iphone 15 in blau
© © Apple
iPhone 15 vs. iPhone 14
Hand hält das Galaxy S22 Ultra von Samsung.
:

iPhone 15: Akkukapazität und Akkulaufzeit aller Modelle

Mit jed­er neuen iPhone-Mod­ell­rei­he steigt die Leis­tungs­fähigkeit der Geräte – und damit die Anforderung an den Akku. Wir ver­rat­en Dir, wie die Akkuka­paz­ität der iPhone-15-Mod­elle aussieht und was Du zum Laden des iPhone 15 wis­sen soll­test.

Akkukapazität und Ausdauer

Zwar macht Apple auch für das iPhone 15, iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max keine Angaben zur Akkuka­paz­ität. Laut MyS­mart­Price wur­den die Dat­en jedoch von der chi­ne­sis­chen Reg­ulierungs­be­hörde veröf­fentlicht.

» Hol Dir hier das neue iPhone 15 mit Ver­trag im Voda­fone-Shop «

Das sind die Akkuka­paz­itäten der iPhone-15-Mod­elle:

  • iPhone 15: 3.349 Mil­liamper­estun­den
  • iPhone 15 Plus: 4.383 Mil­liamper­estun­den
  • iPhone 15 Pro: 3.274 Mil­liamper­estun­den
  • iPhone 15 Pro Max: 4.422 Mil­liamper­estun­den

Damit hat Apple die Kapaz­ität bei allen vier Mod­ellen gegenüber dem iPhone 14 ger­ingfügig erhöht (in Rei­hen­folge der obi­gen Auflis­tung: ein Plus von jew­eils 70, 58, 74 beziehungsweise 99 Mil­liamper­estun­den). Auf die Akku­laufzeit des iPhone 15 hat das aber offen­sichtlich keinen größeren Ein­fluss.

iPhone 15 Pro v. iPhone 14 Pro: Ver­gle­ich der bei­den Top­mod­elle

Laut Apple hal­ten die Mod­elle der iPhone-15-Rei­he näm­lich in den Diszi­plinen Video- und Audiowieder­gabe genau­so lang durch wie die iPhone-14-Aus­führun­gen. Bei der Vide­owieder­gabe sieht das wie fol­gt aus:

  • iPhone 15: bis zu 20 Stun­den
  • iPhone 15 Plus: bis zu 26 Stun­den
  • iPhone 15 Pro: bis zu 23 Stun­den
  • iPhone 15 Pro Max: bis zu 29 Stun­den

Das mag etwas ent­täuschen, aber bedenke: Die Mod­elle der iPhone-15er-Serie haben jew­eils einen verbesserten Chip an Bord, soll­ten also (bei gle­ich­er Akku­laufzeit) eine höhere Per­for­mance bieten.

» Hol Dir das iPhone 15 Plus hier mit Ver­trag im Voda­fone-Shop «

Apple erwäh­nt auf der eige­nen Pro­duk­t­seite zum iPhone 15 übri­gens das iPhone 12 und seine im Ver­gle­ich zum neuen Mod­ell deut­lich gerin­gere Akku­laufzeit. Besitzt Du also noch ein iPhone 12 oder älter, bietet Dir das iPhone 15 eine spür­bare Verbesserung in diesem Bere­ich.

So optimierst Du die Akkulaufzeit des iPhone 15

Falls sich der Akku schnell entlädt, ist dies bei neuen Geräten meist kein tech­nis­ch­er Defekt. Stan­dard­mäßig ist im Sys­tem für alle Apps die automa­tis­che Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung aktiviert. Diese automa­tis­chen Updates beanspruchen neben Daten­vol­u­men auch Strom und leeren den Akku Deines iPhones entsprechend zügiger.

Um die Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung zu deak­tivieren, navigierst Du auf dem iPhone 15 in die Ein­stel­lun­gen und wählst „All­ge­mein“. Anschließend kannst Du unter „Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung“ die automa­tis­che Aktu­al­isierung für jede App sep­a­rat deak­tivieren.

Das iPhone 15 Pro

Die Akkuka­paz­ität von iPhone 15 und iPhone 15 Pro ist gegenüber den Vor­jahres­mod­ellen dezent gestiegen, die Aus­dauer der Akkus hinge­gen nicht. — Bild: Apple

Wenn Deinem iPhone 15 (Pro) trotz verbessert­er Aus­dauer unter­wegs die Energie aus­ge­ht, kannst Du zusät­zlich den Stromspar­modus ein­schal­ten. Diesen find­est Du in den Ein­stel­lun­gen unter „Bat­terie“, wo Du ihn per Tip­pen auf den Schiebere­gler ein­schal­test. Hier kannst Du auch die „Bat­terieladung in %“ anzeigen lassen, was Dir all­ge­mein einen besseren Überblick ver­schafft.

» Hol Dir hier das iPhone 15 Pro Max mit Ver­trag im Voda­fone-Shop «

Damit Du wirk­lich alles im Blick hast, kannst Du auch das Bat­terie-Wid­get auf Deinem Home­screen able­gen. Halte Deinen Fin­ger dazu auf der Mitte des Bild­schirms, bis die Icons wack­eln. Dann tippe auf das Plus links oben und suche nach „Bat­terie“. Richte das Wid­get ein und wäh­le „Fer­tig“. Nun wird Dir sowohl die Akku­ladung des iPhones angezeigt als auch die gekop­pel­ter Geräte.

iPhone 15: Diese Möglichkeiten hast Du beim Laden

Du kannst Dein iPhone 15 kabel­ge­bun­den über einen USB-C-Anschluss laden – oder per Adapter in der Steck­dose. Apple gibt für seinen Ladeadapter mit 20 Watt an, das er inner­halb von 35 Minuten den Akku bis zu 50 Prozent auf­füllt. Der Adapter befind­et sich beim iPhone 15 aber nicht im Liefer­um­fang, son­dern muss sep­a­rat gekauft wer­den.

Anson­sten hat Apple zwar auch einen Ladesteck­er mit 35 Watt im Ange­bot. Der japanis­che Blog Mac Otakara bescheinigt dem iPhone 15 jedoch eine max­i­male Ladeleis­tung von 27 Watt.

iPhone 15 laden: Das musst Du dazu wis­sen

Das iPhone 15 lässt sich zudem via Qi- und Qi2-zer­ti­fizierte Sta­tion aufladen, erre­icht bei bei­den aber nur 7,5 Watt Ladeleis­tung. Apples hau­seigenes MagSafe-Ladegerät liefert immer­hin 15 Watt.

Bei­de sind eben­falls sep­a­rat erhältlich. Du musst also selb­st entschei­den, ob sich eine solche Anschaf­fung für Dich lohnt. Achte aber auf qual­i­ta­tive Stan­dards, denn son­st kön­nte der iPhone-Akku über­hitzen und auf Dauer Schaden nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren