Sony Xperia XZ2 und Samsung Galaxy S9+: Die Unterschiede

Ein Sony Xperia XZ2 und ein Samsung Galaxy S9+
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone
: :

Sony Xperia XZ2 und Samsung Galaxy S9+: Die Unterschiede

Sony Xpe­ria XZ2 oder Sam­sung Galaxy S9+? Wenn Du ger­ade über­legst, welch­es der topak­tuellen Smart­phones das Richtige für Dich sein kön­nte, soll­test Du hier weit­er­lesen. Schließlich hat Sony beim Xpe­ria XZ2 noch ein­mal deut­lich nachgelegt und fordert sog­ar Sam­sungs Spitzenkam­era her­aus.

Dass Sam­sung im Android-Umfeld State-of-the-Art-Geräte pro­duziert, ist nichts Neues. Mit dem Galaxy S9+ hat der kore­anis­che Her­steller ein­mal mehr bewiesen, dass er weiß, wie man her­vor­ra­gende Smart­phones macht. Das kommt nicht zulet­zt auch in der inno­v­a­tiv­en Kam­era zum Aus­druck. Doch auch Sony schläft nicht und fordert den Handy-Riesen ein­mal mehr mit einem Top-Gerät her­aus, das eben­falls kaum Wün­sche offen lässt. Wir haben uns bei­de Geräte ein­mal näher ange­se­hen und zeigen Dir, welch­es Smart­phone für welchen Zweck möglicher­weise geeigneter ist. Soviel sei vor­ab ver­rat­en: Einen klaren Sieger in allen Bere­ichen gibt es nicht.

Das Design: Sony passt sich dem aktuellen Trend an

Das Sam­sung Galaxy S9 weist gegenüber dem Vorgänger­mod­ell S8 beim Design kaum Unter­schiede auf. Beim neuen Sony Xpe­ria XZ2 hinge­gen fällt direkt auf, dass sich der japanis­che Elek­tron­ikriese offen­bar vom bish­eri­gen, eher kanti­gen Design ver­ab­schieden will. So set­zt das Sony-Gerät inzwis­chen eben­falls auf ein (fast) rand­los­es Dis­play, das aber immer noch eine schmale Kante aufweist. Ob diese nun eher Vorteil oder Nachteil ist, musst Du selb­st beurteilen. Alles in allem wirkt das Sam­sung Galaxy S9+ styl­ish­er, während Du beim Sony-Flag­gschiff kaum Gefahr läuf­st, das Dis­play ein­mal verse­hentlich zu berühren und dadurch Aktio­nen auszulösen. Auch die Dis­play­größe ist mit 5,8 Zoll (Sam­sung) und 5,7 Zoll (Sony) etwa gle­ich. Das Galaxy S9 ver­wen­det die mod­erne AMOLED-Tech­nolo­gie, während bei Sony ein „TRILUMINOUS”-LC-Display zum Ein­satz kommt.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Die Leistung: Mehr als üppige Performance-Reserven

Während Sam­sung schon seit län­gerem auf die hau­seigene Exynos-Prozes­sor­rei­he set­zt (im S9 kommt der Achtk­ern­prozes­sor Exynos 9 zum Ein­satz), arbeit­et Sony mit dem Prozes­sor­spezial­is­ten Qual­comm zusam­men. So kommt im Xpe­ria XZ2 der hochmod­erne Snap­drag­on 845-Prozes­sor zum Ein­satz, der zwar nur zwei Kerne, aber den­noch jede Menge Leis­tungss­re­ser­ven besitzt. Mit 64 Giga­byte an internem Spe­ich­er, jew­eils vier Giga­byte an Haupt­spe­ich­er sowie der Möglichkeit, das Gerät mit bis zu 400 Giga­byte zusät­zlichem SD-Karten-Spe­ich­er aufzurüsten, sind sich die bei­den Flag­gschiffe, was diesen Punkt ange­ht, vol­lkom­men eben­bür­tig.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Die Kamera: Variable Blende vs. Full HD-Superzeitlupe

Deut­lich mehr Unter­schiede zeigen sich im Bere­ich der Kam­era: So hat das Sam­sung Galaxy S9+ nicht nur eine einge­baute Dualka­m­era für Bokeh-Effek­te und echt­en Zoom einge­baut – als weltweit erstes Smart­phone besitzt das Gerät sog­ar eine echte vari­able Blende für unter­schiedliche Lichtver­hält­nisse. So machst Du mit dem Sam­sung-Mod­ell im All­t­ag ver­mut­lich noch beein­druck­enere Bilder. Allerd­ings kann sich auch die Kam­era im Xpe­ria XZ2 sehen lassen. Bei­de Smart­phones beherrschen die soge­nan­nte Superzeitlupe mit 960 Einze­lauf­nah­men pro Sekunde – das Xpe­ria-Flag­gschiff kann diese allerd­ings im Gegen­satz zum Sam­sung Galaxy S9+ sog­ar in Full HD (1080p) aufnehmen.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Weitere Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Flaggschiffe

Mod­erne Smart­phones wie das Sam­sung Galaxy S9+ und das Sony Xpe­ria XZ2 stellen den aktuellen Stand dessen dar, was tech­nisch möglich ist. Die Unter­schiede sind kaum auszu­machen und beschränken sich im Wesentlichen auf die Kam­er­a­funk­tio­nen und das Design des Geräts. Wenn Du also beson­deren Wert auf her­vor­ra­gende Bilder legst, bist Du mit dem Sam­sung Galaxy S9+ einen Hauch bess­er bedi­ent. Die Vide­o­funk­tion und vor allem die Superzeitlupe in Full HD brin­gen in diesem Bere­ich mit dem Xpe­ria XZ2 etwas mehr Punk­te.

Abschließend sei noch erwäh­nt, dass das Xpe­ria XZ2 im Gegen­satz zum Galaxy S9+ keine Kopfhörerbuchse mehr aufweist. Wenn Du hier­auf also Wert legst, kann auch dies ein wichtiger Fak­tor bei der Kaufentschei­dung sein. Dafür bietet das Sony-Gerät nicht ein­fach nur Laut­sprech­er – die Tat­sache, dass diese an der Geräte­front ange­bracht sind und es sog­ar eine Sur­round- und „Dynam­ic Vibration”-Funktion gibt, zeigen ein­mal mehr, wo Sonys Wurzeln liegen: Im klas­sis­chen Enter­tain­ment-Bere­ich. Die Ton­wieder­gabe ist somit bei diesem Gerät dann doch einen Hauch bess­er.

Was darf es sein? Spitzen-Bilder in jed­er Lebenslage oder doch lieber Top-Sound und noch bessere Zeitlu­pen­videos? Die Entschei­dung zwis­chen diesen bei­den Geräten ist nicht leicht. Ver­rate uns Deinen Favoriten doch gerne in den Kom­mentaren.

Titelbild: Eigenkreation: Sony / picture alliance / dpa Themendienst / Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren