Ultra HD-Erlebnisse: Ultrascharf und super nah dran mit GigaTV

Alle Tiere versammeln sich in "Der König der Löwen" um den Königsfelsen in Oscar-nominierte Filme auf GigaTV. Foto: Disney

Ultra HD-Erlebnisse: Ultrascharf und super nah dran mit GigaTV

Full-HD ist (Bildschirm-)Schnee von gestern. Wer Heimki­no in kristal­lk­lar­er Bildqual­ität genießen möchte, kommt an UHD, auch 4K genan­nt, nicht vor­bei. Ultra­scharfe Seherleb­nisse in super­ho­her Auflö­sung bekommst Du ab sofort bei GigaTV von Voda­fone. Was Dich mit dem neuen bril­lanten Bild­stan­dard erwartet und wie Du in die UHD-Welt abtauchen kannst, erfährst Du hier.

UHD ste­ht für „Ultra High Def­i­n­i­tion“, also eine ultra­ho­he Auflö­sung. Genauer gesagt liefern UHD-Fernse­her mit einem Raster aus 3840 x 2160 Bild­punk­ten die vier­fache Auflö­sung von HDTV. Das heißt, Ultra-HD schafft es auf dieselbe Bild­schirm­fläche vier­mal so viele Pix­el wie ein Full-HD-Gerät zu brin­gen. Deshalb wird es auch als  beze­ich­net.

Worauf Du beim Kauf eines 4K-Fernse­hers acht­en musst und wo Du das passende Film­ma­te­r­i­al her­bekommst, erzählt Dir Flo­ri­an Ambro­sius in ein­er neuen Folge „Alles Easy“:

Was bringt Dir die UltraHD-Technologie?

Wenn die Bild­schirme immer größer wer­den, braucht es höhere Auflö­sun­gen, damit Du einzelne Pix­el nicht erkennst und das Bild scharf ist. Mit UHD-Fernse­hern kannst Du näher an der Mattscheibe sitzen, während die Bilder knack­ig scharf bleiben und selb­st kle­in­ste Details erkennbar sind. Über acht Mil­lio­nen Bild­punk­te sowie bril­lante Far­bkon­traste lassen Dich noch inten­siv­er in das Fernse­herleb­nis und die beste Zukun­ft aller Zeit­en abtauchen. Zusät­zlich sorgt die immense Schär­fen­tiefe für einen faszinieren­den 3D-Effekt. Damit bist Du nicht nur näher dran, son­dern qua­si mit­ten­drin.

UltraHD-Vergnügen auf Abruf – schon jetzt bei GigaTV

Voda­fone stellt Dir mit sein­er neuen Plat­tform GigaTV erste, exk­lu­sive UHD-Streams in seinem Video on Demand-Sor­ti­ment zur Ver­fü­gung. In Koop­er­a­tion mit AXN, dem Action & Enter­tain­ment-Sender von Sony, bekommst Du zum Beispiel mit der 3. Staffel „Pow­er“ erst­mals eine kom­plette Fernsehserie in ultra­ho­her Auflö­sung. Ab sofort ste­hen Dir mit dem HD Pre­mi­um Paket die ersten Fol­gen in der ULTRA HD Rubrik zur Ver­fü­gung. Noch far­ben­fro­her wird es, weil die GigaTV 4K Box sowohl bei Stream­ing-Inhal­ten als auch TV-Über­tra­gun­gen HDR (High Dynam­ic Range)-Bilder unter­stützt, um Kon­traste noch detail­ge­waltiger darzustellen.

Wo bekommst Du sonst UHD-Inhalte her?

Stream­ing-Dien­ste wie beispiel­sweise Net­flix waren die ersten, die UHD-Inhalte in ihr Ange­bot aufgenom­men haben. Um es ruck­el­frei genießen zu kön­nen, brauchst Du jedoch schnelles Inter­net und genü­gend Band­bre­ite. Ab einem Anschluss mit 100 Mbit – beispiel­sweise von Voda­fone – kannst Du UHD-Filme prob­lem­los strea­men. Schau ein­fach im Ver­füg­barkeits-Check nach, wieviel Deine Leitung hergibt.

Nach dem offiziellen Startschuss für 4K-Blu-rays im April ver­gan­genen Jahres, füllt sich allmäh­lich auch das Sor­ti­ment an Ultra-HD-Spe­icher­me­di­en. Eben­so strahlen bere­its einzelne TV-Sender wie Astra, Sky oder Insight TV in UHD aus. Exk­lu­sive UHD-High­lights kom­prim­iert auf eine Plat­tform bekommst Du aber nur bei GigaTV.

Jetzt zu 4K wechseln oder noch warten?

Selb­st wenn Dir das Ange­bot an UHD-Inhal­ten momen­tan noch alles andere als „ultra­um­fan­gre­ich“ erscheint, lohnt sich der Umstieg auf einen 4K-Medi­en­play­er beziehungsweise ein UHD-TV-Gerät schon jet­zt. Der Trend schre­it­et schneller voran, als Du „super­scharf“ sagen kannst. Falls Du Sorge hast, manch aktuelle Full-HD-Inhalte auf dem UHD-Gerät nicht vernün­ftig sehen zu kön­nen: Das wird nicht der Fall sein. UHD-Devices ver­fü­gen in der Regel über sehr gute Upscaler, die dafür sor­gen, dass niedriger aufgelöstes Mate­r­i­al hochgerech­net wird. So kannst Du auf einem UHD-Fernse­her auch nor­male HDTV-Bilder und Blu-Rays in schär­fer­er Qual­ität genießen.
[ban­ner image=„https://cms.featured.live.testory.de/wp-content/uploads/2017/02/170228_gigatv_featured_1920x1000_01.png” url=„https://zuhauseplus.vodafone.de/gigatv/” ]

Was brauchst Du für das ultrascharfe Seherlebnis?

Bei UHD-Geräten sind der Sehab­stand und die Bild­schir­m­größe entschei­dend. Bei zu kleinen Diag­o­nalen ist der Unter­schied zwis­chen Full-HD und UHD weniger erkennbar. Daher soll­ten UHD-Fernse­her min­destens einen 55 Zoll-Bild­schirm haben. Mit einem 65 Zoll-UHD-Fernse­her kannst Du etwa 1,24 Meter vom Gerät ent­fer­nt sitzen, ohne Pix­el oder Raster zu erken­nen. Für Full-HD gilt hinge­gen die all­ge­meine Regel: Bild­schir­m­di­ag­o­nale in Zen­time­ter x 2 ergibt den richti­gen Sitz­ab­stand. Bei einem Full-HD-Gerät würde dieser Effekt erst ab ca. 2,50 Meter ein­treten.

Die TV-Evolution lässt sich nicht bremsen

Während in Japan bere­its die ersten TV-Pro­gramme in UHD aus­ges­trahlt wer­den und sog­ar bere­its ein Sende­be­trieb in 8K – also ultra-ultra-scharf – ges­tartet ist, wird es mit dem UHD-Fernse­hen in Deutsch­land noch ein wenig dauern. Plat­tfor­men wie GigaTV ver­drän­gen jedoch nach und nach die Full-HD-Geräte aus den Wohnz­im­mern und läuten mit ultra­schar­fem Fernsehspaß das Giga­bit-Zeital­ter ein.

Hast Du Fra­gen zum Ultra­HD TV? Lass uns Deinen ultra­schar­fen Kom­men­tar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren