Screenshot aus dem YouTube-Trailer zu "High-Rise Invasion".
© YouTube/Netflix Anime
Drei junge Damen sitzen auf einer Couch.
Hellbound
:

Irrer Survival-Horror: Alle Infos zur Netflix-Adaption von High-Rise Invasion

Abge­drehter und blutiger Über­leben­skampf auf den Däch­ern ein­er Stadt: Die heiß erwartete Ani­me-Serie „High-Rise Inva­sion” lan­det dem­nächst bei Net­flix. Was Dich bei der Sur­vival-Hor­ror-Ver­fil­mung erwartet, worauf sie basiert und das genaue Start­da­tum find­est Du hier.

Trailer & Story: Worum geht es in High-Rise Invasion?

Für Yuri Hon­jo ist plöt­zlich nichts mehr, wie es war: Sie erwacht auf dem Dach eines Wolkenkratzers. Aber wie kommt sie dort hin­auf? Einen Weg nach unten gibt es nicht. Die High­school-Schü­lerin ist gefan­gen – und steckt in einem Alp­traum in schwindel­er­re­gen­der Höhe fest. Allerd­ings ist das noch nicht alles. Denn dort oben erstreckt sich eine ganz eigene, furchter­re­gende Welt. Unzäh­lige Hochhäuser sind über Hänge­brück­en miteinan­der ver­bun­den.

Überdies beobachtet Yuri einen grausamen Mord. Anschließend wird sie selb­st zur Zielscheibe: Mys­ter­iöse mask­ierte Gestal­ten sind ihr auf den Fersen. Die sind auf Blut aus und ken­nen keine Gnade. Zuerst ver­fol­gen sie ihre Opfer, dann schlacht­en sie sie bru­tal ab. Darüber hin­aus herrschen auf den Däch­ern selt­same Regeln. Wer sie bricht, gerät erst recht ins Visi­er der Killer.

Yuri hat keine Wahl: Entwed­er sie bringt die Gruselgestal­ten um – oder sie stirbt selb­st. Zusam­men mit anderen Über­leben­den ver­sucht sie, den Bösewicht­en zu entkom­men. Gle­ichzeit­ig will sie her­auszufind­en, wer und was eigentlich hin­ter all dem Hor­ror dahin­ter­steckt. Haben die Masken magis­che Kräfte? Nach und nach kom­men Yuri und Mayuko dem Geheim­nis des unheim­lichen Orts auf die Spur.

Welchem Genre gehört High-Rise Invasion an?

High-Rise Inva­sion ist eine Hor­ror-Sur­vival-Serie, bringt aber auch jede Menge Action und einige Mys­tery-Ele­mente mit. Dabei geht es ganz schön blutig zu: Bei­de Seit­en met­zeln Geg­n­er mit Schw­ert­ern und Messern ab. Schädel wer­den mit Äxten ges­pal­ten und Schuss­waf­fen aus näch­ster Nähe abge­feuert. Net­flix nen­nt das Ganze deshalb ein „durchgek­nalltes und blutiges Hor­ror-Man­ga”. Die Serie ist also defin­i­tiv nichts für schwache Ner­ven.

GigaTV Film-Highlights

Wer steckt hinter der neuen Anime-Serie auf Netflix?

High-Rise Inva­sion basiert auf den gle­ich­nami­gen Man­gas von Autor Tsuina Miu­ra und Illus­tra­tor Takahi­ro Oba. Die Serie erschien von 2013 bis 2019 in der „Man­ga Box”-App. In Deutsch­land hat sie der Ver­lags­marke Egmont Man­ga her­aus­ge­bracht. Miu­ra steckt auch hin­ter dem Man­ga „Ajin - Demi-Human”. Seit 2019 erscheint außer­dem ein Sequel zur Rei­he, „High-Rise Inva­sion Arrive”.

Die Ver­fil­mung für Net­flix set­zte Zero-G um. Das Ani­ma­tion­sstu­dio wurde unter anderem durch „The Idol­mas­ter” und „Tsug­u­mo­mo” bekan­nt. Regie führte Masahi­ro Taka­ta („Super Seisyun Broth­ers”). Der Titel­song „Hon-No” stammt von der Band Empire. Den Schlussti­tel „Watashi no na wa blue” steuert die Gruppe Have a Nice Day bei.

Netflix-Start: Wann erscheint High-Rise Invasion?

Der sur­reale Über­leben­skampf auf den Däch­ern ist ab 25. Feb­ru­ar bei Net­flix zu sehen. Es ist aber nur eine von vie­len Ani­me-Serien, die dieses Jahr bei dem Stream­ing­di­enst lan­den. Am 28. März fol­gt zum Beispiel „Tiger & Bun­ny”, im März kommt „Pacif­ic Rim: The Black” und Mai startet „Eden”.

Eden, Res­i­dent Evil & Co.: Diese neuen Ani­mes bringt Net­flix 2021

Schaust Du Dir High-Rise Inva­sion auf Net­flix an? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren