Filmszene aus Erin Brockovich

Julia Roberts: Die besten Filme mit dem Erin-Brockovich-Star

Julia Roberts gehört seit etwa dreißig Jahren zur ersten Garde in Hol­ly­wood. Seit ihrem ersten großen Erfolg mit „Mag­no­lien aus Stahl” hat sie eine Menge sehenswert­er Filme gedreht. Komö­di­en und Dra­men gle­icher­maßen. Wir haben hier unsere Favoriten für Dich zusam­mengestellt. 

„Erin Brockovich” (2000)

Das pack­ende Film­dra­ma um einen Umwelt­skan­dal riesi­gen Aus­maßes basiert auf ein­er wahren Geschichte. Erin Brock­ovich ist eine allein­erziehende Mut­ter von drei Kindern. Sie nimmt einen Job als Büro­ge­hil­fin bei dem drit­tk­las­si­gen Anwalt Ed Mas­ry an. In den Akten stößt sie dann zufäl­lig auf Indizien für vergiftetes Grund­wass­er im kali­for­nischen Hink­ley. Und das Gift hat bere­its Opfer gefordert: Bei den geschädigten Anwohn­ern brechen ver­schiedene Kreb­serkrankun­gen aus. Brock­ovich recher­chiert hart­näck­ig und überzeugt schließlich den Anwalt Mas­ry, den Kampf gegen den Verur­sach­er (ein Konz­ern) aufzunehmen.

Julia Roberts wurde für ihre Darstel­lung der Erin Brock­ovich 2001 mit dem Gold­en Globe und dem Oscar für die beste weib­liche Haup­trol­le aus­geze­ich­net.

Unser Tipp für ein TV-Erleb­nis mit Gänse­haut-Garantie: Am 28. Jan­u­ar läuft „Erin Brock­ovich” um 23:15 Uhr auf ZDF Neo – Du kannst den Film also auch via GigaTV anschauen.

Video: Youtube / Movieclips

„Pretty Woman” (1990) 

„Pret­ty Woman” ist ein echter Klas­sik­er: Diese ultra-roman­tis­che Liebesgeschichte ver­half Julia Roberts zu ihrem großen Durch­bruch. Auf­grund des Erfol­gs wurde sie zu ein­er der gefragtesten Schaus­pielerin­nen Hol­ly­woods.

In „Pret­ty Woman” sind Roberts und Richard Gere in den Haup­trollen zu sehen. Let­zter­er spielt den extrem erfol­gre­ichen und emo­tion­al verküm­merten Finanzhai Edward Lewis. Er ver­liebt sich wider Willen in die Straßen­pros­ti­tu­ierte Vivian (Julia Roberts). Anschließend führt er sie in die Kreise der besseren Gesellschaft von Bev­er­ly Hills ein.

Der Film ide­al­isiert Motive aus „Pyg­malion” beziehungsweise „My fair Lady”. Außer­dem haben sich die Mach­er an einem echt­en Klas­sik­er bedi­ent: Der namensgebende Titel­song Pret­ty Woman ist ein Hit von Roy Orbi­son aus dem Jahr 1964.

Video: Youtube / Movieclips Clas­sic Trail­ers

„Magnolien aus Stahl” (1989)

Eine ihrer frühen Rollen: Julia Roberts glänzt in dieser Süd­staat­en-Dramödie neben Stars wie Shirley McLaine, Sal­ly Field und Dol­ly Par­ton. Auch die weit­eren Rollen sind mit Daryl Han­nah, Olympia Dukakis und Dylan McDer­mott promi­nent beset­zt. Die damals noch unbekan­nte 22-jährige Roberts überzeugte mit ihrer Leis­tung Kri­tik­er und Zuschauer. Sie bekam dafür einen Gold­en Globe sowie eine Oscar-Nominierung – jew­eils in der Kat­e­gorie beste Neben­darstel­lerin.

Video: Youtube / Movieclips

Weitere Filme mit Julia Roberts aus den 90ern

Die bere­its genan­nten Filme mit der Oscar-Preisträgerin sind natür­lich nicht alle Streifen, die Du Dir anse­hen soll­test. Hier fol­gen weit­ere sehenswerte Pro­duk­tio­nen mit Julia Roberts aus den 90ern.

  • „Der Feind in meinem Bett” (1991): Julia Roberts spielt Lau­ra Bur­ney, die mit dem Sadis­ten Mar­tin ver­heiratet ist. Um ihm zu entkom­men, täuscht sie ihren Tod vor. Unter neuem Namen begin­nt sie dann ein neues, glück­lich­es Leben – bis Mar­tin sie auf­spürt.
  • „Fletcher’s Visio­nen” (1997): Cool­er Film über einen schein­bar ver­rück­ten Ver­schwörungs­the­o­retik­er (Mel Gib­son).
  • „Seite an Seite” (1998): Im realen Leben befre­un­det, spie­len Susan Saran­don und Julia Roberts hier das erste Mal zusam­men. Die geschiedene Jack­ie (Saran­don) und ihre Nach­fol­gerin Isabel (Roberts) näh­ern sich zwangsweise an, als bei Jack­ie eine schwere Kreb­serkrankung fest­gestellt wird. Deshalb muss sie ihre Kinder in die Obhut von Isabel geben.
  • „Not­ting Hill” (1999): Das Julia-Roberts-Erfol­gsrezept in den Neun­zigern lautete „Rom-Com (Roman­tic Com­e­dy) mit Ver­wick­lun­gen”. Mit diesem Prinzip und einem beza­ubern­den Hugh Grant war der Streifen ein absoluter Hit. Hier gab es gle­ich drei Gold­en-Globe-Nominierun­gen.
  • „Die Braut, die sich nicht traut” (1999): Auch dieser Film ist eine klas­sis­che „Rom-Com” mit Julia Roberts in der Haup­trol­le. Der Streifen garantiert gute Unter­hal­tung mit viel Witz.

Empfehlenswerte Julia-Roberts-Filme aus dem neuen Jahrtausend

Mit dem Jahrtausendwech­sel hat natür­lich auch Julia Roberts nicht aufge­hört, gute Filme zu machen. Diese Pro­duk­tio­nen ab dem Jahr 2000 soll­test Du gese­hen haben:

  • „Ocean’s Eleven” (2001): Die Gaunerkomödie mit Starbe­set­zung ist immer wieder sehenswert. George Clooney, Matt Damon und Brad Pitt gehören eben­so zum erstk­las­si­gen Cast.
  • „America’s Sweet­hearts” (2001): In der Filmkomödie spielt Julia Roberts als Kiki Har­ri­son die Schwest­er von Hol­ly­wood-Diva Gwen Har­ri­son (Cather­ine Zeta-Jones). Ein sehenswert­er Film mit toller Beset­zung. In ein­er Neben­rolle ist auch Christo­pher Walken mit dabei.
  • „Eat Pray Love” (2010): Lit­er­aturver­fil­mung, bei der bere­its die Roman­vor­lage ein Best­seller war. Eliz­a­beth Gilbert, gespielt von Julia Roberts, ist eine junge Frau, die auf der Suche nach sich selb­st um die Welt reist. „Eat Pray Love” beschreibt ihre Sta­tio­nen in Ital­ien, Indi­en und Indone­sien.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Welche Filme mit Julia Roberts gehören nach Dein­er Mei­n­ung noch auf die Liste? Sag uns doch in einem Kom­men­tar, welche Streifen Dir beson­ders gefall­en haben!

Titel­bild: pic­ture-alliance / Mary Evans Pic­ture Library

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren