Mann schaut wütend auf sein Smartphone.
Wir zeigen Dir, wie Du Dein neues Sony Xperia 10 II einrichten kannst
iPhone App Library
:

WhatsApp & Co.: Google Fotos streicht Feature – so rettest Du Deine Bilder

Eine Änderung bei Google Fotos sorgt dafür, dass sich in Medienord­nern von What­sApp, Insta­gram & Co. befind­liche Dateien nicht mehr automa­tisch gesichert wer­den. Wie Du Deine Fotos (und Videos) jet­zt rettest, erk­lären wir Dir hier.

Erst ein­mal zum Hin­ter­grund der ganzen Geschichte: Google Fotos lud bis­lang stan­dard­mäßig Deine Auf­nah­men in die Cloud hoch, sofern Du die „Back-up & Sync“-Funktion nicht aus­geschal­tet hat­test. Der Dienst sicherte dabei auch Dateien, die sich in den Medienord­nern von What­sApp, Insta­gram und anderen Apps befan­den. In der Google-Cloud lan­de­ten also automa­tisch alle Fotos, die Du zum Beispiel mit What­sApp gemacht und ver­schickt hast.

Genau hier sorgt nun die Änderung bei Google Fotos für Prob­leme: Android Police zufolge kündigte Google in seinem Sup­port-Bere­ich an, dass die Ord­ner zukün­ftig nicht mehr automa­tisch gesichert wer­den. Dage­gen kannst Du allerd­ings etwas tun.

So aktivierst Du die automatische Sicherung der Geräteordner

Denn Du kannst Google Fotos so ein­stellen, dass die App die Gerä­te­ord­ner wieder sichert. Öffne dazu Google Fotos auf Deinem Smart­phone. Navigiere in die Ein­stel­lun­gen der App. Tippe auf „Back­up & Sync“. Stelle nun erst ein­mal sich­er, dass die „Back-up &Sync“-Funktion eingeschal­tet ist. Anschließend kannst Du unter „Gerä­te­ord­ner sich­ern“ fes­tle­gen, welche Ord­ner stan­dard­mäßig in die Cloud gesichert wer­den sollen.

Google-Fotos-Einstellungen am Galaxy S9+.

Unter „Gerä­te­ord­ner sich­ern” legst Du fest, welche Ord­ner in der Cloud gesichert wer­den sollen. — Bild: Eigenkreation/Google Fotos LLC

Falls Du das Fea­ture „Gerä­te­ord­ner sich­ern“ nicht ein­stellen kannst: Vergewis­sere Dich, dass Du die aktuell­ste Ver­sion der Google-Fotos-App ver­wen­d­est. Wir haben das Vorge­hen getestet, und auf dem ver­wen­de­ten Smart­phone war eine Auswahl der Gerä­te­ord­ner erst möglich, nach­dem das neueste Update instal­liert wor­den war.

Geräteordner mit Google Fotos sichern: Die Kurzfassung

  • Google Fotos sichert Medienord­ner zukün­ftig nicht mehr automa­tisch.
  • Du möcht­est, dass Bilder und Videos weit­er­hin in der Cloud lan­den?
  • Dann musst Du die entsprechende Ein­stel­lung manuell aktivieren.
  • Navigiere dazu in die Ein­stel­lun­gen von Google Fotos.
  • Wäh­le unter „Back­up & Sync | Gerä­te­ord­ner sich­ern“, welche Ord­ner gesichert wer­den sollen.

Hat die Ein­stel­lung auf Deinem Handy geklappt? Oder gab es Prob­leme? Wir hören gerne von Dir in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren