Die besten John-Grisham-Verfilmungen

Tom Cruise in „Die Firma“
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

Die besten John-Grisham-Verfilmungen

Ver­fil­mungen von John-Grisham-Roma­nen bieten dem Zuschauer gemein­hin beste Unter­hal­tung und Span­nung auf höch­stem Niveau. Doch welche der zahlre­ichen Filme soll­test Du in unbe­d­ingt gese­hen haben?

Neben Stephen King und Tom Clan­cy gehört John Grisham zu den bekan­ntesten Lit­er­at­en unser­er Zeit. Primär schreibt er Jus­tizthriller und Krim­i­nal­ro­mane, wohl auch, weil er neben­her als Recht­san­walt und Poli­tik­er in Erschei­n­ung tritt. Bis­lang verkaufte er 275 Mil­lio­nen Büch­er, die in 42 Sprachen erschienen sind.

Platz 4 – Der Regenmacher

Matt Damon nimmt als blutjunger Anwalt Rudy Bay­lor den Kampf David gegen Goliath auf. Aus ärm­lichen Ver­hält­nis­sen stam­mend, hat er sich durch das Juras­tudi­um gekämpft und ste­ht nun vor seinem ersten großen Fall. Der Ver­sicherungsriese Great Ben­e­fit weigert sich, die Behand­lungskosten für den an Leukämie erkrank­ten Don­ny Ray Black zu bezahlen – trotz gültiger Police. In dem aus­sicht­slosen Prozess nimmt es Rudy mit dem gewieften Anwalt Leo F. Drum­mond (Jon Voight) und seinem Team auf.

Video: Youtube / SplendidFilm

Platz 3 – Die Jury

Ein weit­eres Gerichts­dra­ma schafft es auf den Bronze-Rang der besten John-Grisham-Ver­fil­mungen. In Clan­ton, Mis­sis­sip­pi, verge­walti­gen zwei weiße Män­ner ein zehn­jähriges schwarzes Mäd­chen und ver­suchen – um die Spuren zu ver­wis­chen – dieses anschließend umzubrin­gen, was aber misslingt. Auf dem Weg in den Gerichtssaal tötet der Vater des Mäd­chens (Samuel L. Jack­son) die bei­den Täter mit einem Stur­mgewehr und trifft den Wache hal­tenden Polizis­ten Dwayne Pow­ell Looney (Chris Coop­er) so schw­er am Bein, dass dieses amputiert wer­den muss. Nun wartet im schlimm­sten Fall der Stuhl auf ihn. Der Anwalt Jake Tyler (Matthew McConaugh­ey) nimmt sich des Falls an und erhält uner­wartete Unter­stützung von der Stu­dentin Ellen Roark (San­dra Bul­lock).

Video: Youtube / YouTube-Filme

Platz 2 – Die Akte

Juras­tu­dentin Dar­by Shaw (Julia Roberts) ver­fasst eine Abhand­lung über die Ermor­dung zweier Richter des Ober­sten Gericht­shofes. Das Doku­ment nen­nt Hin­ter­gründe, mögliche Zusam­men­hänge, Schlussfol­gerun­gen, Täter und Tat­mo­tive. Ein Fre­und leit­et das Werk an einen Bekan­nten weit­er, der für das FBI und die Regierung aktiv ist. Als auf Dar­by und ihren Fre­und im näch­sten Moment ein Mor­dan­schlag verübt wird, – den sie zwar über­lebt, ihr Fre­und aber nicht – wird schnell klar, dass sie mit ihrem Dossier einen Nerv getrof­fen hat. Auf ihrer Flucht und der Suche nach der Wahrheit erhält sie Unter­stützung von dem Reporter Gray Granthem (Den­zel Wash­ing­ton).

Video: Youtube / HQ-Trailer

Platz 1 – Die Firma

Auf Rang 1 unser­er John-Grisham-Ver­fil­mungen ste­ht unange­focht­en „Die Fir­ma“ mit Tom Cruise in der Haup­trol­le. In dem Mys­tery­thriller aus dem Jahr 1993 sieht der junge Har­vard-Stu­dent Mitch McDeere ein­er rosi­gen Zukun­ft ent­ge­gen. Bere­its während seines Studi­ums erhält er aller­lei Anfra­gen renom­miert­er Kan­zleien. Doch er trifft die falsche Entschei­dung. Zwar küm­mert sich die Fir­ma laut Men­tor Tolar (Gene Hack­mann) auch um die Fam­i­lie, doch schon bald wird der Young­ster vom FBI kon­tak­tiert. Agent Wayne Ter­rance (Ed Har­ris) offen­bart ihm, dass sein Vorzeigear­beit­ge­ber im Mafi­am­i­lieu tätig ist und über Leichen geht.

Video: Youtube / Moviedinho

Was hältst Du von unserem Rank­ing? Welche John-Grisham-Ver­fil­mung gehört Dein­er Mei­n­ung nach noch in die Top 4?

Titelbild: Picture Alliance / United Archives

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren