Galaxy S9: So machst Du spektakuläre Aufnahmen in Superzeitlupe

Hund in Superzeitlupe aufnehmen.
Galaxy S20 vs iPhone 11 Pro
:

Galaxy S9: So machst Du spektakuläre Aufnahmen in Superzeitlupe

Das Sam­sung Galaxy S9 bietet sowohl in der Stan­dard­vari­ante als auch in der „+”-Ver­sion die Möglichkeit, Superzeitlu­pen aufzunehmen. Dabei wird eine Sit­u­a­tion, die in der Real­ität weniger als eine Sekunde gedauert hat, im Video anschließend auf bis zu sechs Sekun­den aus­gedehnt. So schaffst Du völ­lig neue Per­spek­tiv­en.

Eine Superzeitlupe zu fil­men war bis­lang nur teurem Speziale­quip­ment vor­be­hal­ten. Das hat sich mit der Ein­führung neuer Mehrk­ern­prozes­soren und der Weit­er­en­twick­lung der Kam­eras bei Smart­phones geän­dert. Ein Tropfen, der ins Wass­er fällt oder ein Insekt, das von ein­er Blüte los­fliegt sind dabei nur zwei Beispiele für geeignete Motive. Wir zeigen Dir, wie Du wirk­lich beein­druck­ende Auf­nah­men hin­bekommst.

So erstellst Du spektakuläre Superzeitlupen mit dem Samsung Galaxy S9

Um eine Superzeitlupe zu erstellen, brauchst Du zunächst ein­mal natür­lich entwed­er das Sam­sung Galaxy S9 oder das S9+. Nach­dem Du es ein­gerichtet hast, über­legst Du Dir bess­er zunächst, welche Bewe­gung Du in Zeitlu­pen-Darstel­lung aufnehmen willst. Wir empfehlen Dir, dafür entwed­er das Gerät beson­ders ruhig zu hal­ten, es auf eine sta­bile Unter­lage zu stellen oder eine Smart­phone-Hal­terung zu ver­wen­den.

Rufe nun die Kam­era auf und wech­sle durch Wis­chen in den Modus „Super Slow-Mo”. Die beson­dere Her­aus­forderung für Dich beste­ht nun darin, den Aus­lös­er im exakt richti­gen Moment zu drück­en, da die Auf­nahme nur max­i­mal 1,5 Sekun­den in der Real­ität umfassen kann. Wenn Du allerd­ings unsich­er bist, ob Du das hin­bekommst, kannst Du auch die Automatik­funk­tion ver­wen­den. Tippe hierzu auf den „Auto”-Button unter­halb des Aus­lösers und ver­schiebe das Quadrat im Dis­play dor­thin, wo die Bewe­gung später ver­mut­lich stat­tfind­en wird. Du kannst das Quadrat durch Ziehen beliebig ver­größern und verklein­ern.

Wenn du nun die Auf­nahme startest, wird der Abschnitt mit der Bewe­gung automa­tisch in eine Superzeitlupe ver­wan­delt, was bis zu 20 mal pro Auf­nahme möglich ist.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

Dein Superzeitlupenvideo bearbeiten und anschließend teilen

Nach­dem Du die Auf­nahme been­det hast, kannst Du das Video bear­beit­en und mögliche Szenen, die fälschlicher­weise aufgenom­men wur­den, aus dem Video ent­fer­nen. An welchen Stellen eine Superzeitlupe im Clip vorhan­den ist, wird Dir auf dem Bild­schirm angezeigt. Außer­dem kannst Du den Anfang und das Ende Deines Videos fes­tle­gen: So kannst Du Abschnitte ent­fer­nen, in denen sich nichts tut.

Nach­dem Du mit der Länge und den enthal­te­nen Superzeitlu­pen (falls es mehrere sind) zufrieden bist, kannst Du das Video mit der passenden Musik auss­chmück­en. Wenn Du mit den vorgegebe­nen musikalis­chen Unter­malun­gen nicht zufrieden bist, kannst Du ein­fach ein Lied aus Deinem Geräte­spe­ich­er ver­wen­den. Tippe nun in der Vorschauan­sicht des Clips auf die drei Punk­te rechts oben und entschei­de im erscheinen­den Menü, ob Du das Video beispiel­sweise als Hin­ter­grund für den Start­bild­schirm ver­wen­den möcht­est. In diesem Fall empfehlen wir Dir, das Video direkt im Hochkant-Modus aufzunehmen, damit später nichts abgeschnit­ten wird. Im Bear­beitungsmodus für die Auf­nahme find­est Du oben auch den Menüpunkt „Teilen”, über den Du Dein Slow­mo­tion-Video direkt an Fre­unde senden kannst.

Video: YouTube / Samsung Österreich

Diese Sequenzen eignen sich besonders gut für eine Zeitlupe

Hier einige Beispiele, die Du als Inspi­ra­tion für Dein Video ver­wen­den kannst:

  • Nimm auf, wie ein Sportler während ein­er Ver­anstal­tung ins Ziel ein­läuft.
  • Richte das Smart­phone auf eine Blüte, auf der ein Insekt sitzt und warte, bis es los­fliegt.
  • Filme, wie ein Tropfen in ein Wasser­glas oder ein Stück Zuck­er in eine Kaf­fee­tasse fällt.
  • Lasse einen Dein­er Fre­unde in die Luft sprin­gen und filme es.
  • Bitte eine Per­son mit lan­gen Haaren, diese zu schüt­teln, während Du die Kam­era auf sie richt­est.

Generell kom­men alle Bewe­gun­gen, die inner­halb ein­er sehr kurzen Zeit ablaufen und son­st für das men­schliche Auge nicht im Detail ver­fol­gt wer­den kön­nen, für eine Superzeitlupe in Frage.

Samsung Galaxy S9 Promo-Aktion

Das Sam­sung Galaxy S9 ist ab sofort vorbestell­bar.

Zusammenfassung

  • Du kannst mit dem Sam­sung Galaxy S9 und dem Galaxy S9+ Auf­nah­men in Superzeitlupe machen.
  • Posi­tion­iere das Gerät dazu so, dass Du den Moment der Bewe­gung verwack­lungs­frei ein­fan­gen kannst.
  • Schalte dann die Kam­era auf „Super Slow-Mo” um.
  • Nutze Dein Geschick, um im richti­gen Moment den Aus­lös­er zu drück­en – oder lass die Bewe­gung automa­tisch erken­nen.
  • Du kannst Dein Video anschließend noch schnei­den, mit Musik verse­hen und mit Deinen Fre­un­den teilen.
  • Die Superzeitlupe ist in ähn­lich­er Form übri­gens auch auf dem Sony Xpe­ria XZ Pre­mi­um ver­füg­bar.

Hast Du schon Superzeitlu­pen­videos erstellt und sie mit Fre­un­den oder auf YouTube geteilt? Was waren Deine kreativsten Ideen bish­er? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren