Netflix: Hat Stranger Things sogar Game of Thrones besiegt?

Netflix: Hat Stranger Things sogar Game of Thrones besiegt?

Ist Netflix‘ „Stranger Things“ vielleicht sogar noch beliebter als der HBO-Hit „Game of Thrones“? Die dritte Staffel der Mystery-Serie hat laut Netflix einen neuen Rekord aufgestellt. Und auch die Auswertung von Twitter-Daten bescheinigt die Beliebtheit des Formats unter Zuschauern.

Zugegeben: Die achte Staffel von „Game of Thrones“ war für HBO ein Riesenerfolg. Millionen Menschen aus aller Welt sahen zu, als die letzten Episoden der Serie über unsere Bildschirme flimmerten. Allein in den USA haben sich 19,3 Millionen Zuschauer die finale Folge von „Game of Thrones“ angesehen. Doch mit der dritten Staffel von „Stranger Things“ hatte Netflix (via GigaTV empfangbar) in diesem Jahr einen mächtigen Konkurrenten in Stellung gebracht.

Darum ist „Stranger Things“ rekordverdächtig

Allein in den ersten vier Wochen nach Release haben laut Angaben des Dienstes rund 64 Millionen Menschen die dritte Staffel von „Stranger Things“ gestreamt. Kein anderes Netflix Original hat bislang derart hohe Quoten erreicht. Keine Überraschung also, dass Netflix bereits eine vierte Staffel angekündigt hat.

Auch bei Twitter ist „Stranger Things“ in aller Munde: Laut einer neuen Studie ist das Format mit über 32,1 Millionen Erwähnungen in zwei Jahren dort die angesagteste Serie. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum kam „Game of Thrones“ bei Twitter auf knapp 11,1 Millionen Erwähnungen.

Wer gewinnt Deiner Meinung nach das Rennen: Die finale Season von „Game of Thrones“ oder die dritte Staffel von „Stranger Things“? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Titelbild: picture alliance / Geisler-Fotopress / Regina Wagner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren