Amy Ryan in dem True-Crime-Drama „Lost Girls”.
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

Lost Girls: Das erwartet Dich in Netflix’ True-Crime-Drama

Beim Sun­dance Film Fes­ti­val feiert ger­ade das True-Crime-Dra­ma „Lost Girls“ seine Welt­premiere. In weni­gen Wochen erscheint der pack­ende Spielfilm, der von ein­er mys­ter­iösen Mord­serie han­delt, dann auch bei Net­flix. Wir stellen Dir die Pro­duk­tion hier näher vor.

„Lost Girls“ stammt von der oscarno­minierten Regis­seurin Liz Gar­bus, die unter anderem für den Doku­men­tarfilm „What Hap­pened, Miss Simone?“ bekan­nt ist. Dieser wurde eben­falls beim Sun­dance Film Fes­ti­val vorgestellt und erschien später bei Net­flix. Ihr neues Dra­ma „Lost Girls“ basiert auf dem Best­seller „Lost Girls: An Unsolved Amer­i­can Mys­tery“ von Robert Kolk­er: Das Buch befasst sich mit der realen Geschichte ein­er Mut­ter, die nach ihrer Tochter sucht – und dabei einem Serienkiller auf die Schliche kommt.

Bei der Mut­ter han­delt es sich um Mari Gilbert, die 2010 das Ver­schwinden ihrer Tochter Shan­nan aufk­lären will. Ihre uner­müdliche Suche führt die Frau an die Ufer von Long Island, wo Knochen­reste und Leichen­teile mehrerer Mor­dopfer ent­deckt wer­den. Die Öffentlichkeit gab dem unbekan­nten Täter den Namen Long-Island-Serienkiller.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Dem Mann wer­den min­destens 10 Morde zugeschrieben, die über einen Zeitraum von über 15 Jahren stattge­fun­den haben. Alle Opfer wur­den an abgele­ge­nen Strän­den in Long Island gefun­den. Der Täter wurde nie iden­ti­fiziert. Es gibt aber die Ver­mu­tung, dass ein aktiv­er oder ehe­ma­liger Polizist in die Morde ver­wick­elt war. Ein­er anderen The­o­rie zufolge han­delt es sich um zwei Serienkiller, die unab­hängig voneinan­der gemordet haben.

„Lost Girls”: Release-Datum und Trailer

„Lost Girls“ hat am 28. Jan­u­ar 2020 seine Welt­premiere. Am 13. März erscheint der Film dann auch weltweit bei Net­flix. In den Haup­trollen sind Amy Ryan („Gone Baby Gone“), Thomasin McKen­zie („Jojo Rab­bit“), Gabriel Byrne („Hered­i­tary“) und Lola Kirke („Gone Girl“) zu sehen.

Vor eini­gen Tagen hat Net­flix auch den ersten Trail­er zu dem True-Crime-Film veröf­fentlicht:

Video: Youtube / Net­flix

Möcht­est Du Dir die Zeit bis März mit anderen True-Crime-For­mat­en vertreiben? Im fol­gen­den Artikel find­est Du einige unser­er Favoriten. Den Stream­ing­di­enst Net­flix kannst Du zum Beispiel zu GigaTV zubuchen.

Der Spielfilm „Lost Girls” basiert auf ein­er wahren Geschichte.

Foto: Net­flix / Jes­si­ca Kourk­ou­nis

Bist Du Fan solch­er Filme und Serien? Welche sind Dein Favorit? Teile sie mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Titel­bild: Net­flix / Jes­si­ca Kourk­ou­nis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren