Pärchen macht nachts ein Selfie mit dem Smartphone.
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

Die Top-Smartphones mit dem besten Nachtmodus

Sobald es dunkel wird, kannst Du mit Deinem Smart­phone keine guten Bilder mehr aufnehmen? Das war ein­mal: Immer mehr Her­steller stat­ten ihre Handys mit einem speziellen Nacht­modus aus, sodass Dir auch in der Dunkel­heit noch coole Fotos gelin­gen. An dieser Stelle ver­rat­en Dir, bei welchen Smart­phones dieses Vorhaben beson­ders gut gelun­gen ist.

Huawei P20 Pro: Überzeugt auch bei schwierigen Bedingungen

In diesem Jahr hat Huawei mehrere Top-Mod­elle auf den Markt gebracht, darunter das Huawei P20 Pro: Mit diesem Smart­phone gelin­gen Dir auch bei wenig Licht gute Auf­nah­men. Die Kam­era-Soft­ware rech­net sog­ar mögliche Verwack­ler her­aus, was ger­ade dann von Vorteil ist, wenn Du für Deine Fotos kein Sta­tiv zur Ver­fü­gung hast. Das Endergeb­nis wirkt im Anschluss auch über­raschend detail- und far­bre­ich. Lediglich für Auf­nah­men sich bewe­gen­der Motive ist die Langzeit­be­lich­tung nicht geeignet.

Google Pixel 3: Überzeugende Nachtaufnahmen mit kurzer Belichtungszeit

Auch Google hat seinem neuesten Smart­phone eine Funk­tion für Nach­tauf­nah­men ver­passt: Der Nacht­sicht-Modus des Google Pix­el 3 knipst automa­tisch mehrere Auf­nah­men hin­tere­inan­der und kom­biniert sie zu einem soli­den Gesamt­bild. Das Ver­fahren mag etwas aufwendig klin­gen, dauert in der Regel jedoch nur wenige Sekun­den. Beson­ders im Zoom ist das Google Pix­el 3 vie­len Konkur­renz­mod­ellen voraus und auch Dynamikum­fang und Farb­treue der nächtlichen Auf­nah­men stim­men.

Video: Youtube / Made by Google

Huawei Mate 20 Pro: Dunkle Bildbereiche automatisch akzentuiert

Das Huawei Mate 20 Pro schlägt sich im direk­ten Ver­gle­ich eben­so gut: Die Kam­era des Geräts ori­en­tiert sich an aktuellen Lichtver­hält­nis­sen, um Deine Bilder zu opti­mieren. Außer­dem wer­den Details in dun­klen Bild­bere­ichen automa­tisch her­vorge­hoben, sodass am Ende eine möglichst helle Auf­nahme entste­ht. Im Gegen­satz zu Mod­ellen wie dem Google Pix­el 3 kann es beim Huawei Mate 20 Pro allerd­ings schon mal bis zu 20 Sekun­den dauern, bis das Gesamtergeb­nis ste­ht. Stelle auf jeden Fall sich­er, immer den Blitz auszuschal­ten, sobald Du Low-Light-Bilder knipst, da diese son­st sehr unnatür­lich wirken.

Video: Youtube / Marc Arzt

Besitzt Du schon ein Smart­phone mit Nacht­modus? Kennst Du vielle­icht sog­ar Tipps für Smart­phone-Auf­nah­men in der Dunkel­heit? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren