Das Google Pixel 4.
© picture alliance/empics/Jeff Spicer
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

Google Pixel 6 und Co.: Alle Infos zu den aktuellen Android-Updates

Regelmäßig erscheinen neue Android-Updates für das Pix­el 6 (Pro) und ältere Pix­el-Mod­elle. Neben größeren Aktu­al­isierun­gen veröf­fentlicht Google auch immer wieder neue Patch­es, die die Sicher­heit verbessern und Prob­leme mit den Geräten beheben sollen. Hier gibt’s einen Überblick über die jüng­sten Updates für das Pix­el 6, Pix­el 5 & Co.

Pixel-Update für Mai 2022 stopft schwere Sicherheitslücke

Google hat Anfang Mai damit begonnen, das jüng­ste Sicher­heit­sup­date auszurollen. Gute Nachricht­en für Besitzer:innen des Pix­el 6 (Pro): Der Patch behebt die schwere Sicher­heit­slücke, die als „Dirty Pipe” bekan­nt wurde. Die schwere Lücke im Lin­ux-Ker­nel bet­rifft nur neue Geräte wie das Sam­sung Galaxy S22 und das Google Pix­el 6.

Hier kannst Du das Pix­el 6 5G und das Pix­el 6 Pro 5G bestellen

Sam­sung hat den Fehler bere­its Ende März über ein Sicher­heit­sup­date gefixt. Mit dem Mai-Patch soll das Prob­lem nun auch am Pix­el 6 behoben wer­den, wie der Android-Leak­er Mishaal Rah­man auf Twit­ter bestätigt:

Das aktuelle Sicher­heit­sup­date ist neben dem Pix­el 6 auch für ältere Google-Handys erschienen: Neben den Mod­ellen der Pix­el-5- und Pix­el-4-Serie rollt Google die Soft­ware auch für das Pix­el 3a und 3a XL aus. Bei­de Smart­phones sollen im Juli 2022 ihr let­ztes Update erhal­ten – danach ist Schluss. Das hat Google in einem State­ment gegenüber 9to5Google bestätigt:

Laut dem Android-Sicher­heits­bul­letin schließt der Patch ins­ge­samt 37 Lück­en, deren Schwere von „mäßig” bis „hoch” eingestuft wer­den. Das schw­er­wiegend­ste Prob­lem bet­rifft eine Media-Frame­work-Kom­po­nente – allerd­ings sind bis­lang noch keine weit­eren Details bekan­nt. In der Regel äußert sich Google auch erst nach dem Roll­out genauer zu den unter­schiedlichen Sicher­heit­slück­en.

Das Update für den Mai sorgt laut Google zudem dafür, dass sich der Bild­schirm von Pix­el-Handys nicht mehr ohne Nutzer-Inter­ak­tio­nen ein­schal­tet. Auch das hap­tis­che Feed­back soll mit der Aktu­al­isierung verbessert wer­den.

  • Pix­el 6 und 6 Pro – Build­num­mer: SP2A.220505.002
  • Pix­el 5 und 5a – Build­num­mer: SP2A.220505.002
  • Pix­el 4a und 4a 5G – Build­num­mer: SP2A.220505.002
  • Pix­el 4 und 4 XL – Build­num­mer: SP2A.220505.002
  • Pix­el 3a und 3a XL – Build­num­mer: SP2A.220505.002

Sicherheitsupdate für April 2022 verbessert Pixel-6-Kamera

Google hat das April-Sicher­heit­sup­date am 4. April für seine Pix­el-Smart­phones veröf­fentlicht. Wie schon im März ste­ht die neue Firmware für alle Mod­elle ab dem Pix­el 3a zum Down­load bere­it. Das Update schließt ins­ge­samt mehr als 40 Lück­en, von denen Google selb­st aber keine als kri­tisch ein­stuft.

  • Pix­el 6 und 6 Pro — Build­num­mer: SP2A.220405.004
  • Pix­el 5 und 5a 5G — Build­num­mer: SP2A.220405.003
  • Pix­el 4a und 4a 5G — Build­num­mer: SP2A.220405.003
  • Pix­el 4 und 4 XL — Build­num­mer: SP2A.220405.003
  • Pix­el 3a und 3aXL — Build­num­mer: SP2A.220405.003

Für das Pix­el 6 5G und das Pix­el 6 Pro 5G bein­hal­tet das Update neben den aktuellen Patch­es auch noch weit­ere Verbesserun­gen. Dazu gehört unter anderem eine Opti­mierung für die Kam­era. So soll das April-Update einen Bug aus­räu­men, der mitunter einen grü­nen Bild­schirm in der Vorschau verur­sacht.

Außer­dem soll die Vorschau der Fron­tkam­era in mehreren Apps des Pix­el 6 nun bess­er funk­tion­ieren. Darüber hin­aus gibt es Verbesserun­gen für das kabel­lose Laden des Akkus mit bes­timmtem Zube­hör.

Eine schwere Sicher­heit­slücke behebt das jüng­ste Update für das Google Pix­el 6 nicht: Sie trägt den Namen „Dirty Pipe”, ist seit März bekan­nt und kön­nte es Hacker:innen ermöglichen, das gesamte Betrieb­ssys­tem zu kon­trol­lieren.

Welche Google-Pixel-Handys erhalten noch Updates?

Google ver­sorgt seine Smart­phones regelmäßig mit Soft­ware-Updates, die zum Beispiel neue Funk­tio­nen enthal­ten kön­nen. Außer­dem erscheinen monatlich Sicher­heitspatch­es, die von Google in öffentlichen Sicher­heits­bul­letins für Android doku­men­tiert wer­den.

Fol­gende Pix­el-Handys erhal­ten aktuell noch Updates:

  • Pix­el 6 und Pix­el 6 Pro
  • Pix­el 5 und Pix­el 5a 5G
  • Pix­el 4a und 4a 5G
  • Pix­el 4 und 4 XL
  • Pix­el 3a und 3a XL

Für ältere Mod­elle wie das Pix­el 1 (XL), Pix­el 2 (XL) und Pix­el 3 (XL) veröf­fentlicht Google keine Aktu­al­isierun­gen mehr. Sie bekom­men also wed­er Sicher­heitspatch­es noch Updates für die Android­ver­sion.

Welche Update-Garantie gibt es für ältere Modelle?

Das Pix­el 3a (XL) soll noch bis Juli 2022 Updates erhal­ten. Für das Pix­el 4 (XL) ist laut Google im Okto­ber 2022 Schluss. Für das Pix­el 4a gibt es eine Update-Garantie bis August 2023, für die 5G-Ver­sion sog­ar bis Novem­ber 2023.

Das Pix­el 5 möchte Google bis Okto­ber 2023 mit Aktu­al­isierun­gen ver­sor­gen. Besitzt Du ein Pix­el 5a (5G), erhält Dein Smart­phone noch bis August 2024 sowohl Android-Ver­sion­sup­dates als auch Sicher­heitspatch­es.

Möcht­est Du prüfen, ob eine Aktu­al­isierung für Dein Pix­el-Handy ver­füg­bar ist: Tippe in den Ein­stel­lun­gen unter „Sys­tem” auf „Sys­temup­date”.

Hast Du das aktuelle Update für Dein Google Pix­el bere­its instal­liert? Wie zufrieden bist Du mit den jüng­sten Aktu­al­isierun­gen? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren