iOS 14 für iPhone SE und iPhone 6S? Das musst Du wissen

iOS 14 für iPhone SE und iPhone 6? Das musst Du wissen
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

iOS 14 für iPhone SE und iPhone 6S? Das musst Du wissen

Welche Geräte kriegen iOS 14 beziehungsweise iPa­dOS 14? Ein Tippge­ber liefert ange­blich die Antwort. Soll­ten dessen Angaben stim­men, läuft das Update auf allen Geräten, die auch mit iOS/iPadOS 13 kom­pat­i­bel sind.

Diese iPhones sollen mit iOS 14 kompatibel sein

Das will zumin­d­est das franzö­sis­che Branchen­por­tal iphone­soft in Erfahrung gebracht haben. Die Seite beruft sich auf einen Leak­er, der bei Apple angestellt und an der Entwick­lung von Maps beteiligt sei. Fol­gende iPhone-Mod­elle erhal­ten dem­nach die Aktu­al­isierung auf iOS 14:

  • iPhone 12 (5G)
  • iPhone 12 Pro (5G)
  • iPhone SE 2
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS Max
  • iPhone XS
  • iPhone XR
  • iPhone X
  • iPhone 8 Plus
  • iPhone 8
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 7
  • iPhone 6S
  • iPhone 6S Plus
  • iPhone SE

Kom­pat­i­bel seien also alle Geräte, die min­destens einen A9-Chip ver­baut haben. Das iPhone 5S und iPhone 6 wür­den daher kein Update bekom­men. In der Liste taucht dafür auch das bis­lang inof­fizielle iPhone SE2 auf, das gerüchteweise zum 2020er iPhone-Line­up zählt. Dem Leak­er zufolge find­et der Launch des neuen Kom­pak­t­geräts im März statt. Es gibt Speku­la­tio­nen, dass das iPhone SE2 als iPhone 9 einge­führt wer­den kön­nte.

Überdies soll iOS 14 auch für den iPod touch 7 kom­men, der eben­falls mit einem A9-Chip aus­ges­tat­tet ist.

Diese iPads sollen iPadOS 14 bekommen

Darüber hin­aus nen­nt die unbekan­nte Quelle auch sämtliche iPad-Mod­elle, für die iPa­dOS 14 kom­men soll. Besitzer eines iPad Mini 4 oder iPad Air 2 müssen voraus­sichtlich auch weit­er­hin mit iPa­dOS vor­lieb­nehmen.

  • iPad Pro 2020 (5G)
  • iPad Pro 12.9″ von 2015, 2016 und 2017
  • iPad Pro 10.5″
  • iPad Pro 9.7″
  • iPad Pro 11″ von 2018
  • iPad Air 3
  • iPad 5
  • iPad 6
  • iPad 7
  • iPad Mini 5

Die offizielle Ankündi­gung der kom­pat­i­blen iOS/iPadOS 14-Mod­elle erfol­gt üblicher­weise im Juni im Rah­men von Apples World­wide Devel­op­er Con­fer­ence, kurz: WWDC. Die dazuge­hörige App gle­ichen Namens hat Apple übri­gens vor Kurzem umge­tauft. Ab sofort heißt die Soft­ware lediglich „Apple Developer”-App. Gut möglich also, dass die WWDC in diesem Jahr ein­fach Apple Devel­op­er Con­fer­ence (ADC) heißen wird.

Bist Du schon ges­pan­nt auf iOS und iPad OS 14?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren