Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands – Netflix lässt die Puppen tanzen

Prequel-Serie "Der Dunkle Kristall: Aera des Widerstands" auf Netflix
© Netflix
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer
:

Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands – Netflix lässt die Puppen tanzen

Erin­nerst Du Dich an den 80er-Film „Der Dun­kle Kristall“, in dem Pup­pen­fig­uren eine beein­druck­ende Fan­ta­sy-Welt vor dun­klen Machen­schaften ret­ten? Dann kannst Du Dich jet­zt freuen, denn Net­flix haucht den Fig­uren in ein­er Pre­quel-Serie neues Leben ein.

„Der Dun­kle Kristall“ aus dem Jahr 1982 war ein Meilen­stein in der Filmgeschichte. Der Fan­ta­sy­film von Mup­pets-Vater Jim Hen­son und Frank Oz war näm­lich der erste Spielfilm, dessen Charak­tere auss­chließlich von Pup­pen verkör­pert wur­den. Vor zwei Jahren hat Net­flix angekündigt, die Pup­pen wieder tanzen zu lassen. Und eine Serie her­auszubrin­gen, die vor den Ereignis­sen des Filmes spielt. Am 30. August startet diese nun unter dem Namen „Der Dun­kle Kristall: Ära des Wider­stands“. Die neue Pro­duk­tion ver­spricht auch dieses Mal, die Fan­ta­sy-Herzen höher schla­gen zu lassen. Kurz vor Start wurde auf der San Diego Com­ic Con ein neuer Trail­er gezeigt. Der hält aller­hand Hin­ter­grun­dein­drück­en bere­it, die defin­i­tiv Lust auf mehr machen.

„Der Dunkle Kristall“ und die fantastische Welt von Thra

„Der Dun­kle Kristall“ spielt in Thra, ein­er fan­tastis­chen Welt mit moosver­hangenen Wäldern,  weit­en Wüsten und Berg­land­schaften. Diese Welt ist voller mys­ter­iös­er Arte­fak­te und (mon­ster­ar­tiger) Ein­wohn­er. Zu ihnen gehören unter anderem die weisen Zauber­er (Urus), die fiesen Skeks und die elfe­nar­ti­gen Gelflinge. Die bei­den Gelflinge Kira und Jen haben sich im Orig­i­nal-Film auf die Suche nach dem dun­klen Kristall gemacht, um der Schreck­en­sh­errschaft der Skeks endlich ein Ende zu bere­it­en. Auf ihrer Reise erleben sie natür­lich aller­hand Aben­teuer.

Die kom­mende Net­flix-Serie spielt nun vor diesen Ereignis­sen. Drei mutige Gelflinge beschre­it­en ganz neue Aben­teuer: Der Kristall der Wahrheit wurde von den Skeks für ihre dun­klen Machen­schaften zweck­ent­fremdet. Deswe­gen ste­ht Thra nun kurz davor, unterzuge­hen. Das kön­nen die drei Gelflinge Rian (Taron Egerton), Brea (Anya Tay­lor-Joy) und Deet (Nathalie Emmanuel) natür­lich nicht zulassen. Ein neues Aben­teuer begin­nt. Und wie der Titel „Der Dun­kle Kristall: Ära des Wider­stands“ ver­muten lässt, ent­facht kurz­er­hand eine Rebel­lion, die ganz Thra bee­in­flusst.

Hohes Staraufgebot und grandiose Technik

Fans kön­nen sich dieses Mal auf ein hohes Sta­raufge­bot bei „Der Dun­kle Kristall“ freuen, auch wenn die Schaus­piel­er nicht zu sehen sind. Neben Taron Egerton lei­hen Cer­sei-Lan­nis­ter-Darstel­lerin Lena Head­ey aus „Game of Thrones“, Hele­na Bon­ham Carter (unter Anderem „Les Mis­érables“, „Har­ry Pot­ter“) oder Bene­dict Wong (unter Anderem „Doc­tor Strange“ oder „Avengers: Infin­i­ty War”) den Charak­teren im Pre­quel ihre Stimme. Doch die eigentlichen Stars der Serie wer­den wieder die Pup­pen sein. In mühevoller Han­dar­beit zeigt die Jim Hen­son Com­pa­ny, wie beein­druck­end den Fig­uren Leben einge­haucht wird: Denn die Welt, in der das Aben­teuer spielt, beste­ht teils aus real gebaut­en Sets, teils aus Com­put­er Gen­er­at­ed Imagery (CGI).

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Ende August kannst Du Dich auf Net­flix, gemein­sam mit den Gelflin­gen, auf ein Aben­teuer begeben. Das führt Dich tief in die Welt von Thra. Auch mit Voda­fones GigaTV kannst Du das Fan­ta­sy-Spek­takel ver­fol­gen: Denn neben dem lin­earen TV mit über 120 Kanälen, 70 Mediatheken und mehr als 3.500 Fil­men kannst Du natür­lich auch auf Net­flix strea­men.

Du bist Fan von „Der Dun­kle Kristall“? Erzäh­le uns in den Kom­mentaren, worauf Du Dich in der Serie am meis­ten freust.

Titel­bild: © Net­flix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren