Matrix 4 mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss ist offiziell

Matrix 4 mit Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss ist offiziell

Neo und Trinity kehren auf die Leinwand zurück: Die Kult-Filmreihe „Matrix“ geht offiziell in eine vierte Runde, das haben die Verantwortlichen von Warner Bros. via Pressemeldung bestätigt. Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss sind auch in „Matrix 4“ wieder mit am Start.

„Matrix“ (1999) gehört nicht nur zu den besten Keanu-Reeves-Filmen, sondern ist auch ein absoluter Kultstreifen. Obwohl die Nachfolger „Matrix Reloaded“ und „Matrix Revolutions“ nicht an den Erfolg des ersten Films heranreichten, halten sich seit langem Gerüchte, dass ein vierter Teil geplant ist. Nun hat die Produktionsfirma Warner Bros. „Matrix 4“ offiziell angekündigt.

Diese Darsteller kehren für „Matrix 4“ zurück

Was Fans freuen dürfte: Einige Darsteller aus der „Matrix“-Trilogie schlüpfen für den Nachfolger wieder in ihre ikonischen Rollen. Bislang gilt die Rückkehr von Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity als sicher. Ob auch Laurence Fishburne als Morpheus dabei sein wird, ist noch unklar. Der starb zwar im inzwischen eingestellten MMO Matrix Online, ob das aber Kanon ist, darf bezweifelt werden.

Im Regiestuhl wird Lana Wachowski sitzen, die zusammen mit ihrer Schwester auch die anderen „Matrix“-Filme produziert hat. Die Dreharbeiten zu „Matrix 4“ sollen 2020 beginnen. Zum Kinostart und Titel des neuen Streifens gibt es noch keine Details.

Kultreihe spielte 1,6 Milliarden US-Dollar ein

Zur Erinnerung: „Matrix“ erzählt von dem jungen Hacker Neo, der entdeckt, dass Maschinen die Menschheit in einer virtuellen Realität gefangen halten und als Energiequelle ausbeuten. Der Sci-Fi-Film hat heute Kultstatus, was vor allem an den ikonischen Kampfszenen und den Spezialeffekten liegt. Besonders der Bullet-Time-Effekt wurde erst durch „Matrix“ so richtig populär, ist inzwischen sogar eingetragenes Warenzeichen von Warner Bros. und somit markengeschützt.

Video: Youtube / Movieclips Classic Trailers

Nach dem Erfolg des ersten Films kamen 2003 die beiden Nachfolger auf den Markt. Insgesamt spülte die Reihe rund 1,6 Milliarden US-Dollar in die Kinokassen. Ob der vierte Streifen an den Erfolg anknüpfen kann, wird sich zeigen.

Freust Du Dich auf das Sequel? Wovon könnte „Matrix 4“ handeln? Welche Darsteller sollten neben Reeves und Moss noch zurückkehren? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren