Frau mit Smartphone in U-Bahn
Das Sony Xperia 10 II hat eine Triple-Kamera
Frau bearbeitet am PC Fotos
: : :

iOS 14 und iPadOS 14: Diese Geräte bekommen das große Update

Auf der WWDC 2020 hat Apple die näch­ste Ver­sion sein­er eng miteinan­der ver­wandten Betrieb­ssys­teme iOS und iPa­dOS vorgestellt: Die meis­ten iPhones erhal­ten im Herb­st iOS 14, viele Apple-Tablets bekom­men dann iPa­dOS 14. Wir ver­rat­en Dir, ob auch Dein Gerät von dem großen Update prof­i­tiert.

Diese iPhones erhalten iOS 14

iPhones sind dafür bekan­nt, über einen deut­lich län­geren Zeitraum große Updates zu erhal­ten, als es bei Android-Smart­phones der Fall ist. Wenn Du Dein Gerät also nicht vor ein­er hal­ben Ewigkeit gekauft hast, ste­hen die Chan­cen gut, dass Dein iPhone in ein paar Monat­en iOS 14 bekommt. Apple wird all seine Smart­phones ab dem 2015 erschiene­nen iPhone 6s mit diesem Update bedi­enen – also die gle­ichen Mod­elle, die auch die aktuelle iOS-Ver­sion 13 bekom­men haben.

Fol­gende iPhones erhal­ten iOS 14:

  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone Xs
  • iPhone Xs Max
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone SE
  • iPhone SE (2020)

Darüber hin­aus stat­tet Apple wohl auch einen Musik-Play­er mit iOS 14 aus. Der iPod touch (7. Gen­er­a­tion) soll das Update eben­falls bekom­men.

iPadOS 14 erscheint für diese iPads

Seit einiger Zeit läuft auf iPads bekan­ntlich ein anderes Betrieb­ssys­tem als auf iPhones. Aber: Apple ver­sorgt seine Smart­phones und Tablets weit­er­hin nahezu zeit­gle­ich mit großen Updates. iPa­dOS 14 wird eben­falls im Herb­st 2020 erscheinen – und zwar laut Apple für „Pad Air 2 und neuer, alle iPad-Pro-Mod­elle, iPad 5. Gen­er­a­tion und neuer sowie iPad mini 4 und neuer.” Damit berück­sichtigt der Her­steller offen­bar alle Tablets, auf denen auch die aktuelle Ver­sion iPa­dOS 13 läuft.

Fol­gende iPads erhal­ten iPa­dOS 14

  • iPad Pro 12.9 (2020)
  • iPad Pro 11 (2020)
  • iPad Pro 12.9 (2018)
  • iPad Pro 12.9 (2017)
  • iPad Pro 12.9 (2015)
  • iPad Pro 11 (2018)
  • iPad Pro 10.5 (2017)
  • iPad Pro 9.7 (2016)
  • iPad Air (2019)
  • iPad Air 2
  • iPad (10.2)
  • iPad (2018)
  • iPad (2017)
  • iPad Mini (2019)
  • iPad Mini 4

iOS 14 und iPadOS 14: Nicht alle Features für alle Modelle

Auch wenn alle genan­nten Geräte iOS 14 beziehungsweise iPa­dOS 14 erhal­ten, kann sich das Benutzer­erleb­nis im Einzel­nen unter­schei­den. Denn für manche Fea­tures müssen die iPhones und iPads gewisse tech­nis­che Voraus­set­zun­gen erfüllen. Bes­timmte AR-Fea­tures etwa erfordern min­destens ein iPhone Xs, ein iPad Pro der zweit­en Gen­er­a­tion (Wi-Fi + Cel­lu­lar), ein iPad Air der drit­ten Gen­er­a­tion oder ein iPad mini der 5. Gen­er­a­tion. Allerd­ings gilt das nur für wenige Funk­tio­nen. Die meis­ten Fea­tures wer­den auf allen genan­nten Mod­ellen ver­füg­bar sein. Welche neuen Fea­tures iOS 14 bietet, haben wir an ander­er Stelle für Dich zusam­menge­fasst.

Ver­mut­lich bekommt auch Dein Gerät iOS 14 beziehungsweise iPa­dOS 14 – oder doch nicht? Lass es uns im Kom­men­tar­bere­ich wis­sen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren