Gruseln für Anfänger: 7 legendäre Disney-Bösewichte für Deinen Filmabend nach Halloween

:

Gruseln für Anfänger: 7 legendäre Disney-Bösewichte für Deinen Filmabend nach Halloween

Ob Cruella de Vil aus 101 Dalmatiner oder Löwen-Onkel Scar aus Der König der Löwen, die Disney-Bösewichte haben es in sich. Grund genug, um einmal einen genauen Blick auf die legendärsten Fieslinge zu werfen und Dir Soft-Gruseltipps für Deinen After-Halloween-Filmabend zu verschaffen.

Wenn Du als Zombie, Monster, Mumie oder Gespenst über Halloween Dein Unwesen getrieben hast und das schaurig-schönste Fest des Jahres schon wieder vermisst, können wir Dir die Wartezeit bis nächstes Jahr mit diesen Disney-Klassikern verkürzen. Ebenso wie „Süßes oder Saures“, darf nämlich ein guter Schauerfilm auch nach Halloween nicht fehlen. Denn auch die Gegenspieler der bekannten Disney-Helden können Dir Gänsehaut „lite“ bereiten.

Cruella de Vil: Die fiese Pelz-Liebhaberin aus 101 Dalmatiner

Cruella de Vil, als Schurkin eine Ikone, versetzte 1996 im Abenteuer-Drama 101 Dalmatiner dem ein oder anderen jungen Zuschauer einen Schock. Denn für die narzisstische und egoistische Gaunerin war Kunstfell ein No-Go, weshalb sie in ihrer Gier nach dem perfekten Pelzmantel gewillt war, kleine Dalmatiner-Welpen zu töten. Die Anti-Figur aus der Disney-Welt kehrt sogar ganz bald zurück auf die Leinwand: Schauspielerin Emma Stone schlüpft für eine geplante Realverfilmung zu 101 Dalmatiner, die 2021 in die Kinos kommen soll, in die Rolle der fiesen Cruella.

Die Böse Königin: Schneewittchens Stiefmutter

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Das wollte die Böse Königin aus dem Grimm-Märchen „Schneewittchen“ sein. Dank einer Comic-Adaption und der Disney-Verfilmung (1937) wurde die zuvor namenlose Königin schließlich als Grimhilde bekannt.

Tag für Tag versichert ein magischer Spiegel Grimhilde, dass nicht sie, sondern das junge Schneewittchen die Schönste im ganzen Land sei. Und dafür bestraft die böse Königin das Mädchen, indem sie es undankbare Hausarbeit erledigen, dabei nie aus den Augen und sie anschließend in einen vergifteten Apfel beißen lässt. Ganz schön heimtückisch! Das American Film Institute kürte die Böse Königin sogar auf Platz zehn der schlimmsten Film-Bösewichte. Doch wer hätte gedacht, dass man gemeinsam mit sieben Zwergen eine böse Königin besiegen kann?

Jack Skellington: Nightmare Before Christmas

Henry Selicks und Tim Burtons Stop-Motion-Klassiker Nightmare Before Christmas von 1994 (OV 1993, Anm. d. Red.) erzählt die Geschichte vom Skelett Jack Skellington im Städtchen Halloween Town. Jack ist bekannt als Kürbis-König und Vorbild aller Bewohner von Halloweentown, das jedes Jahr vorne mit dabei ist, wenn das Fest vor der Tür steht. Doch dann landet Jack aus Versehen in Christmastown und findet Gefallen am alljährlichen Weihnachtszauber. Als er schließlich plant, Weihnachten auch in Halloweentown zu feiern und als Monster-Santa Geschenke verteilt, steuert er auf ein Desaster zu.

Dschafar: Der Großwesir des Sultans von Agrabah in Aladdin

Ein weiterer Disney-Bösewicht ist Großwesir Dschafar aus dem Zeichentrickfilm Aladdin von 1992. Dieser kommt nämlich dem gleichnamigen Helden Aladdin immer wieder in die Quere. Zuerst lässt er ihn unrechtmäßig verhaften und dann hält er Prinzessin Jasmin auch noch in einer Sanduhr gefangen. Aladdin muss sich den Intrigen des Schurken stellen. Die Review zur jüngsten Realverfilmung von Aladdin kannst Du übrigens auf featured lesen.

Ursula: Die Kraken-Lady aus Arielle, die Meerjungfrau

Ursula, die Tintenfisch-Frau aus Arielle, die Meerjungfrau ist das Böse in Person. Sie würde alles tun, um Herrscherin über die Sieben Meere zu werden. Als die verliebte Meerjungfrau Arielle ein Mensch werden will, nutzt Ursula ihre Chance und erfüllt Arielle den Wunsch – jedoch nicht ohne Hintergedanken. Ursulas Schicksal lässt jedoch nicht lange auf sich warten: Arielle stellt sich der bösen Kraken-Dame und, wie so oft, siegt auch hier die gute Seite.

Maleficent: Die dunkle Fee aus Dornröschen

In Maleficent bekommt die dunkle Fee aus dem Märchen Dornröschen ihre eigene Realverfilmung. Der Film erzählt ihre Geschichte: Als Kind lernt die Fee den Landjungen Stefan kennen, zu dem sie eine tiefe Bindung aufbaut. Jahre später hintergeht er sie allerdings zutiefst: Die Kränkung macht sie schlussendlich zu dem, was sie heute ist. Disneys Neuinterpretation von Maleficent bietet hochgradige Effekte, die Dich sicherlich in schaurige Stimmung versetzen.

Seit dem 17. Oktober läuft der zweite Teil von Maleficent in den deutschen Kinos. Wie auch im ersten Film übernimmt Schauspielerin Angelina Jolie die Rolle der dunklen Fee. Wenn Du mehr über die dunkle Fee erfahren willst, schau doch mal in das Interview mit Schauspieler Sam Riley (Diaval) zu Maleficent 2: Mächte der Finsternis.

Scar: Der böse Onkel in König der Löwen

Die wohl unangefochtene Nummer Eins aller Disney-Bösewichte ist Löwe Scar, der stets im Schatten seines Bruder Mufasa, König über das Geweihte Land, steht. In Der König der Löwen (1994) macht Scar seinem englischen Namen alle Ehre und hinterlässt eine tiefe Narbe in der Zuschauer-Erinnerung. Denn um selbst König zu werden, ist er sogar bereit, Mufasa zu ermorden.

In der diesjährigen Realverfilmung von Der König der Löwen kommen Scar, Simba und Co. nicht nur optisch neu zur Geltung, die Filmcrew setzte bei der Entwicklung sogar auf die Virtual Reality.

Du findest, dass ein Disney-Film Deinen After-Halloween-Filmeabend bereichern könnte? In unserer Vodafone GigaTV-Mediathek kannst Du Dich mit Klassikern wie „König der Löwen“, „Maleficent“ oder „Aladdin“ optimal auf eine gruselige After-Halloween-Nacht einstimmen.

Wer ist Dein Lieblings-Bösewicht aus dem Disney-Kosmos? Verrate es uns in den Kommentaren.

Titelbild: © Disney

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren