James Bond: Keine Zeit zu sterben: Billie Eilish singt den Titelsong

James Bond: Billie Eilish singt Titelsong
Netflix auf einem TV-Bildschirm
Adam Driver und Scarlett Johansson in Marriage Story

James Bond: Keine Zeit zu sterben: Billie Eilish singt den Titelsong

Wer singt den Titelsong zu „James Bond: Keine Zeit zu sterben?” Die Antwort steht nun fest: Billie Eilish. Die 18-Jährige ist somit die bislang jüngste Künstlerin, die einen Bond-Song beisteuert.

„Billie hat den Song für den 25. James-Bond-Film geschrieben und wird ihn aufführen”, schreibt die Künstlerin in der dritten Person über sich selbst auf Twitter. Das Stück ist in Zusammenarbeit mit ihrem älteren Bruder Finneas O’Connell entstanden, ebenfalls erfolgreicher Musiker.

Doch keine Beyoncé

„Es ist in jeder Hinsicht verrückt, Teil hiervon zu sein. Es ist eine große Ehre, den Titelsong zu einem Film beizusteuern, der Teil einer so legendären Serie ist. James Bond ist der coolste Film-Franchise, den es gibt. Ich bin immer noch geschockt,” zitiert der offizielle Twitter-Kanal des Films die junge Künstlerin.

Billie Eilishs aktuelles Album heißt „WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?” Eine Kostprobe vom Song „bad guy” kannst Du im eingebetteten Video hören. Wir sind gespannt, wie der neue Bond-Song letztlich klingen wird. Im Vorfeld gab es übrigens Gerüchte, dass Beyoncé die Titelmusik übernehmen würde. Wie es scheint, dürfte es nun eine ganze Reihe enttäuschter Fans geben.

Möchtest Du mehr über den neuesten Teil erfahren, dann lies unsere Zusammenfassung, was bislang zu „James Bond: Keine Zeit zu sterben” bekannt ist.

Video: Youtube / Billie Eilish

Was hältst Du von der Entscheidung, Billie Eilish den Bond-Song singen zu lassen? Magst Du Billie Eilish oder hättest Du doch lieber Beyoncé gehört? Oder vielleicht jemand ganz anderen? Schreibe uns gern einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren