Erster Trailer zum Tolkien-Biopic: So entstand Der Herr der Ringe

Gandalf und Frodo
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

Erster Trailer zum Tolkien-Biopic: So entstand Der Herr der Ringe

One ring to Reuel them all: Der Schöpfer von Mit­tel­erde bekommt seinen eige­nen Film. Nun ist der erste Trail­er zu dem Biopic über J.R.R. Tolkien erschienen. Was zu dem Streifen noch bekan­nt ist, erfährst Du im Fol­gen­den.

Starttermin steht noch nicht fest

Während „Tolkien“ in den US-amerikanis­chen Kinos bere­its am 10. Mai 2019 startet, ist der Start­ter­min für Deutsch­land noch nicht bekan­nt. Der von Fox Search­light pro­duzierte Film dreht sich um das Leben des wohl pop­ulärsten Fan­ta­sy-Autors unser­er Zeit und behan­delt auch die Entste­hungs­geschichte der Herr-der-Ringe-Saga, die 1954/55 im Orig­i­nal veröf­fentlicht wurde. Verkör­pert wird Tolkien von Nicholas Hoult, der durch „Mad Max: Fury Road“ und „X-Men: Apoc­a­lypse“ Berühmtheit erlangte. Den Part sein­er späteren Frau Edith übern­immt Lily Collins aus „Okja“.

Video: Youtube / FoxSearchlight

Das Leben Tolkiens

John Ronald Reuel Tolkien wurde 1892 als Sohn englis­ch­er Eltern im heuti­gen Südafri­ka geboren. Bere­its in sein­er Kind­heit und Jugend kam er mit vie­len Din­gen in Berührung, die später sein Meis­ter­w­erk „Der Herr der Ringe“ prä­gen soll­ten. So ist das wieder­holte Auftreten von Spin­nen in dem Epos und auch anderen Werken auf einen Taran­tel­biss zurück­zuführen. Zudem erlebte er große Teile sein­er Jugend im vorindus­triellen Birm­ing­ham, das weit­ge­hend natür­liche Idylle bot und somit als Grund­lage für das Auen­land fungierte. Auch die Schreck­en des Ersten Weltkrieges, bei dem er an der Schlacht von Somme teil­nahm, prägten sein Werk nach­haltig. Während des Zweit­en Weltkriegs begann er sein Opus Mag­num, das er – auch auf­grund seines per­fek­tion­is­tis­chen Charak­ters – erst Mitte der 1950er-Jahre fer­tig­stellen sollte.

Du lieb­st Herr der Ringe? Dann freust Du Dich bes­timmt auch auf die bald erscheinende Serie.

Welch­er der Teile von „Der Herr der Ringe“ gefällt dir am besten? Hast Du auch die Büch­er gele­sen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Titelbild: Picture Alliance / United Archives

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren