench, Tay­lor Swift, Jen­nifer Hud­son und Jason Deru­lo! Regie wird Oscargewin­ner Tom Hoop­er führen, der bere­its The Dan­ish Girl, Les Mis­érables und The King’s Speech - Die Rede des Königs auf die große Lein­wand brachte.

Hand­lung:

In dem berühmten Musi­cal Cats von Sir Andrew Lloyd Web­ber wer­den die Geschicht­en ver­schieden­er Mit­glieder der Katzen-Clique Jel­li­cle Cats erzählt. Die Samtp­foten tre­f­fen sich jedes Jahr zum großen Jel­li­cle Ball auf ein­er Lon­don­er Mül­lkippe.

Kinos­tart:

Die Musi­cal-Ver­fil­mung kommt am 25. Dezem­ber in die deutschen Kinos.

Thriller & Horror

Glass | 17.01.2019

  • Genre: Super­helden-Thriller
  • Release: 17. Jan­u­ar 2019
  • Beset­zung: Bruce Willis, Samuel L. Jack­son, James McAvoy, Sarah Paul­son

Darum freuen wir uns darauf:

Mit dem Psy­chothriller Glass set­zt The Sixth Sense-Mas­ter­mind M. Night Shya­malan seine bei­den Vorgänger-Filme Unbreak­able - Unzer­brech­lich (2000) und Split (2016) fort. Auch die Orig­i­nalbe­set­zun­gen sind wieder mit von der Par­tie: Bruce Willis, Samuel L. Jack­son und Split-Haupt­darsteller James McAvoy spie­len mit. Ganz neu dabei ist Sarah Paul­son (Amer­i­can Hor­ror Sto­ry) als Psy­chi­a­terin Dr. Ellie Sta­ple. Was will man mehr..?

Samuel L. Jackson, James McAvoy, Bruce WillisDie Hand­lung: (Achtung, Spoil­er zu Split!)

Kevin Wen­dell Crumb (James McAvoy) und die in ihm wohnende, gemeinge­fährliche Per­sön­lichkeit „die Bestie“ treiben weit­er­hin ihr Unwe­sen. Der unver­wund­bare David Dunn (Bruce Willis) nimmt die Ver­fol­gung auf. Der fin­stere, undurch­schaubare Mr. Glass (Samuel L. Jack­son) zieht der­weil im Hin­ter­grund die Fäden…

Glass-Haupt­darsteller James McAvoy war schon in den ver­schieden­sten Rollen zu sehen, so auch in Abbite, einem Liebes­dra­ma mit Starbe­set­zung. Sehenswert!

Du hast Glass schon gese­hen und suchst nach ein­er Erk­lärung für das twistre­iche Ende? Wir haben alle Antworten auf deine Fra­gen.

Wir | 21.03.2019

  • Genre: Hor­ror
  • Release: 21. März 2019
  • Beset­zung: Lupi­ta Nyong’o, Win­ston Duke, Elis­a­beth Moss

Darum freuen wir uns darauf:

Jor­dan Pee­les Erstlingswerk Get Out war nicht nur DER Hor­ror-Überaschung­shit des Jahres 2017, son­dern zählt dank sein­er faszinieren­den Dop­pel­bödigkeit und schar­fen Sozialkri­tik zu den intel­li­gen­testen Gru­selfil­men über­haupt. Diese Tra­di­tion set­zt nun auch Wir, der zweite Film des Aus­nah­meregis­seurs, fort. Neben ein­er Gänse­haut nach der anderen gibt es näm­lich auch dies­mal einiges zum Grü­beln.

Lupita Nyong'o in Wir

Lupi­ta Nyong’o erlebt in Wir einen wahren Alb­traum | © Uni­ver­sal Pic­tures

Die Hand­lung:

Ade­laide Wil­son (Lupi­ta Nyong’o) möchte mit ihrem Mann Gabe (Win­ston Duke) und ihren bei­den Kindern eigentlich nur einige Tage am Strand entspan­nen, doch dann kommt alles anders. Denn schon am ersten Abend ihrer Ankun­ft ste­ht plöt­zlich eine Gruppe furchte­in­flößen­der Gestal­ten in roten Over­alls vor ihrem Ferien­dom­izil. Doch wer sind die Frem­den? Und was wollen sie von ihnen?

Bald müssen die Wilsons nicht nur um ihr Über­leben son­dern auch buch­stäblich gegen ihre eige­nen Dämo­nen kämpfen

Kinos­tart:

Wir läuft seit dem 21. März 2019 in den deutschen Kinos.

Friedhof der Kuscheltiere | 04.04.2019

  • Genre: Hor­ror-Remake nach Stephen King
  • Release: 4. April 2019
  • Beset­zung: Jason Clarke, Amy Seimetz, John Lith­gow

Darum freuen wir uns darauf:

Stephen Kings Roman Fried­hof der Kuscheltiere gehört für viele Hor­ror­fans zum Besten, was jemals in dieser Rich­tung geschrieben wurde. Nach der ersten Kult-Ver­fil­mung von 1989 kommt jet­zt das lang erwartete Remake in die Kinos. Erste Kri­tiken sprechen von ein­er der besten Stephen-King-Adap­tio­nen aller Zeit­en.

Bild aus Friedhof der Kuscheltiere

Sel­ten sah eine Katze so unheilss­chwanger aus | © Para­mount Pic­tures

Die Hand­lung:

Louis (Jason Clarke) und Rachel Creed (Amy Seimetz) ste­hen gemein­sam mit ihren bei­den Kindern Gage (Hugo und Lucas Lavoie) und Ellie (Jeté Lau­rence) vor einem Neuan­fang: Raus aus der Stadt, Land­luft, Wald, neues Haus und neues Leben.

Als der Fam­i­lienkater auf ein­er nahen Straße über­fahren wird, wei­ht der kauzige Nach­bar Jud Cran­dall (John Lith­gow) die Creeds in ein altes Geheim­nis ein. Im örtlichen Wald befind­et sich ein Tier­fried­hof, der die Toten zu den Leben­den zurück­brin­gen soll. Schnell merkt die Fam­i­lie, dass die Geschichte mehr als eine lokale Leg­ende ist - mit schreck­lichen Fol­gen

Kinos­tart:

Der deutsche Kinos­tart von Fried­hof der Kuscheltiere ist auf den 4. April 2019 ange­set­zt.

Es: Kapitel 2 | 05.09.2019

  • Genre: Hor­ror nach Stephen King
  • Release: 5. Sep­tem­ber 2019
  • Beset­zung: Jes­si­ca Chas­tain, Bill Skars­gård, James McAvoy, Bill Had­er

Darum freuen wir uns darauf:

Über drei Mil­lio­nen Deutsche sahen im Herb­st 2017 Es, die grandiose Stephen King-Ver­fil­mung von Andy Muschi­et­ti, im Kino. Auch inter­na­tion­al war der Hor­ror­film ein sen­sa­tioneller Erfolg. So stand am Ende der Kinoauswer­tung ein Ein­spiel von (angesichts des Bud­gets von lediglich 35 Mil­lio­nen US-Dol­lar) sen­sa­tionellen 700 Mil­lio­nen Dol­lar!

Auf die Fort­set­zung, Es: Kapi­tel 2, freuen wir uns auf­grund der famosen Beset­zung: So wird etwa Jes­si­ca Chas­tain (Inter­stel­lar) die Rolle der älteren Bev­er­ly Marsh übernehmen. In Teil 1 erlebten Zuschauer noch New­com­erin Sophia Lil­lis (Sharp Objects) in dieser Rolle.

Jessica Chastain, Sophia Lillis

Links Sophia Lil­lis, rechts Jes­si­ca Chas­tain: Optisch passt die neue Beset­zung | © Warn­er Bros. & Uni­ver­sum

Außer­dem ist Kapi­tel 2 tat­säch­lich das Ende der Geschichte aus Es, also keine Fort­set­zung im klas­sis­chen Sinne. Denn der Hor­ror-Großmeis­ter hat in seinem Vor­la­gen-Roman zwei Zeit­ebe­nen angelegt: In der später ange­siedel­ten Zeit­ebene sind die Mit­glieder des Clubs der Ver­lier­er erwach­sen - und genau das bekom­men Zuschauer im Herb­st 2019 dann auch zu sehen!

Wer sich die Wartezeit auf Kapi­tel 2 von Es verkürzen möchte, dem empfehlen wir 10 weit­ere grandiose Stephen King-Ver­fil­mungen.

Die Hand­lung:

Es: Kapi­tel 2 ist 27 Jahre nach den Ereignis­sen aus Teil 1 ange­siedelt. Hor­ror-Clown Pen­ny­wise, der präzise alle 27 Jahre zurück­kehrt, ter­ror­isiert erneut die Stadt Der­ry. Die Los­er vere­inen sich in ihrer Heimat­stadt, um das schreck­liche Mon­ster endgültig zu beseit­i­gen…

Du bist großer Hor­ror­fan und woll­test schon immer gerne wis­sen welche Hor­ror-Ikone in dir schlum­mert? Bist du ein Michael Myers, Fred­dy Krueger oder doch Clown Pen­ny­wise? Mach unser Psycho(killer)-Quiz!

Zombieland 2 | 21.11.2019

  • Genre: Zom­bie-Hor­ror mit Augen­zwinkern
  • Release: 07.11. 2019
  • Beset­zung: Emma Stone, Jesse Eisen­berg, Woody Har­rel­son, Zoey Deutch

Darum freuen wir uns darauf:

Zehn Jahre nach dem ersten Teil ist es so weit: Die beliebte Zom­bie-Komödie Zom­bieland aus dem Jahr 2009 wird fort­ge­set­zt!

Der lustige, teil­weise sehr blutige, und auch pop­kul­turell ver­sierte Streifen war damals all­seits beliebt. Für das Sequel kehrt vor und hin­ter der Kam­era die Orig­i­nalbe­set­zung zurück: Emma Stone (La La Land), Jesse Eisen­berg (The Social Net­work) und Woody Har­rel­son (True Detec­tive) sowie Regis­seur Ruben Fleis­ch­er (Ven­om) sind wieder mit dabei. Neu stößt zur Beset­zung noch Jungstar Zoey Deutch (Why Him?). Glänzende Aus­sicht­en also…

Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Emma Stone, Abigail Breslin

Die Crew aus dem ersten Zom­bieland | © Sony Pic­tures

Die Hand­lung:

Im zweit­en Teil geht es wohl gegen neue „Super­zom­bies“, die größer, stärk­er und schlicht bess­er als ihre Vorgänger-Mod­elle daherkom­men. Wieder gilt es für die men­schlichen Haupt­fig­uren, angesichts der Bedro­hung zusam­men­zuhal­ten.

An der neuen (weib­lichen) Fig­ur Reno (Darstel­lerin noch unbekan­nt) soll Zom­bie-Killer Tal­la­has­see (Woody Har­rel­son) ein roman­tis­ches Inter­esse haben…

Ganz anders geart­ete Untote gibt es in Oper­a­tion: Over­lord zu sehen: Waschechte Nazi-Zom­bies! Und im Video stellen wir allen The Walk­ing Dead-Fans Alter­na­tiv­en zur megapop­ulären Zom­bie-Serie vor:

Scary Stories to Tell in the Dark | 31.10.2019

  • Genre: Hor­ror-Schock­er nach einem Kinder­buch pro­duziert von Guiller­mo del Toro
  • Release: 31.10.2019
  • Beset­zung: Zoe Mar­garet Col­let­ti, Michael Garza, Gabriel Rush, Austin Abrams, Natal­ie Ganzhorn

Darum freuen wir uns darauf: 

Gruselgeschicht­en spie­len seit jeher mit unseren tief­sten Äng­sten. So auch der neuesten Hor­rorstreifen pünk­tlich zu Hal­loween: Scary Sto­ries to Tell in the Dark. Der Schock­er beruht auf gle­ich­nami­gen Kinder­buchrei­he von Alvin Schwartz und weckt Erin­nerun­gen an so manche Gruselgeschicht­en-Abende am Lager­feuer.

Oscar-Preisträger Guiller­mo del Toro (Pans Labyrinth, Shape of Water) fungierte als Pro­duzent. Wir wis­sen schon, was wir uns am Hal­loween-Abend im Kino anse­hen …

Cast von Scary Stories to tell in the Dark.

Es wird ungemütlich in Scary Sto­ries to tell in the Dark | © Enter­tain­ment One Ger­many

Die Hand­lung:

Eine Clique Jugendlich­er streift am Hal­loween-Abend durch die Nach­barschaft. Sie gelan­gen in ein berühmt-berüchtigtes ver­lassenes Haus, in dem es schon seit langer Zeit spuken soll. Dort angekom­men stoßen die Kids auf ein altes und geheimnisvolles Buch mit Hor­rorgeschicht­en darin. Doch bald wird ihnen klar: Es war ein großer Fehler, es über­haupt aufzuschla­gen!

Denn eine dun­kle Macht scheint von dem Gegen­stand Besitz ergrif­f­en zu haben. Schon bald spie­len sich die schlimm­sten Alb­träume der Pro­tag­o­nis­ten nicht mehr nur in ihren Träu­men ab, son­dern wer­den wahr! Kön­nen die Jugendlichen ihre Stadt vor den schau­ri­gen Hor­rorgestal­ten ret­ten, die sie selb­st her­auf­beschworen haben?

Fantasy & Sci-Fi

Wenn du König wärst | 18.04.2019

  • Genre: Fan­ta­sy-Aben­teuer
  • Release: 18. April 2019
  • Beset­zung: Rebec­ca Fer­gu­son, Patrick Stew­art, Louis Serkis, Tom Tay­lor

Darum freuen wir uns drauf:

Sein Tal­ent, jugendliche Darsteller in ungewöhn­liche Szenar­ien zu wer­fen, hat Joe Car­nish mit seinem Regie-Ein­stand Attack the Block beein­druck­end bewiesen. In dem Ghet­to Sci-Fi-Action­er musste damals eine Gruppe kleinkrim­ineller Teenag­er mit allen Mit­teln eine Alien­in­va­sion in ihrem Prob­lemvier­tel aufhal­ten.

Nach extrater­restrischen Blocker­oberungsplä­nen nimmt sich der 50-jährige Brite in seinem neuen Film Wenn du König wärst die Arthus-Sage vor. Mit­ten drin: Ein zwölfjähriger Junge aus dem mod­er­nen Lon­don.

Louis Serkis in Wenn du König wärst

Alex (Louis Serkis) find­et das mys­tis­che Schw­ert Excal­ibur | © Twen­ti­eth Cen­tu­ry Fox

Die Hand­lung: 

Der junge Alex (Louis Serkis) hat es nicht leicht. Von Natur aus eher schüchtern, kann er bei Ungerechtigkeit­en ein­fach nicht still­hal­ten. Ger­ade deshalb hat er unter den lokalen Schul­hof-Schlägern ordentlich zu lei­den. Doch dann find­et er eines Tages ein mys­ter­iös­es Schw­ert.

Dabei han­delt es sich aber um kein gewöhn­lich­es Alt­met­all, son­dern um die leg­endäre Waffe von König Arthur höch­st­per­sön­lich. Als er auf den mal jun­gen (Angus Imrie) mal alten (Patrick Stew­art) Zauber­er Mer­lin trifft, wird Alex rasch in einen epis­chen Krieg zwis­chen Gut und Böse ver­wick­elt. Der Junge wird zum Schlüs­sel im Kampf gegen die fin­stere Hexe Mor­gana (Rebec­ca Fer­gu­son).

Kinos­tart:

Am 18. April 2019 startet Wenn du König wärst in den deutschen Kinos.

Godzilla 2: King of the Monsters | 30.05.2019

  • Genre: Sci­ence-Fic­tion-Kai­jū-Action­film
  • Release: 30. Mai 2019
  • Beset­zung: Vera Farmi­ga, Mil­lie Bob­by Brown, Kyle Chan­dler, Charles Dance

Darum freuen wir uns drauf:

Es ist Godzil­la - das reicht im Grunde ja. Aber mal ganz im Ernst: 2014 wurde mit Godzil­la das soge­nan­nte Mon­ster­Verse ges­tartet. 2017 fol­gte dann Kong: Skull Island rund um den Riese­naf­fen King Kong. Und nach dem erwarteten Godzil­la 2 ste­ht dann im Jahr 2020 der bom­bastis­che Vere­ini­gungs­film Godzil­la Vs. Kong an! Ja, du hast richtig gele­sen: Riesen­go­ril­la King Kong tritt im ulti­ma­tiv­en Duell der ikonis­chen Riesen gegen Sauri­er-Mon­ster Godzil­la an!

Zunächst freuen wir uns aber auf Godzil­la 2 mit Stranger Things-Star Mil­lie Bob­by Brown. Der Trail­er ver­spricht aus­giebige Zer­störung­sorgien.

Vera Farmiga, Millie Bobby Brown

Was kommt da aus dem Nebel? Vera Farmi­ga und Mil­lie Bob­by Brown (links) | © Warn­er Bros.

Die Hand­lung:

Die Welt ist nach dem ersten Kon­fronta­tion mit den soge­nan­nten Tita­nen um Godzil­la in heller Aufre­gung. Wie soll man in Zukun­ft mit der Bedro­hung durch die leg­endären, riesi­gen Mon­ster umge­hen? Dr. Emma Rus­sell (Vera Farmi­ga) will durch ein Bio-Sonar-Sys­tem mit den Ungetü­men kom­mu­nizieren und auf diese Weise zukün­ftige Katas­tro­phen ver­hin­dern.

Doch ihre Traum wird ins kom­plette Gegen­teil verkehrt, als der Öko-Ter­ror­ist Alan Jon­ah (Charles Dance) sie und ihre Tochter Madi­son (Mil­lie Bob­by Brown) ent­führt und mith­il­fe ihrer Erfind­ung sämtliche Tita­nen auf der Erde erweckt. Bald wan­deln neben Godzil­la auch der Flugsauri­er Rodan, das dreiköp­fige Wel­traum­mon­ster King Ghi­do­rah und viele weit­ere Urzeit-Gigan­ten über die Erde und hin­ter­lassen eine Schneise der Zer­störung.

Ein ganz anderes Riesen­mon­ster ist der Mega­lodon aus dem Jason Statham Hai-Trash-Action­er Meg, dessen Urzeit-Hai-Mon­ster wir bere­its einem Real­itätscheck unter­zo­gen haben.

Men in Black: International | 13.06.2019

  • Genre: Sci­ence-Fic­tion-Komödie
  • Release: 13. Juni 2019
  • Beset­zung: Chris Hemsworth, Tes­sa Thomp­son, Rebec­ca Fer­gu­son, Liam Nee­son

Darum freuen wir uns drauf:

Die 1997 ges­tartete Men in Black-Rei­he ist ein ver­i­ta­bler Komö­di­en-Klas­sik­er. Für die nun anvisierte Wieder­au­flage kon­nte ein Sta­raufge­bot verpflichtet wer­den: „Thor“ Chris Hemsworth und die eben­falls aus Thor 3: Tag der Entschei­dung sowie der Sci-Fi-West­ern-Serie West­world bekan­nte Tes­sa Thomp­son übernehmen die Haup­trollen. Angestrebt wird eine neue Trilo­gie…

Hand­lung:

Der altge­di­ente Agent H (Hemsworth) übern­immt das Train­ing der jun­gen Rekrutin Agentin M (Thomp­son). Es wird auch nach Eng­land gehen, wo der dor­tige MiB-Chef (Liam Nee­son) eine wichtige Rolle spielt.

Wie Will Smiths Fig­ur im ursprünglichen Men in Black lernt Thomp­sons Fig­ur das Agen­tengeschäft erst ken­nen.

Artemis Fowl | 03.10.2019

  • Genre: Fan­ta­sy-Aben­teuer nach Roman­vor­lage
  • Release: 3. Okto­ber 2019
  • Beset­zung: Fer­dia Shaw, Lara McDon­nell, Judi Dench

Darum freuen wir uns darauf:

Wer die Artemis Fowl-Rei­he ken­nt, weiß: Hier kommt was Großes auf uns zu! Die Roman­rei­he um das titel­gebende junge Ver­brech­er-Genie ist in etwa das fin­stere Äquiv­a­lent zu Jugend­büch­ern wie Har­ry Pot­ter und Co.: Iro­nisch, aufre­gend abge­dreht und vollgestopft mit dreck­ig coolen, Pilzzi­gar­ren rauchen­den Fig­uren.

Ferdia Shaw in Artemis Fowl

Der junge Artemis Fowl (Fer­dia Shaw) macht sich mächtige Feinde | © Dis­ney

Die Hand­lung:

Artemis Fowl (Fer­dia Shaw) ist ger­ade ein­mal 12, aber eben auch der Sohn eines berühmt-berüchtigten irischen Gang­ster­clans, hyper­in­tel­li­gent und ohne jegliche Skru­pel. Kein Wun­der also, dass er als einziger Men­sch hin­ter eines der größten Geheimnisse der Erde gekom­men ist: Tief unter unseren Füßen gibt es näm­lich eine zweite große Zivil­i­sa­tion. Das Volk der Unterirdis­chen.

Als seine Fam­i­lie in finanzielle Nöte gerät, beschließt das krim­inelle Wun­derkind kurz­er­hand, die Elfe Hol­ly Short (Lara McDon­nell) zu ent­führen und Lösegeld­forderun­gen zu stellen. Damit legt er sich jedoch auch mit der mächti­gen Zen­tralen Unter­grund Polizei (ZUP) und deren cho­lerischen Com­man­der Root (Judi Dench) an.

Maleficent: Mächte der Finsternis | 17.11.2019

  • Genre: Zweit­er Teil der Fan­ta­sy-Saga um Dorn­röschens böse Fee
  • Release: 17. Novem­ber 2019
  • Beset­zung: Angeli­na Jolie, Elle Fan­ning, Michelle Pfeif­fer, Ed Skrein, Har­ris Dick­in­son

Darum freuen wir uns darauf:

Die Geschichte der zauber­haften Fre­und­schaft zwis­chen ein­er bet­ro­ge­nen Fee und ein­er entzück­enden ist noch lang nicht auserzählt. Schon im ersten Teil Malef­i­cent – Die Dun­kle Fee gaben die bei­den Haupt­darstel­lerin­nen Angeli­na Jolie und Dako­ta Fan­ning ein ganz beson­ders charis­ma­tis­ches Fan­ta­sy-Duo ab.

Elle Fan­ning äußerte sich gegenüber dem Boule­vard-Mag­a­zin Peo­ple, sie habe beim zweit­en Teil deut­lich mehr von der erfahre­nen Jolie ler­nen kön­nen: „Ich war jet­zt nicht mehr so jung, also kon­nten Angeli­na und ich uns auf einem anderen Lev­el miteinan­der ver­ständi­gen. […] Sie hat mich sehr inspiri­ert.” Wir sind ges­pan­nt, ob sich das auch auf der Lein­wand zeigt.

Angelina Jolie in Maleficent: Mächte der Finsternis

Angeli­na Jolie in Malef­i­cent: Mächte der Fin­ster­n­is | © Dis­ney Enter­pris­es, Inc.

Die Hand­lung:

Mit­tler­weile ist die liebenswerte Auro­ra (Elle Fan­ning) eine erwach­sene Frau. Eine Hochzeit mit Prinz Philipp (Har­ris Dick­in­son) ste­ht in den Startlöch­ern und die Kro­ne wartet schon auf Auro­ra. Den­noch bleibt für sie und die Fee Malef­i­cent noch genü­gend Zeit um die magis­chen Moore zu pfle­gen und sich im zauber­haften Wald­kön­i­gre­ich herumzutreiben.

Doch das ändert sich schla­gar­tig als Auro­ras Schwiegermut­ter in spe, Köni­gin Ingrith (Michelle Pfeif­fer) auf der Bild­fläche erscheint. Und sie ist nicht die einzige Bedro­hung für den Frieden im Kön­i­gre­ich. Ein Kampf um Leben und Tod ste­ht bevor.

Star Wars 9 | 19.12.2019

  • Genre: Sci­ence-Fic­tion-Wel­trau­mop­er
  • Release: 19. Dezem­ber 2019
  • Beset­zung: Daisy Rid­ley, John Boye­ga, Oscar Isaac, Adam Dri­ver

Darum freuen wir uns darauf:

Für den kom­menden, noch unbetitel­ten Star Wars-Teil, den Abschlussfilm der 2015 begonnen Trilo­gie, nimmt mit J.J. Abrams wieder als Mas­ter­mind hin­ter Das Erwachen der Macht auf dem Regi­es­tuhl Platz.

Abrams führte die grandiose, nos­tal­gisch ange­hauchte neue Star Wars-Ästhetik ein. Bei Fans ist die Hoff­nung auf einen würdi­gen Trilo­gie-Abschluss nach dem durchwach­se­nen Die let­zten Jedi (2017) groß.

Mit Bil­ly Dee Williams kehrt ein weit­er­er altge­di­en­ter Haude­gen aus der Orig­i­nal-Trilo­gie zurück: Lan­do Cal­riss­ian aus Das Imperi­um schlägt zurück!

Die Hand­lung:

Zu Star Wars 9 gibt es bish­er keine offiziellen Inhalt­sangaben. Ganz sich­er wer­den aber Rey (Daisy Rid­ley), Finn (John Boye­ga) und Poe Dameron (Oscar Isaac) weit­er Haupt­fig­uren bleiben und selb­stver­ständlich die Rebellen oder einzelne Über­lebende den Kampf gegen die Erste Ord­nung fort­führen.

Inter­es­san­ter sind hier andere Fra­gen: Stimmt Kylo Rens Behaup­tung aus Star Wars: Die let­zten Jedi, dass Reys Eltern unbe­deu­tend sind? Oder war dies eine Täuschung des Macht­be­gabten? Rey kön­nte sich auf die Suche nach ihren Eltern begeben.

Und ste­ht es eigentlich um die Rit­ter von Ren? Sind sie Kylo treu ergeben oder ste­hen sie  doch eher auf Supreme Leader Snokes Seite und wen­den sich angesichts des Ereigniss­es aus Star Wars 8 nun endgültig gegen Kylo?

Und nicht zulet­zt: In Star Wars: Die let­zten Jedi wurde auch Kylo Ren selb­st als ambiva­lente Fig­ur geze­ich­net, die stel­len­weise schwank­te und von Zweifeln geprägt war. Auch das Ver­hält­nis zu Rey wird hier sicher­lich zen­tral wer­den.

Wie es nach Star Wars: Episode 9 weit­erge­ht, erfahrt ihr hier.

Das könnte Dich auch interessieren