Psycho-Pass
© AV Visionen Filmverleih
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
:

Die besten Animes 2020: Diese Titel müssen noch auf Deine Watch-List

Hex­erei, eine Liebesgeschichte zwis­chen einem Wolf und einem Kan­inchen oder die Ver­brecher­jagd der Zukun­ft? Dieses Jahr bescherte uns die abwech­slungsre­ich­sten Ani­me-Titel. Hast Du wom­öglich einen ver­passt? In unserem Rück­blick präsen­tieren wir Dir die besten Ani­mes 2020.

Stream­ing­di­en­ste und Stu­dios bauen ihre Ani­me-Samm­lung fleißig aus: Net­flix erweck­te im Früh­jahr mit dem Ghi­b­li-Fil­men unsere Kind­heit­shelden wieder und Sony weit­et sein Ange­bot durch den Zukauf ein­er namhaften Ani­me-Plat­tform aus. Bei all den neuen Titeln im Pro­gramm ver­liert man schnell den Überblick. Es gab in diesem Jahr einiges an abge­dreht­en Sto­ry­lines und beein­druck­enden Bildern zu sehen. Wir haben daher unsere besten Ani­me-Serien 2020 für Dich raus­ge­sucht.

Die besten Animes 2020: Dorohedoro – Verhexter Reptilienkopf mit Appetit auf Teigtaschen

Die Welt in „Doro­he­do­ro“ ist ziem­lich herun­tergekom­men. Die Men­schen leben in ein­er düsteren Stadt, die sie passender­weise nur „The Hole“ nen­nen. Ver­ant­wortlich für den Ruin der Gesellschaft sind offen­bar böse Hex­er, die durch Dimen­sion­sportale in die Stadt abtauchen und Unheil säen, indem sie an unschuldigen Bewohn­ern ihre Hex­erei üben. Eines der Hexenopfer ist Caiman. Eigentlich ein nor­maler Kerl, aber ihm wurde der Kopf ein­er schreck­lichen Echse auf den eige­nen geza­ubert. Um diesen loszuw­er­den, macht er sich auf die Jagd nach den trans­di­men­sion­alen Hex­ern. Gut, dass er Nikai­do an sein­er Seite hat, die ihn mit leck­eren Gyozas ver­sorgt und auch mal kräftig zuschla­gen kann.

Doro­he­do­ro hat einen düster-skur­rilen Charme und eine zu Anfang ziem­lich undurch­sichtige Sto­ry, gehört aber zu den inter­es­san­testen Ani­mes dieses Jahres. Die erste Staffel der Serie kannst Du über GigaTV auf Net­flix strea­men.

GigaTV Film-Highlights

ID:INVADED – Mörderjagd ins Unterbewusstsein

Wenn Du auf Crime-Fic­tion mit Sci-Fi-Ele­menten und ungewöhn­lichen Meth­o­d­en stehst, ist „ID:INVADED“ genau das Richtige für Dich. Hier wer­den Fälle mit Hil­fe ein­er Tech­nolo­gie gelöst, die es einem ermöglicht, in die Psy­che des Täters einzu­drin­gen. Mit einem speziellen Gerät saugen Ermit­tler am Ort eines Ver­brechens Gedanken­split­ter des Mörders auf. Der Detek­tiv Aki­hi­to Nar­i­his­a­go muss die einzel­nen Hin­weise, die er in den Bruch­stück­en des Innen­lebens ent­deckt, buch­stäblich wieder zusam­menset­zen. Aber auch er hat ein dun­kles Geheim­nis: Denn nur ein Mörder kann in die Psy­che eines anderen Mörders ein­tauchen. ID:INVADED kannst Du bei Wakan­im strea­men.

Psycho-Pass 3: First Inspector – Die totale Verbrechensüberwachung

Futur­is­tisch-dystopis­che Ver­brechens­bekämp­fung begeg­net Dir auch in der Welt von „Psy­cho-Pass“. Im 22. Jahrhun­dert gibt es ein Sys­tem, das den geisti­gen Zus­tand eines Men­schen und seine Per­sön­lichkeit bew­ertet. Daraus wird eine Wahrschein­lichkeit berech­net, ob jemand krim­inell wer­den kann. Jed­er Men­sch erhält einen soge­nan­nten Psy­cho-Pass, in dem sich seine poten­zielle krim­inelle Energie able­sen lässt.

Dieser Ani­me, der stil­voll Cyber­punk- und Noir-Ele­mente ver­mis­cht, wurde erst­mals 2012 und 2013 aus­ges­trahlt. Seit­dem gibt es viel zu strea­men: Es sind inzwis­chen drei Staffeln, zwei Filme und eine Rei­he von drei ein­stündi­gen Kurz­fil­men her­aus­gekom­men. Der neueste Film „Psy­cho-Pass 3: First Inspec­tor“ ist im März 2020 erschienen und schließt die dritte Staffel ab. Du kannst ihn auf Ama­zon Prime strea­men, wo er in drei 45-minütige Akte unterteilt ist.

Great Pretender – Der größte kleine Schwindler Japans

Taschen­spiel­er­tricks und aus­gek­lügelte Betrügereien spie­len Mako­to Edamu­ra kleines Geld in die Taschen. Er ist jung, sym­pa­thisch und voller Selb­st­be­wusst­sein. Aber eines Tages gerät er an jeman­den, der ihm in Sachen Falschspiel­erei um Einiges voraus ist. Der franzö­sis­che Trick­be­trüger Lau­rent lotst ihn nach Los Ange­les, wo es größere Fis­che auszunehmen gilt.

Obwohl die Pro­tag­o­nis­ten in „Great Pre­tender“ nicht die ehrlich­sten sind, ist dieser Ani­me sicher­lich der char­man­teste in dieser Liste. Die Gaunereien von Edamu­ra und Lau­rent sind span­nende Action-Com­e­dy-Unter­hal­tung und allein wegen der fan­tastisch kolo­ri­erten Hin­ter­gründe ist diese Serie ein echter Stim­mung­she­ber – ger­ade an dun­klen Win­terta­gen. Die ersten zwei Staffeln sind bei­de in diesem Jahr bei Net­flix erschienen.

Beastars – Tierische Fleischeslust

Papageien, Giraf­fen, Meerkatzen, Hunde und viele andere Tiere drück­en in „Beas­t­ars“ gemein­sam die Schul­bank. Alles scheint friedlich, aber das Prob­lem ist, dass die einen Tiere Pflanzen­fress­er sind, während die anderen lieber ein ordentlich­es Stück Fleisch ver­speisen wollen. Eines Nachts passiert das Unglück und ein Alpa­ka-Junge wird bru­tal geris­sen. Der Täter muss jemand aus der Schule sein. War es vielle­icht Legoshi? Der junge Wolf ist eigentlich fried­fer­tig, muss aber fest­stellen, dass er seine ani­malis­che Natur nicht immer unter Kon­trolle hat. Beson­ders das leckere Zwergkan­inchen­mäd­chen Haru hat es ihm ange­tan.

Beas­t­ars webt gesellschaftliche Kri­tik auf fan­tastis­che Weise in eine Tier­fa­bel mit Tee­nie-Liebe und Crime-Ele­menten. Der Ani­me basiert auf einem beliebten Man­ga von Paru Ita­ga­ki, der auch auf Deutsch erscheint. Die Serie ist eine Net­flix-Eigen­pro­duk­tion, die zweite Staffel soll 2021 erscheinen.

Du hast all Deine Lieblings-Ani­mes schon durch? Dann schau in unseren Ani­me-Aus­blick für 2021 rein, was Dich im näch­sten Jahr erwartet!

Was waren Deine Lieblings-Ani­mes 2020? Liste sie uns in den Kom­mentaren auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren