Samsung Galaxy S20 vs Samsung Galaxy S10: Der Vergleich

Samsung Galaxy S20 vs Samsung Galaxy S10: Der Vergleich
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

Samsung Galaxy S20 vs Samsung Galaxy S10: Der Vergleich

8, 9, 10, 20 – mit dem Galaxy S20 hat Sam­sung nicht nur die Zählweise für seine Top­mod­elle geän­dert. Auch das Innen­leben des neuesten Flag­gschiff-Trios haben die Kore­an­er deut­lich aufge­motzt. Doch wie unter­schei­det sich das S20 genau von seinem Vorgänger? Wir ver­gle­ichen die Mod­elle, wobei wir uns auf die Stan­dard-Aus­führung beschränken.

Galaxy S20: Größerer Screen, höhere Auflösung, flüssigere Darstellung

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass sich das Design des Galaxy S20 vom S10 unter­schei­det: Das Punch-Hole für die Fron­tkam­era sitzt nun genau in der Mitte statt am Rand (und ist etwas klein­er). Umgekehrt ver­hält es sich bei der Haup­tkam­era auf der Rück­seite. Beim S20 sitzt das Mod­ul am Rand und nicht mehr in der Mitte wie beim S10.

Der Screen selb­st ist zudem noch etwas länger gewor­den. Das Seit­en­ver­hält­nis des S20 beträgt 20:9 statt 19:9. Die Bild­schir­m­di­ag­o­nale ist entsprechend gewach­sen und misst nun 6,2 statt 6,1 Zoll, wobei das Gerät ins­ge­samt etwas schmaler aus­fällt. Die Auflö­sung ist eben­falls an die neuen Dimen­sio­nen angepasst und liegt bei 3.200 x 1.440 Pix­el, während es beim S10 noch 3.040 x 1.440 Pix­el beträgt – immer noch nicht ganz 4K, aber Sam­sung nähert sich an. Optisch dürfte auf der Bild­schir­m­größe ohne­hin kein Unter­schied bemerk­bar sein.

Anders hinge­gen bei der Bild­wieder­hol­fre­quenz: Das Galaxy S20 bietet erst­mals 120 Hertz, was im Ver­gle­ich zum Vorgänger dem dop­pel­ten Wert entspricht. Die Tech­nik ver­heißt flüs­sigeres Scrollen und bessere Reak­tion­szeit­en in Games, allerd­ings nur bei ein­er Auflö­sung von max­i­mal Full HD.

Video: Youtube / Voda­fone Deutsch­land

S10 vs S20: Akku und Innenleben im Vergleich

Damit dem Galaxy S20 nicht so schnell die Puste aus­ge­ht, ist ein Akku mit 4.000 mAh inte­gri­ert – ein Plus von 600 mAh gegenüber den 3.400 mAh des Galaxy S10. Beim Gewicht tut sich nicht viel: 164 Gramm wiegt das S20, während das S10 157 Gramm auf die Waage bringt. Das Gehäuse selb­st ist weit­er­hin wasserdicht nach IP68.

Für die nötige Rechen­pow­er sorgt im Galaxy S20 der Top-Chip­satz Exynos 990 – der Nach­fol­ger des Exynos 9820, der im Galaxy S10 ver­baut ist. Auch hier hat Sam­sung also mit der alten Beze­ich­nung gebrochen und wech­selt von vier auf drei Zif­fern.

Des Weit­eren sind im S20 wahlweise 8 oder 12 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er inte­gri­ert. Das S10 ist hinge­gen auss­chließlich mit 8 Giga­byte erhältlich. Unter­schiede gibt es wiederum beim inter­nen Spe­ich­er, der zwar bei bei­den Gen­er­a­tio­nen 128 Giga­byte beträgt, beim S20 jedoch um bis zu 1 Ter­abyte erweit­er­bar ist. Beim S10 sind es max­i­mal 512 Giga­byte.

Galaxy 10 vs S20: Kamera-Vergleich

Wie es sich für die neue Gen­er­a­tion eines Top­mod­ells gehört, wartet das Galaxy S20 mit ein­er verbesserten Kam­era auf. Weitwinkel, Ultra­weitwinkel und Teleob­jek­tiv sind beim S10 jew­eils mit 12, 16 und 12 Megapix­eln aus­ges­tat­tet. Dem ste­hen beim S20 12, 12 und 64 Megapix­el gegenüber. Dank neuer Sen­sor-Tech­nolo­gie soll die Kam­era des S20 aber noch bess­er bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen agieren. Der Sen­sor der Fron­tkam­era wartet in bei­den Fällen mit 10 Megapix­eln auf.

Wenn Dich ein Kam­er­aver­gle­ich zwis­chen den drei S20-Mod­ellen inter­essiert, dann lies Dir unseren Artikel zu Space Zoom und Co. durch.

Was sagst Du zum Galaxy S20? Bietet es für Dich intere­san­nte Neuerun­gen oder genügt Dir ein älteres Mod­ell? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar, wir sind ges­pan­nt auf Deine Mei­n­ung.

Titel­bild: Sam­sung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren