Ben Affleck in seinem Film "Argo"
© picture alliance / Everett Collection | ©Warner Bros/Courtesy Everett Collection
:

Ben Affleck: Die besten Filme des Hollywood-Multitalents

Einen sein­er ersten Auftritte hat­te Ben Affleck nicht etwa in einem Film, ein­er Serie oder einem The­ater­stück – son­dern in einem Werbespot für Bulet­ten. Heute spielt der US-Amerikan­er den Bat­man in fet­ten Block­bustern. Wow! Das sieht ganz nach dem typ­is­chen amerikanis­chen Traum made in Hol­ly­wood aus. Oder?

Seine Kar­riere ver­lief nicht ger­adlin­ig, son­dern eher im Zick­za­ck. Ben Affleck brachte es in knapp 40 Jahren auf über 70 Rollen in Serien, TV-Fil­men und Kino­pro­duk­tio­nen. Er spielte Gang­ster, Agen­ten, Sol­dat­en, Super­helden, gefal­l­ene Engel, hoff­nungs­los Ver­liebte und zwielichtige Ehemän­ner. In den meis­ten dieser Rollen glänzte er. Sein Reper­toire ist riesig – die Zahl der Kri­tik­er und Kinozuschauer, die ihn ein­fach nicht mögen, allerd­ings auch.

Mit lust­losen Auftrit­ten etwa in „Dare­dev­il“ oder „Pearl Har­bor“ und Pein­lichkeit­en wie „Liebe mit Risiko – Gigli“ (an der Seite sein­er Kurzzeit­beziehung Jen­nifer Lopez) brachte er sog­ar Fans in Ver­legen­heit. Aber das sind Sün­den der Ver­gan­gen­heit. Aus einem der wom­öglich unter­schätztesten Schaus­piel­er sein­er Gen­er­a­tion ist längst ein ganz Großer gewor­den. Affleck spielt, schreibt Drehbüch­er, führt Regie, pro­duziert. Einige der bemerkenswertesten Ben-Affleck-Filme sind die, in denen er nicht nur vor der Kam­era stand.

GigaTV Film-Highlights

„Good Will Hunting“ (1997)

Ben Affleck und sein WG-Kumpel Matt Damon bastel­ten jahre­lang am Drehbuch, ehe ein Pro­duzent auf die Außen­seit­er-Sto­ry ansprang. Affleck spielt hier eine Neben­rolle, in der Titel­rolle sehen wir Damon.

Der gute Will Hunt­ing arbeit­et als Putzkraft an ein­er Elite-Uni. Der Mann ist ein Genie – er weiß es nur noch nicht. Bis er im Vorüberge­hen ein kom­pliziertes math­e­ma­tis­ches Prob­lem löst. Nun reden ihm ein Pro­fes­sor, ein Psy­chologe und sein bester Fre­und (Affleck) gut zu, die Bohn­er­mas­chine gegen einen Uni-Schreibtisch zu tauschen. Aber Will pfeift auf die Lor­beeren.

Ganz anders Ben Affleck und Matt Damon: Sie sack­ten den Oscar für des beste Drehbuch mit Vergnü­gen ein. Und damit nahm die Affleck-Kar­riere Fahrt auf.

Video: YouTube / Mira­max

„The Town – Stadt ohne Gnade“ (2010)

Dieser Thriller ist Afflecks zweite Regiear­beit (nach „Gone Baby Gone“), zudem schrieb er das Drehbuch und über­nahm die Haup­trol­le. Als Gang­ster Doug MacRay über­fällt er mit drei anderen Män­nern im Auf­trag eines Pat­en Banken und Geld­trans­porter. Sein Marken­ze­ichen ist saubere, schnelle Arbeit ohne Gewal­tan­wen­dung. Aber ein Job läuft schief – und MacRay gerät zwis­chen die Fron­ten von Kumpa­nen, Auf­tragge­ber und FBI. Der Film wurde ein Hit und zeigt ein­drucksvoll, dass Ben Affleck als Regis­seur Span­nung und Action beherrscht.

Video: YouTube / Warn­er Bros. DE

„Argo“ (2012)

Dieser Film ist vielle­icht der bish­erige Höhep­unkt in Ben Afflecks Kar­riere. „Argo“ ist meis­ter­haft insze­niert, poli­tisch brisant, knis­tern­des Enter­tain­ment und gewann den Oscar als bester Film. Ben Affleck führte Regie, spielte die Haup­trol­le und pro­duzierte – nur das Drehbuch ließ er andere schreiben. Es basiert auf ein­er wahren Geschichte, die zurück in das Jahr 1979 führt.

Mil­i­tante Stu­den­ten stür­men die US-Botschaft in Teheran und nehmen Dutzende Amerikan­er als Geiseln. Sechs entkom­men und flücht­en in die kanadis­che Botschaft – in eine Falle. Sie müssen raus, aber wie? CIA-Spezial­ist Tony Mendez (Affleck) hat einen Plan: Er will Drehar­beit­en für einen Film vortäuschen, die Botschaftsmi­tar­beit­er als Crewmit­glieder aus­geben und sie außer Lan­des schaf­fen.

Video: YouTube / Warn­er Bros. DE

„Gone Girl – Das perfekte Opfer“ (2014)

In diesem Film darf sich Ben Affleck wieder als aal­glat­ter Schön­ling zeigen. Und das macht er so gut, dass sog­ar Affleck-Verächter Sym­pa­thien für seinen Charak­ter entwick­eln. Nick und Amy wollen ihren fün­ften Hochzeit­stag feiern. Aber die Frau ver­schwindet spur­los. Nick gerät ins Visi­er der Ermit­tler und ver­strickt sich in Wider­sprüche. Aber auch Amy ist alles andere als per­fekt.

Video: YouTube / 20th Cen­tu­ry Stu­dios DE

„The Accountant“ (2016)

„The Accoun­tant” ist ein­er der Filme, in denen Ben Affleck zwei Seit­en seines darstel­lerischen Kön­nens wun­der­bar vere­int: Er ist Math­e­ge­nie und Kampf­mas­chine in einem. Chris­t­ian Wolff hil­ft der Mafia bei der Geld­wäsche. Bis ihm die Steuer­fah­n­dung auf die Schliche kommt und ihn für ihre Zwecke ein­set­zt. Aber der schlagkräftige Autist Wolff fol­gt ein­er ganz eige­nen Moral. Die schräge Sto­ry um den Super-Buch­hal­ter war ein Kino­hit – ein Sequel ist geplant.

Video: YouTube / Warn­er Bros. DE

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Welch­er Titel fehlt Dir in der Liste der besten Ben-Affleck-Filme? Schreib es uns in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren