Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70: Der Vergleich

Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70: Der Vergleich
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

Samsung Galaxy A50 vs. Samsung Galaxy A70: Der Vergleich

Das Mit­telk­lasse-Duell: Sam­sung Galaxy A50 vs. Sam­sung Galaxy A70. Welch­es der bei­den Smart­phones wom­öglich bess­er für Dich geeignet ist, erfährst Du in unserem Ver­gle­ich.

Sam­sung hat sein­er Mit­telk­lasse eine Gen­er­alüber­hol­ung ver­passt. Galaxy A5, A8 und Co. mussten Handys wie dem Galaxy A20, A50, A70, A80 und weit­eren Mod­ellen weichen. Diese unter­schei­den sich nicht nur optisch von den älteren Bud­get-Geräten von Sam­sung. Bei all der Vielfalt ist es schwierig, noch den Überblick über die A-Serie zu behal­ten. Die ver­gle­ich­baren Mod­elle A50 und A70 stellen wir für Dich daher in diesem Artikel gegenüber.

Video: Youtube / Gul­ba­har Tech­ni­cal

Unterschiedlich große Bildschirme

Sam­sung Galaxy A50 und Galaxy A70 unter­schei­den sich grund­sät­zlich durch ihre Größe. Let­zteres Mod­ell hat einen Bild­schirm, der 6,7 Zoll in der Diag­o­nale misst. Das Dis­play des A50 fällt mit ein­er Diag­o­nale von 6,4 Zoll etwas klein­er aus. Allerd­ings darf­st Du hier­bei nicht vergessen: Es han­delt sich immer noch um ein sehr großes Handy. Der Bild­schirm ist ähn­lich groß wie der des Sam­sung Galaxy S10 Plus. Das Top-Mod­ell hat eben­falls ein 6,4-Zoll-Display.

Wenn Du viel Wert darauf legst, unter­wegs Mobile Games zu zock­en oder Filme und Serien auf dem Handy anzuse­hen, dürfte das Sam­sung Galaxy A70 mit dem leicht größeren Bild­schirm hier­für etwas bess­er geeignet sein. Dafür fällt die Bedi­enung mit ein­er Hand etwas schw­er­er. Für gutes Enter­tain­ment sorgt aber schon der mehr als aus­re­ichend große Screen des Sam­sung Galaxy A50.

Bei bei­den Smart­phones set­zt Sam­sung auf sehr schmale Rän­der um den Bild­schirm herum, die Fron­tkam­era ist in ein­er kleinen Notch (Auss­parung) am oberen Rand unterge­bracht. Zudem bieten Dir bei­de Geräte die AMOLED-Tech­nolo­gie. Somit haben Galaxy A50 und Galaxy A70 ein sehr gutes Kon­trastver­hält­nis sowie lebendi­ge Far­ben. Bei­de Smart­phones lösen zudem in Full HD Plus auf, was für eine scharfe Darstel­lung sorgt. Hier macht es also keinen Unter­schied, für welch­es Mod­ell Du Dich entschei­dest.

Mittelklasse-Smartphones mit Triple-Kamera

Sowohl das Galaxy A50 als auch das Galaxy A70 besitzen eine Triple-Kam­era auf der Rück­seite. Bei­den Smart­phones gemein ist eine Utra-Weitwinkel-Linse mit 8 Megapix­eln und ein Tiefensen­sor mit 5 Megapix­eln. Die Kam­era erfasst so auch Tiefen­in­for­ma­tio­nen und kann dadurch den Bokeh-Effekt auf Bildern verbessern. Dieser Effekt sorgt etwa dafür, dass der Hin­ter­grund bei einem Porträt unscharf wird.

Beim Weitwinkel-Objek­tiv, qua­si die Stan­dard-Linse für Fotos, set­zt Sam­sung aber offen­bar auf unter­schiedliche Sen­soren. Während das Galaxy A70 hier über 32 Megapix­el ver­fügt, bietet das Galaxy A50 „nur“ 25 Megapix­el. Das größere Handy macht let­ztlich etwas bessere Fotos mit inten­siv­eren Far­ben, der Unter­schied dürfte aber nur im Direk­tver­gle­ich auf­fall­en.

Auch bei der Fron­tkam­era liefert Dir das Galaxy A70 eine etwas bessere Qual­ität: Der Sen­sor macht Auf­nah­men mit 32 Megapix­eln, während das Galaxy A50 eine 25-Megapix­el-Kam­era auf der Vorder­seite besitzt. Mit dem teur­eren Mod­ell schießt Du also Self­ies, die etwas mehr Detail aufweisen.

Leistung und Speicherplatz

Im Leis­tungs-Ver­gle­ich bieten bei­de Smart­phones eine solide Mit­telk­lasse-Per­for­mance und eignen sich daher auch für Mobile Games. Das Galaxy A70 set­zt auf den Chip­satz Snap­drag­on 675 und ist etwas schneller als das Galaxy A50 mit Sam­sungs Exynos 9610. Im All­t­ag dürfte Dir dieser Unter­schied aber kaum auf­fall­en.

Die Handys öff­nen Apps schnell, die Benutze­r­ober­fläche läuft flüs­sig. Allerd­ings muss das Galaxy A50 häu­figer Dat­en von Apps im Hin­ter­grund nach­laden als das teurere Mod­ell. Denn es besitzt nur 4 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er, während das A70 auf 6 Giga­byte RAM set­zt.

Für den ver­gle­ich­sweise niedri­gen Preis ver­fü­gen Galaxy A50 und Galaxy A70 über sehr viel Spe­icher­platz. Die Smart­phones haben jew­eils einen inter­nen Spe­ich­er von 128 Giga­byte. Wenn das nicht genügt, kannst Du in A50 und A70 eine microSD-Karte ein­le­gen und den Spe­ich­er so um bis zu 512 Giga­byte erweit­ern.

A50 vs. A70: Akkulaufzeit im Vergleich

Ärg­er­lich, wenn Deinem Handy unter­wegs die Energie aus­ge­ht. Das dürfte Dir mit dem Galaxy A50 oder Galaxy A70 nicht so schnell passieren. Mit den Smart­phones erwartet Dich eine Akku­laufzeit von bis zu zwei Tagen. Das A70 hält allerd­ings etwas länger durch als das gün­stigere Mod­ell. Schließlich besitzt es einen Energiespe­ich­er mit ein­er Kapaz­ität von 4.500 mAh, während das Pen­dant im Galaxy A50 4.000 mAh fasst.

Sam­sung zufolge machen sich die unter­schiedlich großen Akkus schon beim Sur­fen bemerk­bar. Der Her­steller gibt für das Galaxy A50 eine Akku­laufzeit von 14 Stun­den an, wenn Du Web­seit­en über LTE besuchst. Beim Galaxy A70 sind es knapp 16 Stun­den. Hörst Du nur Musik, sind es bis zu 128 Stun­den (A70) beziehungsweise 92 Stun­den (A50) Laufzeit.

Bluetooth, Dual-SIM und weitere Extras

Die weit­ere Ausstat­tung von Galaxy A50 und Galaxy A70 ist im Wesentlichen iden­tisch: Du kannst Dich auf Blue­tooth 5.0 freuen. Sprich: Eine sta­bile Verbindung zu Gad­gets wie kabel­losen Laut­sprech­ern und Kopfhör­ern, die eine höhere Reich­weite als Blue­tooth 4.1 aufweist Außer­dem bieten bei­de Mod­elle Dual-SIM, sodass Du zwei SIM-Karten in das Handy ein­le­gen kannst.

Auch ein klas­sis­ch­er Kopfhör­eran­schluss gehört zu den Smart­phones. Ein Nachteil bei Galaxy A50 und Galay A70: Keines der Mod­elle unter­stützt kabel­los­es Aufladen. Hier müsstest Du also zu einem teur­eren Handy greifen, wenn Dir dieses Fea­ture wichtig ist.

Bessere Ausstattung für mehr Geld

Grund­sät­zlich bekommst Du mit dem Galaxy A70 ein größeres Handy, das etwas mehr Leis­tung und eine leicht bessere Triple-Kam­era besitzt. Allerd­ings ist es dafür etwas teur­er: Zum Mark­t­start kostete es 389 Euro. Aber auch das kleinere und gün­stigere Galaxy A50 braucht sich mit sein­er Ausstat­tung nicht vor dem A70 zu ver­steck­en – der Ein­führung­spreis betrug 349 Euro. Mit­tler­weile sind bei­de Android-Geräte aber schon für weniger Geld erhältlich.

Video: Youtube / Sam­sung

Die wichtigsten Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Überblick

  • Bei­de Smart­phones lösen in Full HD Plus auf, besitzen ein sehr großes AMOLED-Dis­play und bieten 128 Giga­byte Spe­icher­platz.
  • Das Galaxy A70 hat einen größeren Bild­schirm, eine etwas bessere Kam­era, eine län­gere Akku­laufzeit und mehr Leis­tung als das Galaxy A50.
  • In den meis­ten Kat­e­gorien unter­liegt das A50 nur knapp und ist somit eben­so eine gute Wahl, zumal es etwas gün­stiger und kom­pak­ter als das A70 ist.
  • Kabel­los­es Aufladen wird bei bei­den Mod­ellen nicht unter­stützt.

Galaxy A70 oder Galaxy A50: Welch­es der bei­den Smart­phones gefällt Dir bess­er? Wenn Du noch Fra­gen zu den Mit­telk­lasse-Handys hast, schreib uns ein­fach einen Kom­men­tar unter diesen Artikel.

Titel­bild: Sam­sung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren