Clapperboard vom Filmset.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Videos schneiden an iPhone und Mac: Wie Du Deinen Clip kürzt

Du musst kein Hol­ly­wood-Regis­seur sein, um einen coolen Clip zu pro­duzieren. In diesem Rat­ge­ber erk­lären wir Dir, wie Du Deine Videos schnell an iPhone oder Mac schnei­dest – um diese anschließend mit Fre­un­den und Fam­i­lie zu teilen.

Ein Urlaub­svideo (Tipps für dieses find­est Du hier) ist mit dem iPhone schnell aufgenom­men. Doch damit der Clip auch für die Pre­miere im Heimki­no bere­it ist, kann es mitunter erforder­lich sein, ihn zurechtzuschnei­den. Das ist zum Beispiel dann bit­ter nötig, wenn am Anfang nur län­gere Monologe zu hören sind oder das eigentliche High­light erst in der Mitte des Videos zu sehen ist. Für die Bear­beitung brauchst Du aber kein spezielles Pro­gramm zu instal­lieren.

Junger Tourist filmt die Stadt mit dem Smartphone.

Coole Urlaub­svideos sind mit dem iPhone schnell aufgenom­men. In eini­gen Fällen bedarf es aber ein­er Kürzung.

Video schneiden am iPhone

Du kannst Deine Videos unter iOS direkt in der Fotos-App von Apple bear­beit­en: Tippe dort auf den Menüpunkt „Alben“, dann „Videos“ und wäh­le den Clip aus, den Du edi­tieren willst. Tippe danach unten auf den „Bearbeiten“-Button. Diesen erkennst Du an den drei waagerecht­en Strichen im Stil von Schiebere­glern.

Das Video wird nun im Bear­beitungsmodus angezeigt: Oben siehst Du den Clip, unten am Bild­schirm­rand ein langes Dia­gramm. Dieses sieht aus wie eine Aneinan­der­rei­hung einzel­ner Screen­shots. Diese ste­hen stel­lvertre­tend für die Szenen im Video.

Markierungen setzen

Links und rechts an diesem Dia­gramm befind­et sich jew­eils ein Pfeil, den Du mit dem Fin­ger aufnehmen kannst. Ziehe ihn an die gewün­schte Stelle, um festzule­gen, welch­er Part des Videos her­aus­geschnit­ten wer­den soll. Der Teil, den Du behal­ten willst, wird von einem gel­ben Rand umgeben. Der andere wird grau.

Hast Du Deine Auswahl getrof­fen, kannst Du noch ein­mal auf den Play-But­ton des Videos tip­pen und den Inhalt in neuer Länge abspie­len. So kannst Du Dir sich­er sein, Deine Markierun­gen auch wirk­lich kor­rekt geset­zt zu haben. Bist Du zufrieden mit dem Ergeb­nis, kannst Du auf „Fer­tig“ tip­pen und der Film wird geschnit­ten. Anschließend kannst Du diesen abspe­ich­ern, indem Du auf „Als neuen Clip sich­ern“ tippst.

via GIPHY

Alternative: Videos schneiden am Mac

Wenn Dir der Bild­schirm Deines iPhones zu klein ist, kannst Du Dein Video natür­lich auch am Mac bear­beit­en. Im Grunde funk­tion­iert das ähn­lich wie am Smart­phone: Öffne den Film am Com­put­er in der Fotos-App und klicke mit der Maus auf das Zah­n­rad-Icon. Dadurch sollte ein Pop-up-Menü auf­tauchen, wo Du die Option „Kürzen“ auswählen kannst. Anschließend gehst Du am Dia­gramm genau­so vor, wie Du es vom iPhone her kennst. Bist Du fer­tig, klickst Du mit der Maus erneut auf „Kürzen“.

Zusammenfassung

  • In der Fotos-App kannst Du Videos nicht nur anse­hen, son­dern sie auch kürzen.
  • Im Bear­beitungsmodus ist der Clip als langes Dia­gramm zu sehen – ziehst Du die Pfeile an dessen Rand vor und zurück, kannst Du den Teil auswählen, der raus­geschnit­ten wer­den soll.
  • Der Teil, den Du behal­ten willst, leuchtet gelb. Der andere wird grau angezeigt.
  • Tippe zum Schluss auf „Fer­tig“ und „Als neuen Clip sich­ern“, um das bear­beit­ete Video abzus­pe­ich­ern.

Nutzt Du Dein iPhone auch zum Aufnehmen von Videos oder bist Du eher als Fotograf unter­wegs? Schildere uns Deine Erfahrun­gen gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren