Michael Fassbender in "Macbeth"
© picture alliance/Collection Christophel
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Schottland-Filme: Diese Streifen aus den Highlands musst Du gesehen haben

Düstere Schlöss­er, undurch­dringliche Nebelschwaden und end­lose, grüne Hügel: Schot­t­land bietet grandiose Filmkulis­sen. Die tragis­che und teil­weise von Gewalt geprägte Geschichte des Lan­des bietet zudem Stoff für eine Menge guter Sto­rys. Und das hat auch Hol­ly­wood längst erkan­nt. Wir stellen Dir die besten Schot­t­land-Filme vor – und die sind längst nicht alle blutig, son­dern manch­mal sog­ar urkomisch.

GigaTV Film-Highlights

„Braveheart” (1995)

Wer an Filme aus Schot­t­land denkt, hat als Erstes ganz sich­er „Brave­heart” im Kopf. Kein Wun­der, schließlich hat der Streifen die Geschichte des schot­tis­chen Unab­hängigkeit­skämpfers William Wal­lace zur Leg­ende gemacht. Mel Gib­son spielt hier den frei­heit­slieben­den Schot­ten mit sehr coolen Kostü­men, mar­tialis­ch­er Kriegs­be­malung und noch mehr Herzblut. Immer wieder sehenswert!

Video: Youtube / Movieclips Clas­sic Trail­ers

„Merida” (2012)

„Meri­da” ist ein Schot­t­land-Film durch und durch: Atem­ber­aubende Land­schaften, urige Clans, geheimnisvolle Magie und eine mutige Kämpferin machen diesen Ani­ma­tions­film von Disney/Pixar so sehenswert. Titel­heldin Meri­da ist eine sehr unkon­ven­tionelle Prinzessin: Sie geht ihren eige­nen Weg und weigert sich strikt, die üblichen Prinzessin­nen-Klis­chees zu erfüllen. Oben­drein ist sie ein Ass im Bogen­schießen. Als Meri­da dann zwangsver­heiratet wer­den soll, set­zt sie sich mit allen Mit­teln zur Wehr. Dieser rote Lock­enkopf begeis­tert nicht nur das junge Pub­likum.

Video: Youtube / Kino­trail­erDE

„Lachsfischen im Jemen” (2011)

Dass „Lachs­fis­chen im Jemen” zu einem großen Teil in Schot­t­land spielt, weiß wahrschein­lich nicht jed­er. Der Feel­go­od-Movie schafft es müh­e­los, die kom­plett unter­schiedlichen Kul­turen aus Schot­t­land und dem Jemen in einem Film zu vere­inen. Worum es geht? Ein ara­bis­ch­er Sche­ich möchte sein großes Hob­by Lachs­fis­chen, das er von seinem schot­tis­chen Schloss aus betreibt, mit in seine Heimat nehmen. Ein britis­ch­er Fis­chex­perte soll ihm dabei helfen, auch wenn er die Idee (ver­ständlicher­weise) für Schwachsinn hält.

Video: Youtube / Moviepi­lot Trail­er

„Macbeth” (2015)

Einem schot­tis­chen Lord wird prophezeit, dass er bald König von Schot­t­land wird. Daraufhin schlägt er einen sehr dun­klen Weg ein – geprägt von Mord, Para­noia und Schuldge­fühlen. Es gibt wohl kaum jeman­den, der dieses Shake­speare-Dra­ma nicht ken­nt. Blutige Schlacht­en in Schot­t­lands weitläu­fi­gen Land­schaften und bösar­tige Intri­gen hin­ter dick­en Burgmauern: Die jüng­ste „Macbeth”-Verfilmung mit Michael Fass­ben­der und Mar­i­on Cotil­lard in den Haup­trollen ist äußerst sehenswert.

Video: Youtube / KinoCheck

„Ein Schotte macht noch keinen Sommer” (2014)

Eine dys­funk­tionale Fam­i­lie kommt zusam­men, um den 75. Geburt­stag des Vaters zu feiern: Das kann eigentlich nur schiefge­hen, oder? Dass es auch urkomis­che Schot­t­land-Filme gibt, beweist „Ein Schotte macht noch keinen Som­mer”. Die smarte und sym­pa­this­che Komödie ist mit David Ten­nant und Rosamund Pike exzel­lent beset­zt und zeigt die schön­sten Seit­en der High­lands.

Video: Youtube / Tob­is­Film­club

Welchen Schot­t­land-Film haben wir in dieser Liste vergessen? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren