Mann streamt Tablet-Inhalt auf Fernseher
© picture alliance / PantherMedia | Andrey Popov
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

Tablet mit Fernseher verbinden: So geht’s bei Android-Geräten

Auf Deinem Android-Tablet hast Du Fotos und Filme gespe­ichert, die Du auf dem TV-Gerät wiedergeben willst. Vielle­icht willst Du auch das Brows­er-Fen­ster auf den großen Bild­schirm spiegeln. Wir zeigen drei Möglichkeit­en, um das Tablet mit dem Fernse­her zu verbinden. 

Das Tablet-Dis­play ist Dir zu klein oder Du willst Freund:innen die Urlaub­s­fo­tos zeigen, die Du auf dem Gerät gespe­ichert hast? In bei­den Fällen bietet es sich an, das Android-Tablet mit dem Fernse­her zu verbinden und den Bild­schirm zu spiegeln. Du streamst damit Bild und Ton von einem Gerät auf das andere. Auf diese Weise kannst Du auch kom­fort­a­bel den Inhalt des Browsers oder von anderen Apps auf dem Fernse­her anzeigen.

Kabellos vom Tablet auf den TV streamen

Dein Tablet mit dem Fernse­her verbinden kannst Du ganz ein­fach draht­los. Dann brauchst Du keine zusät­zliche Hard­ware und ver­hin­der­st oben­drein Kabel­salat. Es gibt aber auch einen Nachteil: Die Über­tra­gung von Bild und Ton kann ruck­e­lig sein oder sog­ar abbrechen, weil sie über das Net­zw­erk erfol­gt.

Die draht­lose Verbindung funk­tion­iert mit den meis­ten aktuellen Geräten, aber nicht mit allen. Es ist erforder­lich, dass Dein Tablet und Dein TV-Gerät den entsprechen­den Stan­dard unter­stützen. Die Tech­nolo­gie ist jew­eils die gle­iche, die Her­steller ver­wen­den nur andere Beze­ich­nun­gen. Beze­ich­nun­gen sind etwa: Mira­cast, Screen Mir­ror­ing, Mir­ror Share, Con­nect, Mir­ror-Share, Screen­cast oder „Bild­schirm spiegeln”. Um ein Sam­sung-Tablet wie das Galaxy Tab S8 auf dem TV zu spiegeln, nutzt Du die Funk­tion „Smart View”.

Samsung Tablet mit dem Fernseher verbinden

Ein Android-Tablet kannst Du mit dem Fernse­her verbinden, so wie hier ein Sam­sung-Gerät.

Außer­dem muss Dein Fernse­her ein Smart-TV sein. Bei­de Geräte müssen sich zudem im gle­ichen WLAN befind­en. Sind alle Voraus­set­zun­gen erfüllt, gehst Du so vor:

  1. Schalte Deinen Fernse­her ein und über­prüfe, ob er mit dem WLAN ver­bun­den ist.
  2. Es kann sein, dass Du am TV-Gerät die draht­lose Bild­schir­müber­tra­gung zuerst aktivieren musst. Schau dazu in der Bedi­enungsan­leitung nach.
  3. Suche die entsprechende Anwen­dung auf Deinem Android-Tablet. In der Regel erre­ichst Du sie im Schnell­start, wenn Du vom oberen Rand des Bild­schirms zweimal nach unten stre­ichst. Tippe auf das Feld zur Bild­schir­müber­tra­gung.
  4. Auf dem Tablet-Bild­schirm wird der Name des Fernse­hers angezeigt. Tippe darauf, um das Tablet mit dem Fernse­her zu verbinden. Möglicher­weise musst Du die Kop­pelung am Fernse­hgerät bestäti­gen, zum Beispiel mit Eingabe ein­er PIN.

Alter­na­tiv zu Mira­cast kannst Du das Tablet auch via DLNA-Stan­dard mit dem Fernse­her verbinden und eben­falls Inhalte über das WLAN über­tra­gen. Dafür benötigst Du eine passende App, etwa Plex oder Kodi. Außer­dem muss das TV-Gerät DLNA-fähig sein. Dann richt­est Du das Tablet über die App als DLNA-Serv­er ein. Das ist allerd­ings kom­pliziert­er als das Strea­men über Mira­cast.

Tablet mit Fernseher verbinden via HDMI-Kabel

Dein Android-Tablet von Sam­sung oder anderen Her­stellern kannst Du über ein Kabel am Fernse­her anschließen. Der Vorteil: Dabei entste­ht eine sta­bile Verbindung ohne Ruck­ler, Verbindung­sprob­leme oder Aus­set­zer. Allerd­ings benötigst Du dafür ein Zusatzk­a­bel. Achte darauf, dass es lang genug ist, damit Du das Tablet weit­er­hin bequem steuern kannst.
Neuere Android-Tablets besitzen in der Regel einen Micro-USB-C-Slot, manche zusät­zlich einen Mini- oder Micro-HDMI-Slot. Am Fernse­her find­est Du dage­gen einen Stan­dard-HDMI-Anschluss. Hole Dir darum ein Adapterk­a­bel, das an Dein Tablet passt, entwed­er Mini- bzw. Micro-HDMI zu HDMI oder USB-C zu HDMI. Dann gehst Du so vor:
  1. Verbinde das Kabel mit dem entsprechen­den Anschluss am Tablet.
  2. Stecke die andere Seite in einen freien HDMI-Slot am Fernse­her, zum Beispiel HDMI 2.
  3. Wäh­le mit der Fernbe­di­enung den richti­gen Kanal aus, in dem Fall HDMI 2. Dann wird der Bild­schirmin­halt des Tablets auf das TV-Gerät gespiegelt.

Tablet mit TV verbinden über Chromecast

Draht­los­es Strea­men ist nicht nur über Mira­cast oder DLNA möglich: Du kannst dafür einen HDMI-Stick wie den Chrome­cast von Google ver­wen­den. Damit überträgst Du den Bild­schirmin­halt des Tablets direkt aus ein­er App her­aus. Du kannst aber auch das ganze Dis­play spiegeln. Das klappt auch mit älteren Fernse­hern ohne Inter­ne­tan­schluss, denn der Stick klinkt sich ins WLAN ein. So geht es:

  1. Verbinde den Chrome­cast-Stick mit einem freien HDMI-Steck­platz am Fernse­her. Eventuell musst Du dann am TV-Gerät den entsprechen­den Kanal auswählen.
  2. Lade die App „Home” von Google aus dem App Store herunter und instal­liere Sie auf dem Tablet. Folge anschließend den Schrit­ten, um den Stick einzuricht­en und mit dem WLAN zu verbinden.
  3. Tippe in ein­er Tablet-App auf das „Übertragen”-Symbol in ein­er App, während Du ein Lied oder ein Video abspielst oder Fotos anzeigst. Diesen Chrome­cast-But­ton haben etwa Google Chrome, Net­flix oder YouTube.
  4. Du siehst eine Liste der Geräte, die mit dem WLAN ver­bun­den sind. Tippe auf Deinen Fernse­her.

Übri­gens haben Fernse­her mit Android-Betrieb­ssys­tem Chrome­cast bere­its inte­gri­ert. Den zusät­zlichen Stick benötigst Du dann nicht. Die Verbindung stellst Du ähn­lich wie über Mira­cast her.

Zusammenfassung: So kannst Du ein Android-Tablet mit dem Fernseher verbinden

  • Es gibt ver­schiedene Möglichkeit­en, um Android-Tablets mit dem Fernse­her zu kop­peln.
  • Am ein­fach­sten geht es bei Smart-TVs und neueren Tablets über Mira­cast, unter anderem auch Screen Mir­ror­ing, Mir­ror­share, Smart View genan­nt. Die Funk­tion find­est Du im Schnell­start des Tablets.
  • Alter­na­tiv stellst Du die Verbindung über HDMI her. Dazu brauchst Du entwed­er ein HDMI-Adapter-Kabel oder einen HDMI-Stick wie den Chrome­cast von Google.
  • Der Vorteil der Über­tra­gung per Kabel: Die Verbindung ist sta­bil und zuver­läs­sig. Nachteil: Du benötigst zusät­zliche Hard­ware.

Für welche Inhalte verbind­est Du Dein Tablet mit dem Fernse­her am lieb­sten? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren