Szene aus dem Teaser-Trailer von "The Batman"
© Youtube / Warner Bros. DE
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

The Batman: Darum läutet der Teaser-Trailer eine neue Ära für den Rächer ein

Beim DC Fan­Dome enthüllte Regis­seur Matt Reeves den Teas­er-Trail­er zu seinem neuen Film „The Bat­man“. Der Clip teast einen radikalen Neuan­fang für den dun­klen Räch­er und weit­ere DC-Fig­uren an. Wir lassen den Trail­er Revue passieren.

Zunächst ein­mal: Dafür, dass der Dreh von „The Bat­man“ erst zu 25 Prozent abgeschlossen sein soll, zeigt der Teas­er bere­its jede Menge span­nende Szenen. Der Clip macht unser­er Mei­n­ung nach zudem mehr als deut­lich, wie Matt Reeves den dun­klen Räch­er inter­pretiert – als gebroch­enen jun­gen Mann. Falls Du dacht­est, dass Christo­pher Nolan einen düsteren Bat­man insze­niert hat, sei gewarnt: Matt Reeves’ Ver­sion ist anscheinend noch düster­er.

Das zeigt der Teaser-Trailer zu „The Batman“

Der Trail­er startet am Tatort eines bru­tal­en Ver­brechens: Das Gesicht des Opfers ist voll­ständig in Kle­be­band eingewick­elt. Darauf ste­ht: „Keine Lügen mehr“. Neben der Leiche ste­ht Jef­frey Wright, der in „The Bat­man“ Jim Gor­don spielt.

Wie der Trail­er andeutet, steckt wohl der Rid­dler (gespielt von Paul Dano) hin­ter der Tat. Der Super­schurke hin­ter­lässt am Tatort eine Nachricht für Bat­man, gespickt mit einem selt­samen Code und dem Text: „Von Deinem geheimen Fre­und. Wer kön­nte ich sein? Fällt Dir nichts ein? Spie­len wir ein Spiel, wir zwei allein“. Was fol­gt, ist eine grausame Schnitzel­jagd. Und nur wenig später kommt es bei der Beerdi­gung des Opfers zu einem weit­eren Anschlag – dies­mal explodiert ein­er Bombe.

Im späteren Ver­lauf des Videos sind zudem der Pin­guin (ein dank Prothe­sen kaum zu erken­nen­der Col­in Far­rell) und Cat­woman (Zoë Kravitz) zu sehen. Den Rid­dler bekom­men wir nicht direkt zu Gesicht. Allerd­ings ver­muten die Fans, dass er der Mann mit der Ski-Maske ist, der zu Beginn das erste Mor­dopfer in Kle­be­band ein­wick­elt. Bestätigt ist das aber nicht.

Video: Youtube / Warn­er Bros. DE

Das macht den neuen Batman-Film besonders

Der Film ist anscheinend eine radikale Neuin­ter­pre­ta­tion der Bat­man-Fig­ur: Der Held ist kein Play­boy (Chris­t­ian Bale) und auch kein Hüne mit bere­its leicht grauen Haaren (Ben Affleck). Stattdessen zeigt der Trail­er den dun­klen Räch­er als herun­tergekomme­nen jun­gen Mann, der sein ver­dreck­tes Gesicht vor der Welt ver­steckt.

Zudem erwartet uns in „The Bat­man“ nicht die übliche Ori­gin-Sto­ry, wie wir sie in zahlre­ichen anderen DC-Fil­men erlebt haben. Laut Matt Reeves befind­et sich Bruce Wayne in „The Bat­man” in seinem zweit­en Jahr als dun­kler Rit­ter und hat schon mit der Polizei von Gotham zusam­mengear­beit­et.

Doch die meis­ten Bürg­er der Stadt haben Angst vor ihm, wie Reeves beim DC Fan­Dome ver­ri­et. Wirk­lich wun­dern tut uns das nicht: Im Trail­er ver­prügelt Bat­man eine Gruppe von mut­maßlich Krim­inellen auf höchst bru­tale Weise. Der „Held“ scheint nicht auf Gerechtigkeit aus zu sein, son­dern auf Rache.

GigaTV Film-Highlights

Auch die gute alte Bat­cave gibt es nicht: Statt irgend­wo im Unter­grund ver­steckt, befind­et sich Bat­mans ikonis­ch­er Stützpunkt offen­bar direkt in der Ein­gang­shalle von Wayne Manor, dem Anwe­sen von Bruce Wayne, das wie sein Besitzer ziem­lich herun­tergekom­men wirkt.

Kinostart für Spätsommer 2021 geplant

Wir sind schon ges­pan­nt, wie düster „The Bat­man“ am Ende wirk­lich ist. Der Streifen soll am 30. Sep­tem­ber 2021 erscheinen. Da er allerd­ings noch nicht ein­mal zur Hälfte abge­dreht ist, bleibt abzuwarten, ob Warn­er Bros. den geplanten Kinos­tart ein­hal­ten kann.

Wie fan­d­est Du den Teas­er zu „The Bat­man“? Gefällt Dir der neue Look von Bruce Wayne oder ist er Dir zu düster? Teile es uns gerne via Kom­men­tar mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren