Netflix könnte bei den Emmey-Awards richtig abräumen
© picture alliance / abaca
Fatih Akin am Set von Auf der anderen Seite
Youtube überträgt Formel-1-Rennen
:

Netflix für 160 Emmys nominiert: Diese Titel haben eine Chance

Die Emmy-Awards wer­den in diesem Jahr bere­its zum 72. Mal vergeben – auf­grund der Coro­na-Pan­demie find­et die Zer­e­monie am 20. Sep­tem­ber allerd­ings virtuell statt. Wir ver­rat­en Dir, welche Net­flix-Serien 2020 ins Ren­nen gehen und welche Pro­duk­tio­nen gute Chan­cen auf einen Award haben.

Let­ztes Jahr kon­nte HBO mit 137 Emmy-Nominierun­gen einen Reko­rd auf­stellen. Dieser wurde jet­zt von Net­flix gek­nackt: Der Stream­ing-Gigant ist mit 160 Nominierun­gen vertreten und übertrumpft den Reko­rd von HBO damit deut­lich. Berück­sichtigt wur­den nur Serien, die zwis­chen dem 1. Juni 2019 und den 31. Mai 2020 erschienen sind.

„Ozark”: Netflix-Hit mit 18 Emmy-Nominierungen

In gle­ich 18 Kat­e­gorien wurde die US-amerikanis­che Dra­maserie „Ozark” nominiert. Unter anderem in der Königs-Kat­e­gorie „Beste Dra­maserie”. Das war bere­its 2019 der Fall, damals ging „Ozark” aber leer aus. In diesem Jahr gilt die Serie als ein­er der Top-Favoriten auf den Award. Chan­cen auf den Preis beste­hen auch in der Kat­e­gorie „Bester Haupt­darsteller in ein­er Dra­maserie“ für Jason Bate­man. Er ste­ht im Mit­telpunkt der Pro­duk­tion und spielt einen Finanzber­ater aus Chica­go, der mit sein­er Fam­i­lie in die Ozarks nach Mis­souri zieht. Ein Dro­gen­baron zwingt ihn Unmen­gen an Geld zu waschen. Am 27. März startete bere­its die dritte Staffel der Serie auf Net­flix.

Video: Youtube / KinoCheck

„The Crown”: Siegeschancen in mehreren Kategorien

13 Nominierun­gen, darunter eben­falls für „Beste Dra­maserie”, kann „The Crown” für sich beanspruchen. Der britis­chen Pro­duk­tion wer­den dur­chaus Siegeschan­cen in dieser wichti­gen Kat­e­gorie zuge­sprochen. Auch Haupt­darstel­lerin Olivia Col­man kön­nte den Award für die „Beste Haupt­darstel­lerin in ein­er Dra­maserie” bekom­men. Die Pro­duk­tion the­ma­tisiert die poli­tis­chen Rival­itäten und Romanzen während der Regentschaft von Eliz­a­beth II. sowie ver­schiedene Ereignisse, die die zweite Hälfte des 20. Jahrhun­derts prägten.

Video: Youtube / Moviepi­lot Trail­er

„Hollywood”: Mini-Serie als Geheimfavorit

Die Mini-Serie „Hol­ly­wood” räumte (für viele Experten über­raschend) gle­ich zwölf Nominierun­gen ab und gehört damit automa­tisch zu den poten­ziellen Emmy-Gewin­nern. Dank der Leis­tung von Jere­my Pope, der den homo­sex­uellen Drehbuchau­tor Archie gibt, kön­nte „Hol­ly­wood” beispiel­sweise in der Kat­e­gorie „Bester Haupt­darsteller in ein­er Minis­erie oder in einem TV-Film” gewin­nen. Die Geschichte spielt in Hol­ly­wood nach dem Zweit­en Weltkrieg und zeigt, wie ver­schiedene Schaus­piel­er und  Filmemach­er um den großen Durch­bruch kämpfen. Sie tun fast alles dafür, ihre Träume vom Ruhm wahr wer­den zu lassen.

Video: Youtube / Net­flix

„Unorthodox”: Deutsche Miniserie über die Emanzipation einer ultraorthodoxen Jüdin

Die deutsche Net­flix-Serie „Unortho­dox”, die nur aus vier Fol­gen beste­ht, bekam acht Nominierun­gen, unter anderem in den Kat­e­gorien „Beste Minis­erie” und „Beste Haupt­darstel­lerin” (Shi­ra Haas). In der Geschichte auf Jid­disch, Englisch und Deutsch geht es um die Emanzi­pa­tion ein­er ultra­ortho­dox­en Jüdin aus der Reli­gion­s­ge­mein­schaft der Sat­mar­er im New York­er Stadt­bezirk Brook­lyn. Die Pro­tag­o­nistin hat es nach Berlin gezo­gen, um noch mal von vorne anz­u­fan­gen. In Teilen basiert die Minis­erie auf dem 2012 erschiene­nen Buch „Unortho­dox” von Deb­o­rah Feld­man.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

„Stranger Things”: Acht Nominierungen für die Horror-Produktion

Immer­hin noch acht Nominierun­gen, darunter auch für die „Beste Dra­maserie”, erhielt die Mys­tery-Hor­ror-Pro­duk­tion „Stranger Things”. Auch wenn die Serie in dieser Rubrik nur als Außen­seit­er gilt, ist der eine oder andere Emmy in ein­er Kat­e­gorie mit gerin­gerem Stel­len­wert wahrschein­lich. Die Hand­lung in den bish­er drei Staffeln: Nach dem Ver­schwinden eines Jun­gen kom­men in ein­er Kle­in­stadt geheime Regierung­sex­per­i­mente zutage und ein merk­würdi­ges kleines Mäd­chen taucht auf. Fre­unde machen sich auf die Suche nach dem Jun­gen und stoßen dabei auf Geheimnisse und über­natür­lichen Kräfte.

Video: Youtube / KinoCheck

Weitere Netflix-Serien, die für den Emmy-Award nominiert wurden

Neben diesen fünf Top-Favoriten auf min­destens einen Emmy-Award gibt es weit­ere nominierte Net­flix-Serien, denen eine Ausze­ich­nung zuzu­trauen ist (Anzahl der Nominierun­gen find­est Du hier in Klam­mern).

  • „Bet­ter Call Saul” (7)
  • „Queer Eye” (7)
  • „Tiger King” (6)
  • „The Politi­cian” (5)
  • „Dead to me” (4)
  • „Unbe­liev­able” (4)
  • „The Komin­sky Method” (3)
  • „Glow” (3)

GigaTV Film-Highlights

Du besitzt ein Net­flix-Abo? Dann kannst Du alle emmy-nominierten Net­flix-Pro­duk­tio­nen auch mit GigaTV strea­men!

Was glaub­st Du, welche Net­flix-Pro­duk­tio­nen am Ende die Nase vorn haben wer­den? Und welche Serien haben Dich per­sön­lich überzeugt? Ver­rate uns Deine Mei­n­ung in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren