Bruce Willis (hier in Stirb Langsam 4") kehrt in "Hard Kill" zurück
© picture alliance/United Archives
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Hard Kill mit Bruce Willis: Trailer, Kinostart und weitere Infos zum Actionthriller

„Stirb langsam”-Star Bruce Willis meldet sich mit „Hard Kill” zurück. Bei dem Film han­delt es sich – fast selb­stre­dend – um einen Action­thriller. Worum geht es, gibt es bere­its einen ersten Trail­er, wann ist Kinos­tart und wer spielt mit? Wir haben hier die Antworten für Dich.

Offizieller Trailer zeigt Bruce Willis in Action

Ver­ti­cal Enter­tain­ment, der Filmver­leih von „Hard Kill”, hat bere­its einen rund 90 Sekun­den lan­gen Trail­er zu seinem neuesten Pro­jekt veröf­fentlicht. Der kom­plette Film erscheint am 28. August 2020 – im Kino und bei VoD-Dien­sten. Du musst also nicht zwin­gend das lokale Kino besuchen, um Dir die jüng­ste Bruce-Willis-Pro­duk­tion anse­hen zu kön­nen.

Video: Youtube / Ver­ti­cal Enter­tain­ment US

Worum geht es?

In „Hard Kill” ist Bruce Willis (mal wieder) auf ein­er „let­zten Mis­sion”. Der Hol­ly­wood-Star spielt Dono­van Chalmers. Der schw­er­re­iche Tech-CEO heuert eine Gruppe Söld­ner an, die eine gefährliche Tech­nolo­gie schützen sollen. Die Sit­u­a­tion gerät jedoch rasch außer Kon­trolle: Ter­ror­is­ten nehmen Chalmers Tochter als Geisel. Zudem kommt es mit Derek Miller, dem Anführer der Söld­ner (und seinem Erzfeind) zu einem finalen Show­down.

Wer zählt zum Cast?

Bruce Willis ist der größte Name unter den Schaus­piel­ern, die für „Hard Kill” vor der Kam­era standen. Mit dabei sind auch Jesse Met­calfe („Des­per­ate House­wives ”), Ex-WWE-Wrest­lerin Natal­ie Eva Marie und Tyler Jon Olson. Olson spielte unter anderem auch in den Bruce-Willis-Fil­men „Maraud­ers”, „First Kill”, „10 Min­utes Gone”, „Trau­ma Cen­ter” und „Pre­cious Car­go” mit. Die bei­den ken­nen sich also bere­its gut.

Für das Drehbuch zeich­neten sich Joe Rus­so und Chris LaM­ont ver­ant­wortlich. Die Regie führte Matt Eskan­dari. Als Pro­duzen­ten waren Ran­dall Emmett, George Furla, Shaun Sang­hani, Alex Eck­ert, Tim Sul­li­van und Mark Stew­art an Bord.

GigaTV Film-Highlights Auf Net­flix und andere Dien­ste mit GigaTV zugreifen: Das soll­test Du dazu wis­sen.

„Hard Kill”: Was ist von dem Film zu erwarten?

Die Zeit­en scheinen vor­bei, in denen Bruce Willis über­ra­gende Filme lieferte. Und so müssen wir schon einige Jahre zurück­ge­hen, um einen guten Streifen mit dem Schaus­piel­er zu find­en. Bruce Willis find­et sich längst im Mit­tel­maß der Action­film-Szene wieder. Manche sein­er let­zten Streifen haben es nicht ein­mal auf die große Lein­wand geschafft, denn dafür ist ein­fach zu viel Ein­heits­brei dabei. Die Pro­jek­te sind meist nach einem ähn­lichen Schema aufge­baut. Copy & Paste bes­timmt also die Insze­nierung. Lei­der wirkt auch der Trail­er zu „Hard Kill” so, als würde er sich in die Liste unbe­deu­ten­der Filme ein­tra­gen. Mehr als einen action­re­ichen Thriller, von dem Du Dich neben­bei ein biss­chen berieseln lassen kannst, darf­st Du also nicht erwarten.

Umso bess­er sind diese Filme mit Bruce Willis: Das sind unsere Top 10.

Wie hat Dir der Trail­er gefall­en und wirst Du Dir „Hard Kill” anschauen? Schreibe uns Deine Ein­drücke gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren