Mann ist unterwegs in der Stadt und freut sich über iPhone-Tricks.
© iStock/MStudioImages
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Diese 7 geheimen iPhone-Tricks kennt kaum jemand

Videos mit Hin­ter­grund­musik aufnehmen, Größen messen, das Apple-Logo auf der iPhone-Rück­seite zweck­ent­frem­den – und noch vieles mehr: Wir ver­rat­en Dir sieben iPhone-Tricks, die kaum jemand ken­nt.

iPhone-Trick 1: Das Apple-Logo als Button verwenden

Auf der Rück­seite Deines iPhones find­est Du das Apple-Logo. Seit iOS 14 hat es nicht mehr nur einen deko­ra­tiv­en Zweck: Wenn Du darauf tippst, kannst Du ver­schiedene Aktio­nen aus­lösen. Was genau passieren soll, legst Du selb­st fest.

Mith­il­fe dieses iPhone-Tricks kannst Du beispiel­sweise einen Screen­shot machen. Alter­na­tiv aktivierst Du die Taschen­lampe, schal­test das Handy stumm, sperrst den Bild­schirm oder verän­der­st die Laut­stärke. Du kannst die Funk­tion sog­ar mit einem Siri-Kurzbe­fehl Dein­er Wahl kom­binieren.

Inter­essiert? Unter fol­gen­dem Link erk­lären wir Dir, wie Du auf dem iPhone „Auf Rück­seite tip­pen” aktivierst.

Tipp: Der Trick funk­tion­iert in der Regel auch, wenn Dein iPhone in einem Case steckt – voraus­ge­set­zt, es ist nicht zu dick.

Trick 2 auf dem iPhone: Fotos mit Stichworten finden

Wann hast Du noch mal das Bild von der schwarzen Katze aufgenom­men? Bevor Du lange in Deinen Alben stöberst, kannst Du unter iOS ein­fach per Stich­wort suchen – dank kün­stlich­er Intel­li­genz.

Im All­t­ag gehört diese Funk­tion zu den prak­tis­chsten iPhone-Tricks: Du kannst zum Beispiel nach „Katze” suchen, aber auch nach Beschrei­bun­gen wie „Wan­dern”, „Berg” oder „Holz”. Die Fotos-App zeigt umge­hend passende Bilder an. Öffne ein­fach die Fotos-App und tippe unten rechts auf „Suchen”.

Prak­tisch ist auch die Suche nach Orten: Tippe beispiel­sweise den Namen ein­er Stadt ein. Apple blendet alle Fotos ein, die dort aufgenom­men wur­den. Tippe auf ein Bild, um es zu öff­nen. Wis­che nach oben, um die Details aufzu­rufen. Es erscheint außer­dem eine Karte, auf der der Auf­nah­me­ort zu sehen ist. Tippe darauf und gehe anschließend unten zu „Fotos in der Nähe ein­blenden”. Nun zeigt iOS alle Bilder an, die in der Umge­bung aufgenom­men wur­den.

Hin­weis: Die Ortssuche funk­tion­iert nur, wenn Du der Kam­era-App erlaub­st, auf Deinen Stan­dort zuzu­greifen. Das kannst Du unter „Ein­stel­lun­gen | Daten­schutz | Ortungs­di­en­ste | Kam­era” ein­se­hen und gegebe­nen­falls ändern. Wäh­le hier zum Beispiel „Beim Ver­wen­den der App” aus.

Geheimer iPhone-Trick Nummer 3: Videos mit Hintergrundmusik aufzeichnen

Wenn Du auf dem iPhone Musik von Apple Music oder Spo­ti­fy abspielst und par­al­lel ein Video aufnehmen willst, hört die Wieder­gabe des Songs auf. Mit einem unser­er iPhone-Tricks kannst Du das ver­hin­dern und Dein Video inklu­sive Musik aufnehmen. Das ist prak­tisch, weil Du Deinen Clip nicht im Nach­hinein bear­beit­en musst.

So geht es: Starte die Musik bei der Stream­ing-App und öffne die Kam­era-App. Wis­che nicht nach links zu „Video”, son­dern halte den Aus­lös­er bei „Foto” gedrückt. Die Videoauf­nahme startet, während die Musik weit­er­läuft. Ziehst Du den Auf­nahme-But­ton nach rechts, läuft die Aufze­ich­nung automa­tisch weit­er – anson­sten stoppt sie, sobald Du den Fin­ger hochheb­st.

Die Größe einer Person messen – mit iPhone-Trick 4

Wie groß ist Deine beste Fre­undin? Statt einen Zoll­stock zu suchen, kannst Du einen von vie­len ver­steck­ten iPhone-Tricks nutzen. Die vorin­stal­lierte „Maßband”-App kann alle möglichen Dinge messen – auch die Größe eines Men­schen. Öffne die Anwen­dung und halte die Kam­era auf die Per­son. Achte darauf, dass sie kom­plett erfasst wird, von Kopf bis Fuß. Auf dem Dis­play erscheint über ihrem Kopf ein Strich mit der Größe­nangabe.

Das stimmt zwar nur so unge­fähr – aber für eine Schätzung reicht es. Willst Du das Ergeb­nis fes­thal­ten, tippst Du auf den weißen But­ton auf der recht­en Seite.

Hin­weis: Dieser Trick funk­tion­iert nur mit aktuellen iPhones aus der 12er- und 13er-Rei­he. Sie haben den hier­für nöti­gen LiDAR-Sen­sor ver­baut.

Geschlossene Safari-Tabs wieder öffnen oder alle Tabs durchsuchen – mit Trick 5

Du hast aus Ver­ste­hen einen Tab in Safari geschlossen? Kein Prob­lem: Der Apple-Brows­er spe­ichert kür­zlich geschlossene Tabs in ein­er ver­steck­ten Liste. So ruf­st Du sie auf:

  1. Tippe in Safari unten rechts auf die Tab-Über­sicht (zwei Quadrate).
  2. Drücke lange auf das Plus-Sym­bol unten links.
  3. Eine Liste mit kür­zlich geschlosse­nen Tabs erscheint.
  4. Wäh­le den gewün­scht­en Ein­trag aus – die Web­site öffnet sich in einem neuen Tab.

Im Safari-Brows­er kannst Du Dutzende Tabs öff­nen – und den Inhalt später anse­hen. Hast Du allerd­ings sehr viele Tabs geöffnet, musst Du in der Tab-Über­sicht wahrschein­lich sehr lange scrollen und suchen, um den gewün­scht­en Tab zu find­en.

Etwas ein­fach­er geht es mit diesem Trick: Tippe in Safari unten rechts auf die Tab-Über­sicht. Am oberen Bild­schirm­rand erscheint ein Such­feld. Tippe einen Begriff ein. Safari durch­forstet sowohl die Titel der Tabs als auch die URLs nach dem Wort und zeigt die Ergeb­nisse an.

Trick 6: Im Taschenrechner blitzschnell eine Ziffer löschen

Du addierst mehrere große Zahlen mit dem Taschen­rech­n­er auf dem iPhone – und ver­tippst Dich bei ein­er Zahl. Statt die ganze Zahl zu löschen und neu anz­u­fan­gen, ent­fernst Du ein­fach die falsche Zif­fer. Dazu wis­chst Du ein­fach oben im Feld mit der Zahl nach links oder nach rechts: Schon ver­schwindet die let­zte Zif­fer.

In jeder App mit Trick 7 ganz nach oben springen

Du hast ger­ade in der Mediathek viele Bilder ange­se­hen oder in Safari einen lan­gen Artikel gele­sen. Willst Du wieder ganz nach oben kom­men, musst Du nicht müh­sam scrollen. Ein­fach­er geht es mit einem unser­er iPhone-Tricks.

Der ist zwar schon etwas älter, aber trotz­dem ken­nen ihn viele nicht: Tippe in der Mitte des oberen Bild­schirm­rands dop­pelt auf das Dis­play – dort, wo sich die untere Ecke der Kam­era-Auss­parung befind­et. Schon springst Du in der App oder im Brows­er ganz nach oben.

Kennst Du weit­ere geheime iPhone-Tricks und -Tipps für das iPhone 12 und andere Mod­elle? Ver­rate sie uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren