Mit dem Tablet lässt sich daheim viel ausrichten.
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11

iPad und Android-Tablet: 5 alternative Verwendungsmöglichkeiten

Besitzt Du mehr als ein Android-Tablet oder iPad? Für das jew­eils ältere Mod­ell, das Du nur noch sel­ten nutzt, gibt es unzäh­lige alter­na­tive Ver­wen­dungsmöglichkeit­en. Wie Dir die alten Endgeräte den All­t­ag erle­ichtern oder für noch mehr Unter­hal­tung sor­gen kön­nen, ver­rat­en wir Dir hier.

Android-Tablets und iPads wer­den erfahrungs­gemäß beson­ders häu­fig für Unter­hal­tungszwecke einge­set­zt. Sie eignen sich zum Beispiel dafür, im heimis­chen Bett, auf der Couch oder auf Reisen Filme und Serien zu strea­men oder Spiele zu zock­en. Die alten Mod­elle musst Du also nicht zwangsläu­fig veräußern oder auf Nim­mer­wieder­se­hen in ein­er Schublade ver­schwinden lassen. Pro­biere doch stattdessen das hier aus:

Das alte Tablet als Streaming-Knotenpunkt

Warum erweit­erst Du nicht zum Beispiel Deine Hi-Fi-Anlage oder einen Blue­tooth-Laut­sprech­er mit dem aus­ge­musterten Tablet? Willst Du dann beim Kochen etwas Musik hören, kannst Du das Tablet wesentlich ein­fach­er bedi­enen als eine Fernbe­di­enung oder ein Smart­phone. Im Zusam­men­spiel mit Chrome­cast oder einem anderen Stream­ing-Media-Adapter ver­wen­d­est Du Dein altes Tablet im heimis­chen Wohnz­im­mer auch für den vere­in­facht­en Zugriff auf Net­flix und Co. Und wo wir ger­ade beim The­ma Wohnz­im­mer sind:

Mit dem Tablet in der Küche arbeiten.

Ob Musik hören oder Rezepte wälzen – das Tablet ist in der Küche eine prak­tis­che Sache.

Die smarte Fernbedienung

Mobile Endgeräte wie Tables und Smart­phones sind auch für die Steuerung Deines Fernse­hers geeignet. Dafür benötigst Du eine der in großer Zahl ange­bote­nen Remote-Apps. Diese müssen lediglich mit dem jew­eili­gen Wieder­gabegerät kom­pat­i­bel sein. Das großzügige Touch-Dis­play Deines iPads oder Android-Tablets ist für die Bedi­enung aus­ge­sprochen gut geeignet.

Alte Tablets können als Fernbedienung noch immer nützlich sein.

Auch mit dem Tablet kann daheim der Fernse­her mit der passenden App anges­teuert wer­den.

Überwachungsmonitor und Babycam

Für die Überwachung der eige­nen Wohn­räume, für Videokon­feren­zen oder für die Auf­sicht des Nach­wuch­ses – mith­il­fe ein­er Kam­era und passender Apps hast Du alles zu jed­er Zeit im Blick. Abhängig von der App reicht dabei die Band­bre­ite von rein­er Bild-/Ton-Über­tra­gung bis hin zum automa­tisierten Aufnehmen und Versenden von Bildern.

Einsatz als zweiter Computer-Bildschirm

Du willst daheim auf zwei Bild­schir­men arbeit­en oder spie­len, besitzt aber nur einen Lap­top und ein altes Tablet? Über WLAN oder USB-Verbindung richt­est Du mit den passenden App­lika­tio­nen das iPad oder Android-Tablet in Winde­seile als einen zweit­en Mon­i­tor ein. Über iOS und iPad funk­tion­iert das etwas bess­er als bei den Android-Pen­dants – aber es ist den­noch auch hier möglich.

Der Mini-Spielautomat

Auch dieser Ver­wen­dungszweck ist eher dem iPad zugedacht, weil die Android-Tablets ver­schieden­er Her­steller eben nicht so stan­dar­d­isiert sind und in ganz unter­schiedlichen For­mat­en auftreten. Unter den geschrumpften Arcade-Spielau­to­mat­en sticht beispiel­sweise der iCade für das Apple-Tablet pos­i­tiv her­vor. Mit der Atari-Great­est-Hits-App und weit­eren Game-Packs aus dem App Store bist Du für stun­den­langes Dad­deln wie anno dazu­mal in der Spiel­halle bestens gerüstet. Mit­tler­weile gibt es zahlre­iche solch­er Retro-Maschi­nen. Das aus­ge­musterte Tablet kön­nte also um dauer­haften Gam­ing-Bild­schirm wer­den.

Für aus­rang­ierte Tablets gibt es zahlre­iche cle­vere Ver­wen­dungsmöglichkeit­en. Hast Du eine der hier aufge­führten bere­its aus­pro­biert? Oder hast Du wom­öglich sog­ar eine noch bessere Idee? Schreibe uns Deine Antwort doch gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren