Michael C. Hall in Dexter
© picture alliance / AP Photo | Randy Tepper
:

Zum Start von Dexter: New Blood – Die 5 schrecklichsten Killer von Trinity bis Minotaurus

Zum Start von „Dex­ter: New Blood” wer­fen wir einen Blick zurück auf die ersten acht Staffeln und fra­gen uns: Wer war eigentlich der oder die krass­es­te Gegenspieler:in von Dex­ter Mor­gan? Hier sind unsere Top 5 der furcher­re­gend­sten Killer aus „Dex­ter”.

Eine der großen Stärken der Serie liegt darin, dass wir Dex­ter immer wieder anfeuern, und das obwohl er doch rei­hen­weise Men­schen umbringt. Um diesen Effekt zu erre­ichen, gibt es ein ganz ein­fach­es Rezept: Seine Opfer müssen NOCH schlim­mer sein, als er selb­st. Klar also, dass die Psychopath:innen, mit denen es Dex­ter aufn­immt, ganz spezielle Kaliber sind.

Achtung: Spoil­er zu den bish­eri­gen acht Staffeln von Dex­ter.

Jordan Chase und die Barrel Girl Gang (Staffel 5)

Der unan­genehme Moti­va­tion­strain­er Jor­dan Chase ist für sich genom­men sich­er nicht der beein­druck­end­ste Serien­mörder im Dex­ter-Uni­ver­sum. Er ist aber Anführer ein­er Gruppe, die beson­ders grausame Ver­brechen bege­ht. Jor­dan und seine Fre­unde miss­brauchen und foltern Mäd­chen, ermor­den sie und entsor­gen die Leichen später in Fässern.

Dex­ter ret­tet in der Staffel Lumen, eines der Opfer, und unter­stützt sie auf ihrem Rachefeldzug gegen ihre Peiniger. Der Moment, in dem Lumen aus ihrer Opfer­rolle aus­bricht und den schmieri­gen Chase endlich erledigt, ist eine riesige Genug­tu­ung – sel­ten waren wir so glück­lich über einen TV-Mord.

Travis Marshall aka Doomsday Killer (Staffel 6)

Der unschein­bare Travis Mar­shall bleibt uns im Gedächt­nis, weil er seine Morde beson­ders ein­drucksvoll insze­niert.

Zusam­men mit seinem Pro­fes­sor (den Travis längst umge­bracht hat, aber noch als einen abges­pal­te­nen Teil sein­er eige­nen Per­sön­lichkeit weit­er­leben lässt) will er mit geziel­ten Mor­den das Ende der Welt her­beiführen. Dabei ori­en­tiert er sich an der Offen­barung des Johannes und stellt mit den Toten die bib­lis­chen Szenen nach. Irks.

Arthur Mitchell alias Trinity (Staffel 4)

Arthur Mitchell alias Trin­i­ty Killer nimmt einen beson­deren Platz unter Dex­ters Gegen­spiel­ern ein. Die Serie war nie wieder so gut, wie in Staffel 4 und das liegt zum Teil daran, dass nie wieder jemand mit dem ikonis­chen Trin­i­ty mithal­ten kon­nte.

Nach außen hin ist Arthur Mitchell ein lieben­der Fam­i­lien­vater, ins­ge­heim aber ein sadis­tis­ch­er Despot und Serien­mörder. Mitchell spielt seine Rolle so per­fekt, dass Dex­ter ihn zunächst bewun­dert und von ihm ler­nen will bis er selb­st ins Visi­er seines wom­öglich gefährlich­sten Antag­o­nis­ten gerät. Als Trin­i­ty Dex­ter Frau Rita ermordet, verän­dert das unseren Helden für immer.

Brian Moser, der Ice-Truck-Killer (Staffel 1)

Bri­an Moser ist der erste große Serienkiller, mit dem wir es in der Serie zu tun bekom­men und gle­ichzeit­ig nicht so schnell vergessen wer­den. Moser erscheint als gefürchteter Ice-Truck-Killer auf der Bild­fläche, ermordet rei­hen­weise Pros­ti­tu­ierte und geht par­al­lel eine Beziehung zu Dex­ters Adop­tivschwest­er Debra ein. Dabei switcht er prob­lem­los zwis­chen char­man­tem neuen Fre­und und eiskaltem Killer hin und her.

Am Ende der Staffel erfahren wir, dass Moser in Wirk­lichkeit Dex­ters leib­lich­er Brud­er ist und ihn als seinen Kom­plizen gewin­nen will. Im Finale entschei­det sich unser (Anti-)Held aber für Debra und sein „neues” Leben.

Ray Speltzer, der Minotaurus (Staffel 7)

Ray Speltzer ist kein­er der großen Dex­ter-Antag­o­nis­ten, denn er taucht lediglich in zwei Episo­den auf. Was ihm den­noch einen Platz in unser­er Liste ein­bringt? Speltzer jagt seine Opfer mit einem Stierkopf aus­ges­tat­tet bei Strobolicht durch selb­st­ge­baute Todeslabyrinthe. Wir kön­nen uns kaum etwas Gruseligeres vorstellen.

Das pure Grauen: Hor­ror­filme, die auf wahren Begeben­heit­en beruhen

Zudem ist der Mino­tau­rus ein­er der weni­gen (oder sog­ar der einzige?) Antag­o­nist, der Dex­ter Angst macht. Als er selb­st sich in ein­er umge­baut­en Lager­halle wiederfind­et und auf einem Zettel die Botschaft „Run!” liest, weigert er sich zunächst, wegzu­laufen. Als er Speltzer mit Stier­maske und Axt bewaffnet auf sich zukom­men sieht, wird ihm allerd­ings schnell klar, dass er diesen Kampf nicht gewin­nen kann und läuft! Natür­lich lan­det Speltzer am Ende den­noch auf Dex­ters Tisch.

Wer ist Dein­er Mei­n­ung nach der oder die beste Serienkiller:in in Dex­ter? Ver­rate uns Deinen Liebling in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren