Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70: Der Vergleich

Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70: Der Vergleich

Das Mittelklasse-Duell: Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70. Welches der beiden Smartphones womöglich besser für Dich geeignet ist, erfährst Du in unserem Vergleich.

Samsung hat seiner Mittelklasse eine Generalüberholung verpasst. Galaxy A5, A8 und Co. mussten Handys wie dem Galaxy A20, A50, A70, A80 und weiteren Modellen weichen. Diese unterscheiden sich nicht nur optisch von den älteren Budget-Geräten von Samsung. Bei all der Vielfalt ist es schwierig, noch den Überblick über die A-Serie zu behalten. Die vergleichbaren Modelle A50 und A70 stellen wir für Dich daher in diesem Artikel gegenüber.

Video: Youtube / Gulbahar Technical

Unterschiedlich große Bildschirme

Samsung Galaxy A50 und Galaxy A70 unterscheiden sich grundsätzlich durch ihre Größe. Letzteres Modell hat einen Bildschirm, der 6,7 Zoll in der Diagonale misst. Das Display des A50 fällt mit einer Diagonale von 6,4 Zoll etwas kleiner aus. Allerdings darfst Du hierbei nicht vergessen: Es handelt sich immer noch um ein sehr großes Handy. Der Bildschirm ist ähnlich groß wie der des Samsung Galaxy S10 Plus. Das Top-Modell hat ebenfalls ein 6,4-Zoll-Display.

Wenn Du viel Wert darauf legst, unterwegs Mobile Games zu zocken oder Filme und Serien auf dem Handy anzusehen, dürfte das Samsung Galaxy A70 mit dem leicht größeren Bildschirm hierfür etwas besser geeignet sein. Dafür fällt die Bedienung mit einer Hand etwas schwerer. Für gutes Entertainment sorgt aber schon der mehr als ausreichend große Screen des Samsung Galaxy A50.

Bei beiden Smartphones setzt Samsung auf sehr schmale Ränder um den Bildschirm herum, die Frontkamera ist in einer kleinen Notch (Aussparung) am oberen Rand untergebracht. Zudem bieten Dir beide Geräte die AMOLED-Technologie. Somit haben Galaxy A50 und Galaxy A70 ein sehr gutes Kontrastverhältnis sowie lebendige Farben. Beide Smartphones lösen zudem in Full HD Plus auf, was für eine scharfe Darstellung sorgt. Hier macht es also keinen Unterschied, für welches Modell Du Dich entscheidest.

Mittelklasse-Smartphones mit Triple-Kamera

Sowohl das Galaxy A50 als auch das Galaxy A70 besitzen eine Triple-Kamera auf der Rückseite. Beiden Smartphones gemein ist eine Utra-Weitwinkel-Linse mit 8 Megapixeln und ein Tiefensensor mit 5 Megapixeln. Die Kamera erfasst so auch Tiefeninformationen und kann dadurch den Bokeh-Effekt auf Bildern verbessern. Dieser Effekt sorgt etwa dafür, dass der Hintergrund bei einem Porträt unscharf wird.

Beim Weitwinkel-Objektiv, quasi die Standard-Linse für Fotos, setzt Samsung aber offenbar auf unterschiedliche Sensoren. Während das Galaxy A70 hier über 32 Megapixel verfügt, bietet das Galaxy A50 „nur“ 25 Megapixel. Das größere Handy macht letztlich etwas bessere Fotos mit intensiveren Farben, der Unterschied dürfte aber nur im Direktvergleich auffallen.

Auch bei der Frontkamera liefert Dir das Galaxy A70 eine etwas bessere Qualität: Der Sensor macht Aufnahmen mit 32 Megapixeln, während das Galaxy A50 eine 25-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite besitzt. Mit dem teureren Modell schießt Du also Selfies, die etwas mehr Detail aufweisen.

Leistung und Speicherplatz

Im Leistungs-Vergleich bieten beide Smartphones eine solide Mittelklasse-Performance und eignen sich daher auch für Mobile Games. Das Galaxy A70 setzt auf den Chipsatz Snapdragon 675 und ist etwas schneller als das Galaxy A50 mit Samsungs Exynos 9610. Im Alltag dürfte Dir dieser Unterschied aber kaum auffallen.

Die Handys öffnen Apps schnell, die Benutzeroberfläche läuft flüssig. Allerdings muss das Galaxy A50 häufiger Daten von Apps im Hintergrund nachladen als das teurere Modell. Denn es besitzt nur 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, während das A70 auf 6 Gigabyte RAM setzt.

Für den vergleichsweise niedrigen Preis verfügen Galaxy A50 und Galaxy A70 über sehr viel Speicherplatz. Die Smartphones haben jeweils einen internen Speicher von 128 Gigabyte. Wenn das nicht genügt, kannst Du in A50 und A70 eine microSD-Karte einlegen und den Speicher so um bis zu 512 Gigabyte erweitern.

A50 vs. A70: Akkulaufzeit im Vergleich

Ärgerlich, wenn Deinem Handy unterwegs die Energie ausgeht. Das dürfte Dir mit dem Galaxy A50 oder Galaxy A70 nicht so schnell passieren. Mit den Smartphones erwartet Dich eine Akkulaufzeit von bis zu zwei Tagen. Das A70 hält allerdings etwas länger durch als das günstigere Modell. Schließlich besitzt es einen Energiespeicher mit einer Kapazität von 4.500 mAh, während das Pendant im Galaxy A50 4.000 mAh fasst.

Samsung zufolge machen sich die unterschiedlich großen Akkus schon beim Surfen bemerkbar. Der Hersteller gibt für das Galaxy A50 eine Akkulaufzeit von 14 Stunden an, wenn Du Webseiten über LTE besuchst. Beim Galaxy A70 sind es knapp 16 Stunden. Hörst Du nur Musik, sind es bis zu 128 Stunden (A70) beziehungsweise 92 Stunden (A50) Laufzeit.

Bluetooth, Dual-SIM und weitere Extras

Die weitere Ausstattung von Galaxy A50 und Galaxy A70 ist im Wesentlichen identisch: Du kannst Dich auf Bluetooth 5.0 freuen. Sprich: Eine stabile Verbindung zu Gadgets wie kabellosen Lautsprechern und Kopfhörern, die eine höhere Reichweite als Bluetooth 4.1 aufweist Außerdem bieten beide Modelle Dual-SIM, sodass Du zwei SIM-Karten in das Handy einlegen kannst.

Auch ein klassischer Kopfhöreranschluss gehört zu den Smartphones. Ein Nachteil bei Galaxy A50 und Galay A70: Keines der Modelle unterstützt kabelloses Aufladen. Hier müsstest Du also zu einem teureren Handy greifen, wenn Dir dieses Feature wichtig ist.

Bessere Ausstattung für mehr Geld

Grundsätzlich bekommst Du mit dem Galaxy A70 ein größeres Handy, das etwas mehr Leistung und eine leicht bessere Triple-Kamera besitzt. Allerdings ist es dafür etwas teurer: Zum Marktstart kostete es 389 Euro. Aber auch das kleinere und günstigere Galaxy A50 braucht sich mit seiner Ausstattung nicht vor dem A70 zu verstecken – der Einführungspreis betrug 349 Euro. Mittlerweile sind beide Android-Geräte aber schon für weniger Geld erhältlich.

Video: Youtube / Samsung

Die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Überblick

  • Beide Smartphones lösen in Full HD Plus auf, besitzen ein sehr großes AMOLED-Display und bieten 128 Gigabyte Speicherplatz.
  • Das Galaxy A70 hat einen größeren Bildschirm, eine etwas bessere Kamera, eine längere Akkulaufzeit und mehr Leistung als das Galaxy A50.
  • In den meisten Kategorien unterliegt das A50 nur knapp und ist somit ebenso eine gute Wahl, zumal es etwas günstiger und kompakter als das A70 ist.
  • Kabelloses Aufladen wird bei beiden Modellen nicht unterstützt.

Galaxy A70 oder Galaxy A50: Welches der beiden Smartphones gefällt Dir besser? Wenn Du noch Fragen zu den Mittelklasse-Handys hast, schreib uns einfach einen Kommentar unter diesen Artikel.

Titelbild: Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren