Keine Zeit für schlechtes Kino: Das sind die fünf Film-Highlights 2020

Margot Robbie als Harley Quinn in Birds of Prey:
Vier junge Leute, die sich über WG-Portale gefunden haben, sitzen auf dem Boden zwischen Umzugskartons
Das smarte Musikinstrument #Orba ist so designt, dass Du damit ganz intuitiv Musik machen kannst – auch als Anfänger.

Keine Zeit für schlechtes Kino: Das sind die fünf Film-Highlights 2020

Du liebst durchgeknallte, aber liebenswerte Schurken, charmante Geheimagenten, starke Heldinnen, knallharte Flieger-Asse und Science Fiction ist sowieso Dein Ding? Dann solltest Du unsere fünf Kinofilm-Highlights 2020 nicht verpassen!

Du schaust Filme und Serien am liebsten auf der Couch via GigaTV? Können wir verstehen, aber unsere fünf Film-Highlights 2020 locken Dich garantiert ins Kino. Egal, ob Du auf Action, Fantasy oder Disney-Realverfilmungen stehst, unsere Auswahl wird Dich glücklich machen.

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn

Harley Quinn (Margot Robbie) kennst und liebst Du spätestens seit Suicide Squad. Nun bekommt die Ex-Psychiaterin und durchgeknallte Kriminelle ihren eigenen Film. Wobei sie in Birds of Prey gar nicht so allein durch Gotham wüten wird. Sie schließt sich nämlich den Birds of Prey an. Bestehend aus Huntress (Mary Elizabeth Winstead), Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), der Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) und eben Harley Quinn richten die Birds of Prey ordentlich Chaos in der Stadt an. Ob der Auftrag, den Gaunerboss Black Mask (Ewan McGregor) zu beschützen, dort für Ruhe sorgen wird? Wohl kaum. Der Streifen startet bereits am 6. Februar in Deutschland. Ein guter Start ins Kinojahr, oder?

James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben

Der Film startet und Dir läuft ein wohliges Kribbeln über den Rücken, sobald die weltbekannte Titelmelodie anfängt? Dann sitzt Du wahrscheinlich in einem James-Bond-Film und freust Dich auf ein neues Abenteuer mit dem charmanten Geheimagenten. Am 2. April, fünf Jahre nach dem letzten Bond-Film, steht endlich wieder  ordentlich Action an. Mit James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben endet dann die Bond-Ära für Hauptdarsteller Daniel Craig, wie er in der US-Late-Show bei Stephen Colbert bekannt gegeben haben soll. Wir sind gespannt, wie sich Craig zum letzten Mal als Bond macht. Der Trailer des 25. James Bond-Films sieht schon sehr vielversprechend aus.

Top Gun 2: Maverick

Maverick (Tom Cruise) ist zwar immer noch ein Fliegerass, widmet sich nun aber einer neuen Aufgabe. Als Fluglehrer zeigt er den Jungspunden der Flugakademie, wie man in einem Kampfjet eine gute Figur macht. Viel mehr ist zur Story noch nicht bekannt, allerdings verspricht der Trailer schon einmal  eine Menge Flugaction, einen Tom Cruise in Bestform, einige junge Stars wie Miles Teller oder Glen Powell und alte Hollywood-Hasen, wie beispielsweise Val Kilmer und Ed Harris. Das sollte doch eigentlich ein gutes Zeichen sein für einen Sommerblockbuster, oder? Top Gun 2: Maverick startet nämlich am 16. Juli. Solltest Du Dir noch einmal den ersten Teil von Top Gun anschauen wollen, um optimal für die Fortsetzung vorbereitet zu sein, so kannst Du das natürlich auch über Vodafone GigaTV machen. Einfach zu Hause zurücklehnen und einschalten!

Mulan

Realfilmadaptionen liegen bei Disney hoch im Kurs. Bereits im vergangenen Jahr hat der Konzern gezeigt, dass vor allem Adaptionen alter Zeichentrickklassiker, wie beispielsweise Aladdin oder Der König der Löwen, im Kino gut laufen. 2020 kommt mit Mulan eine weitere Realfilmadaption in die Kinos. Disney setzt hier wieder auf bekannte Geschichte, allerdings auch auf einen deutlich erwachseneren Ton. Gerüchten zufolge, wie beispielsweise beim Magazin Kino & Co. beschrieben, wird weder gesungen noch auf humorvolle Akzente gesetzt. Im Trailer ist beispielsweise der kleine Drache Mushu, den Du aus dem Zeichentrickfilm kennst, nicht zu sehen. Bleibt zu hoffen, dass der Film nicht ganz seinen Disney-Charme verliert. Wir werden es sehen, wenn er am 26. März in die Kinos kommt.

Dune

Wenn Du auf Science-Fiction- und Fantasy-Filme stehst, kennst Du bestimmt auch den Buch-Bestseller Dune – Der Wüstenplanet aus dem Jahr 1965 und dessen Verfilmung aus dem Jahr 1984. Regisseur Denis Villeneuve traut sich nun an ein Remake des Klassikers. Schon allein der Cast ist vielversprechend: Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Oscar Isaac, Josh Brolin und Dave Bautista. Das sind allerdings nur einige Stars im Dune-Aufgebot, welches ab dem 23. Dezember auf der Leinwand zu sehen sein wird. Wir sind schon sehr gespannt darauf, wie die Reise des Protagonisten Paul (Timothée Chalamet) auf den wohl gefährlichsten Planeten des Universums verläuft und sind uns ziemlich sicher, dass Dune ein passender Abschluss eines sehr spannenden Filmjahres wird.

2020 hält so einige Filme für Dich bereit. Und egal, welches Genre Dir dabei besonders am Herzen liegt: Unsere Höhepunkte sind dabei nur einige ausgewählte Perlen in einem äußerst aufregenden Kinojahr. Wir sind sehr gespannt darauf, auf welche Filme Du Dich freust.

Du gehst gerne ins Kino? Verrate uns in den Kommentaren, welches Film-Highlight Du nicht verpassen wirst.

Titelbild: © 2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren