Ryan Reynolds in dem Film "Free Guy"
© picture alliance/ASSOCIATED PRESS/Uncredited
:

Free Guy 2: Was erwartet Dich in der Fortsetzung des Überraschungshits?

20th Cen­tu­ry Stu­dios und Ryan Reynolds arbeit­en an ein­er neuen Geschichte über den „Non Playable Char­ac­ter” (NPC) Guy, der im August 2021 erst­mals die Herzen der Zuschauer:innen erobert hat. Doch was wis­sen wir über­haupt schon über das Sequel zur Actionkomödie „Free Guy“? Hier erfährst Du, was bere­its zu Sto­ry, Beset­zung und Kinos­tart von Free Guy 2 bekan­nt ist.

Deutscher Kinostart: Erscheint Free Guy 2 bereits 2023?

Die gute Nachricht: Free Guy 2 ist offiziell bestätigt. Die schlechte: Die Arbeit­en an dem Sequel haben zwar begonnen, sind allerd­ings noch nicht sehr weit fort­geschrit­ten.

Zulet­zt ver­ri­et Steve Asbell (Stu­diochef von 20th Cen­tu­ry Stu­dios) in einem Inter­view mit dem Hol­ly­wood Reporter aber immer­hin, dass das Skript zu Free Guy 2 fast fer­tig ist. Das legt nahe, dass der Start der Drehar­beit­en nicht mehr allzu weit ent­fer­nt ist.

Begin­nt der Dreh noch 2022, erscheint ein deutsch­er Kinos­tart Ende 2023 beziehungsweise Anfang 2024 real­is­tisch. Dazu passt, die Andeu­tung von Steve Asbell, dass Free Guy 2 zu den Pro­jek­ten von 20th Cen­tu­ry Stu­dios für 2023 und 2024 gehört.

Sein­er Aus­sage zufolge kön­nten uns sog­ar mehrere Filme mit Ryan Reynolds als NPC erwarten, da der Stu­diochef in dem Inter­view von „Free Guy movies“ spricht.

Die Handlung: Worum könnte sich das Sequel drehen?

Völ­lig unklar ist zu diesem Zeit­punkt noch, welche Sto­ry uns Free Guy 2 erzählen wird. Das Ende des ersten Teils lässt aber zumin­d­est so manch­es offen: Mil­lie, Keys und Mouser veröf­fentlichen mit „Free Life“ ihr eigenes Game, in dem sich alle NPCs frei entwick­eln kön­nen. Wom­öglich lauert dort die ein oder andere Gefahr für Guy.

Zudem hal­ten wir es nicht für unwahrschein­lich, dass Antwan sich an Mil­lie und Co. rächen will: Schließlich sind die Verkäufe seines Spiels „Free City 2“ einge­brochen – und er wurde auch noch für seine Ver­brechen ver­haftet.

Darüber hin­aus kön­nte sich Free Guy 2 um die Beziehung zwis­chen Mil­lie und Keys drehen: Am Ende des ersten Teils stellt Mil­lie fest, dass die Pro­gram­mierung von Guy ein Liebes­brief von Keys an sie ist.

Der Cast: Wer spielt in Free Guy 2 mit?

Es gibt keinen Free Guy ohne Guy. Ryan Reynolds sollte also auch im Sequel für gute Laune beim Pub­likum sor­gen. Shawn Levy wird indes wie beim ersten Teil Regie führen.

Außer­dem gehen wir davon aus, dass fol­gende Darsteller:innen in Free Guy 2 mit­spie­len, da sie bere­its im ersten Teil zu sehen sind:

  • Jodie Com­er („Killing Eve“) als Millie/Molotov Girl
  • Joe Keery („Stranger Things“) als Keys
  • Utkarsh Ambud­kar („Ghosts“) als Mouser
  • Lil Rel How­ery („Bird Box“) als Bud­dy

Ob Tai­ka Wait­i­ti eben­falls beteiligt ist, hängt vor allem davon ab, ob seine Fig­ur Antwan kün­ftig noch eine Rolle spielt – oder ob sich die Macher:innen für einen neuen Antag­o­nis­ten entschei­den.

Mit diesen Alternativen verkürzt Du Dir die Wartezeit

Du kannst es kaum erwarten, dass das Sequel erscheint? Wir haben hier Tipps mit ein paar lusti­gen und action­re­ichen Komö­di­en für Dich, mit denen Du Dir bis zum Kinos­tart von Free Guys 2 die Wartezeit verkürzen kannst:

Kennst Du noch andere Filme, die sich um Videospiele drehen, und die Du der fea­tured-Leser­schaft empfehlen würdest? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren