Marvel: Drehbuch für Black Widow-Solofilm soll in Arbeit sein

Marvel: Drehbuch für Black Widow-Solofilm soll in Arbeit sein

Seit Jahren wünschen sich Marvel-Fans schon einen Solofilm mit Black Widow – und endlich kommt anscheinend Bewegung in die Sache: Das Entertainment-Portal Variety berichtet, dass Jac Schaeffer als Drehbuchautorin verpflichtet wurde.

Schaeffer war in der Vergangenheit unter anderem an Filmen wie „TiMER“ beteiligt. 2018 kommt außerdem ihr Streifen „Nasty Woman“ in die Kinos. Varietys Informationen zufolge steckt ihr Black Widow-Projekt aber noch in seiner Anfangsphase. Es wird also eine ganze Weile dauern, bis der Film in die Kinos kommen könnte.

Nicht der erste Solo-Film für eine Superheldin

Die Fans wird die Nachricht trotzdem freuen, denn sie machen sich schließlich schon länger für einen Solofilm mit Black Widow stark: Seit 2010 ist Scarlett Johansson als Agentin Natasha Romanova zu sehen. Damals feierte sie ihr Debüt in „Iron Man 2“. Sollte der Solofilm zu Stande kommen, wird es jedoch nicht der erste Marvel-Streifen mit einer Superheldin in der Hauptrolle sein: 2019 kommt „Captain Marvel“ in die deutschen Kinos – mit Oscar-Gewinnerin Brie Larson als Superheldin Carol Danvers.

via GIPHY

Highlights im MCU in 2018

Doch auch in diesem Jahr dürfen sich Fans des Marvel Cinematic Universe auf gleich drei Film-Kracher freuen: Im Februar kommt zunächst „Black Panther“ mit Chadwick Boseman in die Kinos. Der Action-Streifen hat schon jetzt Marvels Vorverkaufsrekord an den US-Kinokassen gebrochen. Ende April ist dann „Avengers: Infinity War“ auf der großen Leinwand zu sehen, bevor „Ant-Man and the Wasp“ im Sommer die Kinokassen klingeln lässt.

Würdest Du Dich über einen Black Widow-Solofilm freuen? Welcher andere Superheld sollte Deiner Meinung nach noch seinen eigenen Streifen bekommen? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren