GoT-Macher Benioff und Weiss entwickeln Netflix-Formate

GoT-Macher Benioff und Weiss entwickeln Netflix-Formate

David Benioff und Dan Weiss, die Macher von „Game of Thrones“, haben einen exklusiven Deal mit Netflix unterzeichnet und werden für den Streamingdienst neue Serien und Filme entwickeln. Damit verlassen sie nach rund zehn Jahren den US-Sender HBO.

Knapp drei Jahre lang hatten insgesamt sechs große Studios um die beiden GoT-Drehbuchautoren gekämpft, darunter Netflix, Amazon und Disney. Weiss und Benioff haben sich mit dem beschlossenen Deal nun verpflichtet, exklusiv für Netflix neue TV-Serien und Filme zu produzieren und auch im Regiestuhl zu sitzen.

200 Millionen US-Dollar für den Wechsel zu Netflix

Nach einem Bericht des Hollywood Reporter soll Netflix rund 200 Millionen US-Dollar für den Wechsel bezahlt haben. In einer offiziellen Stellungnahme bestätigte der Streaming-Gigant die Übernahme: „Wir freuen uns, die Meistererzähler David Benioff und Dan Weiss bei Netflix begrüßen zu dürfen. Sie sind eine kreative Kraft und begeisterten das Publikum weltweit mit ihrem epischen Geschichten. Wir können es kaum erwarten, was ihre Vorstellungen unseren Mitgliedern bringen werden“. Nähere Details zu den Produktionen sind bislang allerdings nicht bekannt.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Benioff und Weiss entwickeln aktuell neue „Star Wars“-Trilogie

Benioff und Weiss waren die Köpfe hinter der weltweit erfolgreichen Hit-Show „Game of Thrones“, dessen Finale im Mai ausgestrahlt wurde. Aktuell entwickeln sie für das Produktionsstudio Lucasfilm eine neue „Star Wars“-Trilogie. Sie soll unabhängig von der aktuellen Saga sein und auch ins Kino kommen.

Welche Art von Shows könnten Benioff und Weiss für Netflix entwickeln? Wir freuen uns auf einen Kommentar von Dir.

Titelbild: picture alliance / AP / Invision / Evan Agostini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren