Poster zu Netflix' "Da 5 Bloods"
© Netflix
:

Netflix’ Da 5 Bloods erhält Trailer: Spike Lee beleuchtet neue Facette des Vietnamkriegs

Afroamerikan­er macht­en rund 11 Prozent der US-Trup­pen aus, die im Viet­namkrieg kämpften. Und doch wurde ihrer Geschichte bis­lang kaum Aufmerk­samkeit gewid­met. Nun ist der erste Trail­er zu Spike Lees „Da 5 Bloods“ erschienen: Der Film erzählt von vier schwarzen Kriegsvet­er­a­nen, die Jahre später in den Viet­nam zurück­kehren.  

„Da 5 Bloods“ ist Spike Lees erster großer Film nach seinem Oscar-Gewinn für „BlacK­kKlans­man“ (2018). Der Kult-Regis­seur und Drehbuchau­tor ist bekan­nt dafür, soziale The­men wie Ungle­ich­heit und Ras­sis­mus in seinen Fil­men aufzu­greifen. Nun hat er mit „Da 5 Bloods“ einen weit­eren möglichen Oscar-Kan­di­dat­en in den Startlöch­ern ste­hen.

Darum geht’s in dem Kriegsfilm

Die Kriegsvet­er­a­nen Paul (Del­roy Lin­do), Otis (Clarke Peters), Melvin (Isi­ah Whit­lock Jr.) und Eddie (Norm Lewis) haben im Viet­namkrieg Trau­ma­tis­ches erlebt. Jahre später kehren sie nun in das vom Krieg gebeutelte Land zurück. Sie suchen nach den Über­resten ihres im Gefecht gefal­l­enen Anführers (Chad­wick Bose­man) und einem ver­grabenen Gold­schatz. Dabei stellen sie fest, dass Viet­nam immer noch mit den ver­heeren­den Fol­gen des unmoralis­chen Krieges zu kämpfen hat.

Video: Youtube / Net­flix Deutsch­land, Öster­re­ich und Schweiz

Im Inter­view mit Van­i­ty Fair ver­ri­et Spike Lee, dass Filme wie „Apoc­a­lypse Now“ (1979) und „Der Schatz der Sier­ra Madre“ (1948) den Dreh von „Da 5 Bloods“ inspiri­erten. Zudem wird das Werk offen­bar auch die aktuelle poli­tis­che Sit­u­a­tion in den USA auf­greifen: Kriegsvet­er­an Paul sei zum Entset­zen sein­er Fre­unde ein Unter­stützer Trumps, so der Regis­seur.

„Da 5 Bloods“: Ab 12. Juni bei Netflix

„Da 5 Bloods“ wird bere­its als möglich­er Oscar-Kan­di­dat für die Ver­lei­hung im näch­sten Jahr gehan­delt. Ursprünglich sollte die Pre­miere beim Film­fes­ti­val in Cannes erfol­gen. Da die Ver­anstal­tung auf­grund des Coro­n­avirus jedoch nicht in sein­er ursprünglichen Form stat­tfind­en kann, erscheint der Film nun bei Net­flix (zu GigaTV hinzubuch­bar). Du kannst den Stream dort ab dem 12. Juni sehen. Willst Du Dich vorher stärk­er mit der Geschichte des Viet­namkriegs auseinan­der­set­zen, empfehlen wir Dir Net­flix’ zehn­teilige Dokuserie „Viet­nam” von Ken Burns und Lynn Novick.

GigaTV Film-Highlights

Welch­er Film von Spike Lee hat Dir bis­lang am besten gefall­en? Ver­rate es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren