Patrick Stewart in "Green Room" in unserem Artikel "Fünf Filme mit Patrick Stewart". Foto: Universum Film

Fünf Filme mit Patrick Stewart, die Du unbedingt wieder anschauen solltest

Sir Patrick Stew­arts Schaus­pielka­r­riere begann als er 12 Jahre alt war und spätestens seine Rolle als Cap­tain Picard der Enter­prise in „Star Trek“ machte ihn leg­endär. Aber auch in zahlre­ichen weit­eren Fil­men bril­lierte der Schaus­piel­er. Wir stellen Dir daher fünf Filme mit Patrick Stew­art vor, die Du noch ein­mal sehen soll­test.

Patrick Stew­art kennst Du wahrschein­lich vor allem aus der Fernsehserie „Star Trek: The Next Gen­er­a­tion“. Dort gibt er als charis­ma­tis­ch­er Cap­tain Picard die Befehle und beg­ibt sich mit sein­er Crew auf zahlre­iche Wel­traum­aben­teuer. Doch der mit­tler­weile 79-Jährige ste­ht nicht nur für Serien vor der Kam­era, son­dern auch für Film­pro­duk­tio­nen - wenn er nicht ger­ade The­ater spielt. Du siehst, der zum Rit­ter geschla­gene Schaus­piel­er ist umtriebig. Das beweist auch seine Fil­mo­gra­phie. Laut Imdb kon­ntest Du ihn in 155 unter­schiedlichen Fil­men sehen oder hören, denn er ist auch als Syn­chron­sprech­er tätig. Wir haben uns fünf Filme mit Patrick Stew­art her­aus­gepickt, die Du Dir unbe­d­ingt wieder anschauen soll­test.

Mit GigaTV von Vodafone sicherst Du Dir die beste Unterhaltung

X-Men: Patrick Stewart als genialer Telepath

Bere­its im ersten Film der X-Men-Rei­he mit dem schlicht­en Titel X-Men aus dem Jahr 2000 schlüpfte Patrick Stew­art in die Rolle des Pro­fes­sor X, der dort als Direk­tor des Insti­tuts für begabte Jugendliche fungiert, das eigentlich eine Schule für Mutan­ten ist. Der im Roll­stuhl sitzende Pro­fes­sor Charles Xavier ist auch der größte Telepath der Welt. Diese Fähigkeit muss er im ersten X-Men-Film unter Beweis stellen, denn nicht alle Mutan­ten nutzen ihre Gabe für etwas Gutes. Mit dieser Rolle läutet Stew­art für sich eine neue Ära ein, denn er ist nach­fol­gend in sechs weit­eren Fil­men als Pro­fes­sor X zu sehen und muss sich immer wieder gegen seine Wider­sach­er, darunter Mag­ne­to, gespielt von Ian McK­ellen, behaupten.

Der kleine Lord: Ja, auch hier hat er mitgespielt

Alle Jahre wieder schaust Du Dir zur Wei­h­nacht­szeit gern „Der kleine Lord“ an? Ist Dir dabei aufge­fall­en, dass auch Patrick Stew­art mit­spielt? Nein? Schau‘ Dir doch beim näch­sten Mal den Stallmeis­ter Wilkins genauer an. Mit seinem Zylin­der und dem Back­en­bart ist Patrick Stew­art fast nicht zu erken­nen. Als 40-Jähriger hat er im Kult-Wei­h­nachts­film zwar nur eine kleine Rolle, aber den­noch lohnt es sich diesen Film immer wieder anzuschauen. Nicht nur wegen Patrick Stew­art.

Robin Hood – Helden in Strumpfhosen: Patrick Stewart hat Humor

Dass Patrick Stew­art sich und seine Rollen nicht immer ganz ernst nimmt, kannst Du nicht nur auf seinem Insta­gram-Account sehen, son­dern beispiel­sweise auch in „Robin Hood – Helden in Strumpfho­sen“. Hier schlüpft er in die Rolle von König Richard. Nicht nur der Film an sich ist, dank Regis­seur und Komik-Leg­ende Mel Brooks, unglaublich lustig, son­dern auch die Wahl Stew­arts für die Rolle des König Richards. Denn ger­ade die Shake­speare Dra­men haben es dem Schaus­piel­er ange­tan, auch wenn König Richard hier nicht ganz so ernst zu nehmen ist wie beispiel­sweise in Shake­spear­es Richard III. Robin Hood – Helden in Strumpfho­sen ist ein über­zo­gen­er Slap­stick Kla­mauk, der sich ger­ade deswe­gen und natür­lich wegen Patrick Stew­arts Per­for­mance lohnt.

Green Room: Das abgebrühte Neo-Nazi-Oberhaupt

Patrick Stew­art kann allerd­ings auch ern­ste und bisweilen äußerst bru­tale Rollen spie­len. In „Green Room“ übern­immt er die Rolle des Neo-Nazi-Anführers Dar­cy, der Jagd auf die Mit­glieder ein­er Punk-Rock-Band macht. Die haben näm­lich einen sein­er Morde beobachtet und Dar­cy möchte Zeu­gen ver­mei­den. Falls Du Green Room noch nicht gese­hen hast, so sei bitte darauf gefasst, dass Du nicht nur auf sehr bösen und schwarzen Humor tre­f­fen wirst, son­dern auch auf eine explizite Gewalt­darstel­lung. Bei diesem Streifen han­delt es sich um ein Katz-und-Maus-Spiel auf engem Raum. Dabei sorgt nicht nur Patrick Stew­art als abgek­lärtes und für Neo-Nazis erstaunlich intel­li­gentes Ober­haupt für den ein oder anderen Gänse­haut­mo­ment. Ein großar­tiger Film, der allerd­ings Ner­ven­stärke ver­langt.

Dune – Der Wüstenplanet: Patrick Stewart als Waffenmeister und Lehrer

Zugegeben, wir sind äußerst ges­pan­nt, was Regis­seur Den­nis Vil­leneuve Ende dieses Jahres abliefern wird, wenn die Neuau­flage von Dune in die Kinos kom­men wird. Zuvor schauen wir uns aber noch ein­mal die Ver­fil­mung aus dem Jahr 1984 an. Hier spielt Patrick Stew­art den Schw­ert­meis­ter Gur­ney Hal­leck. Er dient dem Hause Atrei­des und ist Lehrer des Pro­tag­o­nis­ten Paul. Als kampfer­fahren­er Offizier bringt er Paul alle Dinge bei, die er als Krieger wis­sen muss und ste­ht ihm zur Seite. Er spielt eine zen­trale Rolle, obgle­ich er im Film nicht allzu oft zu sehen ist. Wir sind ges­pan­nt, ob Josh Brolin, der Gur­ney Hal­leck im neuen Film spie­len wird, seinen Job genau­so gut macht wie Patrick Stew­art.

In unseren fünf Fil­men mit Patrick Stew­art kannst Du sehen, was für ein unglaublich wand­lungs­fähiger Schaus­piel­er er ist, obwohl unsere Auswahl natür­lich nur ein klein­er Teil sein­er Werke wider­spiegelt. Wir sind ges­pan­nt, in welchen Rollen wir ihn noch sehen wer­den. Du auch?

Patrick Stew­art kennst Du vor allem in sein­er Rolle als Cap­tain Picard? Ver­rate uns in den Kom­mentaren Deine Lieblings­folge von Star Trek: The Next Gen­er­a­tion.

Titel­bild: Uni­ver­sum Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren